Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Unwetter

Heftige Unwetter in NRW

Zur Zoomansicht 24.05.2012 | 10:17 Uhr
In großen Teilen des Ruhrgebietes hat es am Mittwoch (23.05.2012) ein schweres Gewitter mit Starkregen und Hagel gegeben. Wie hier im Bild an der Essener Strasse in Bottrop wurden von den Straßen die Kanalabdeckungen durch den hohen Wasserdruck ausgespült.
In großen Teilen des Ruhrgebietes hat es am Mittwoch (23.05.2012) ein schweres Gewitter mit Starkregen und Hagel gegeben. Wie hier im Bild an der Essener Strasse in Bottrop wurden von den Straßen die Kanalabdeckungen durch den hohen Wasserdruck ausgespült.Foto: Winfried Labus/WAZ-FotoPool

Bottrop, Siegerland, Menden, Fröndenberg, Unna, Essen, Emmerich - Unwetter haben den Mittwochabend bestimmt.

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke mit den Unwetter-Bildern aus NRW.

WAZ NewMedia

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
WP-Schützenköniginnen
Bildgalerie
Preisverleihung
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Demo gegen Ausbeutung
Bildgalerie
Kundgebung
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Brauhaus am Ring
Bildgalerie
Hochzeitsmesse
Falke Rothaarsteig Marathon
Bildgalerie
Laufsport
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
Langscheid - Erndtebrück II 1:3
Bildgalerie
Fussball-Westfalenliga
Das Handball Wochenede
Bildgalerie
Handball
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Hüsten - FC Lennestadt 1:3
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Volleyball-Verbandsliga
Bildgalerie
Sieg der Volleyball-Damen
Allerheiligenmarkt
Bildgalerie
Kirmes
Der deutsche EM-Quali-Kader
Bildgalerie
Handball
Facebook
Kommentare
Umfrage
Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

Der Streik der Lokführer erhitzt weiter die Gemüter. Bahn und Gewerkschaft werfen sich gegenseitig verantwortungsloses Verhalten vor. Wie sehen Sie das?

 
Aus dem Ressort
Dortmund gibt Kaninchen in Parks zum Abschuss frei
Myxomatose
Mit der Flinte gegen die Kaninchenseuche: Dortmunds Jäger haben jetzt den Auftrag erhalten, in Parks und an Sportplätzen Kaninchen zu schießen. Der Grund: Die Seuche Myxomatose wütet schlimmer als je zuvor in Dortmund.
Veruntreuung - Hausverwalterin steht vor Bochumer Gericht
Gericht
Eine Hausverwalterin steht derzeit vor dem Landgericht Bochum. Ihr wird vorgeworfen sich an Kundenkonten bedient zu haben. Ein Schaden von etwa 200.000 Euro soll dabei entstanden sein. Laut Anklage beglich sie mit dem Geld Schulden, Steuern sowie die Hundesteuer. Die Angeklagte wird Stellung nehmen.
Reisende warten Stunden auf Gepäck am Flughafen Düsseldorf
Gepäck
Passagiere beklagen sich über lange Wartezeiten an der Gepäckausgabe des Düsseldorfer Flughafens. Mancher Reisende hätte zwei Stunden warten müssen. Dies könne mehrere Gründe haben, sagt Flughafensprecher Hinkel. Doch es ist nicht das erste Mal, dass es Probleme bei der Gepäckabfertigung gibt.
79-jährige Wittenerin geknebelt und mit dem Tod bedroht
Überfall
Vier maskierte Männer haben eine 79-jährige Herbederin am frühen Montagmorgen (20.10.) brutal überfallen und ausgeraubt. Sie rissen ihr Opfer aus dem Schlaf, fesselten die Frau und drohten ihr - bewaffnet mit einem langen Messer - mit dem Tod. Vermutlich hatten die Gangster das Haus ausspioniert.
Vorbestrafter Sex-Täter gesteht neue Vergewaltigung
Prozess
Die Beweislage ist recht eindeutig. Mitten in der Nacht flüchtete die Frau aus der Wohnung des Angeklagten. Ohne Kleider, völlig nackt, schellte sie zwei Häuser weiter und bat um Hilfe. Seit Montag muss sich der einschlägig vorbestrafte Gelsenkirchener Dirk B. wegen Vergewaltigung verantworten.