Das aktuelle Wetter NRW 5°C

Haschisch

Kiffer fahren wegen Coffeeshopverbot in Venlo nach Nimwegen

10.05.2012 | 18:53 Uhr

Seit es in Venloer Coffeeshops kein Haschisch mehr für Ausländer gibt, fahren die Konsumenten nun einfach weiter in die Provinz Gelderland - unter anderem nach Nimwegen. Doch das funktioniert nur noch bis 1. Januar 2013. Dann gilt überall in den Niederlanden das Coffeeshopverbot für Ausländer.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Aus der Rubrik
Umfrage
BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

 
Fotos und Videos
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum
Aus dem Ressort
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Die Könige von Steyl
Die Heiligen Drei Könige
Im Rahmen der Ausstellungen zum Themenjahr „himmelwärts“ (Religion und Glauben in der Region Rhein Maas) zeigt das Missiemuseum im Klosterdorf Steyl...
Ein kleines Stück vom Glück
Kleinkunst am Niederrhein
Christian Behrens und Thomas Hunsmann legen eine neue CD vor, begleitet von Karin Jochums und Volker Kuinke. 18 Lieder, von der großen Liebe bis zum...
Kaum Zugeständnisse bei Jobabbau im Duisburger Huntsman-Werk
Arbeitskampf
Die Belegschaft im Duisburger Chemiewerk hatte auf Zugeständnisse der Eigner gehofft. Doch die gab es nicht. Deshalb wird Freitag wieder demonstriert.