Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Region

Beitz erhält Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern

14.11.2012 | 15:11 Uhr
Foto: /dapd/Tim Schulz

Der frühere Krupp-Manager Berthold Beitz ist mit dem Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern geehrt worden. "Wir sind sehr dankbar dafür, dass Sie Vorpommern und insbesondere Greifswald einem Schwerpunkt Ihres Wirkens gemacht haben", sagte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) am Mittwoch in Essen bei der Ehrung des 99-Jährigen auf der Villa Hügel.

Essen/Schwerin (dapd-nrw). Der frühere Krupp-Manager Berthold Beitz ist mit dem Verdienstorden des Landes Mecklenburg-Vorpommern geehrt worden. "Wir sind sehr dankbar dafür, dass Sie Vorpommern und insbesondere Greifswald einem Schwerpunkt Ihres Wirkens gemacht haben", sagte Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD) am Mittwoch in Essen bei der Ehrung des 99-Jährigen auf der Villa Hügel.

Sellering erinnerte daran, dass Beitz sich als Vorsitzender des Kuratoriums der gemeinnützigen Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung immer in herausragender Weise für die Förderung von Kultur und Wissenschaft eingesetzt habe. Beitz wurde am 26. September 1913 im vorpommerschen Zemmin geboren.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
So leben Flüchtlinge in Hattingen
Bildgalerie
Flüchtlinge
Giftgas-Alarm im Lennetal
Bildgalerie
Feuerwehr
Aus dem Ressort
Zeltstadt für Asylbewerber in Duisburg bleibt unbewohnt
Flüchtlinge
Das umstrittene Zeltdorf, das in Duisburg für die Unterbringung von Flüchtlingen errichtet wurde, bleibt weiter unbewohnt. Die Bezirksregierung Arnsberg hat stattdessen jetzt grünes Licht für die Nutzung des leerstehenden St. Barbara-Hospitals gegeben. 300 Asylbewerber sollen dort Platz finden.
Fliegerbombe auf Feld in Wattenscheid entschärft
Bombenfund
Eine am Mittwochmittag in Wattenscheid entdeckte Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg ist am Nachmittag erfolgreich entschärft worden. Die Aktion lief ungewöhnlich rasch ab - es waren nur zehn Anwohner betroffen.
Einbrecher durchwühlen Zimmer, während Kinder im Bett liegen
Kriminalität
Besonders dreiste Diebe treiben derzeit in Düsseldorf ihr Unwesen. Die Einbrecher verschafften sich nachts Zugang zu mehreren Häusern und schreckten auch nicht davor zurück in Kinderzimmern nach Beute zu suchen, in denen die Kinder im Bett lagen. Gestohlen wurden Geld, Schmuck und ein Auto.
Vater soll Säugling bis zur Hirnblutung geschüttelt haben
Gericht
Ein 37-jähriger Mann soll seinen zwei Monate alten Sohn so heftig geschüttelt haben, dass der Säugling Einblutungen im Gehirn erlitt und in Lebensgefahr schwebte. Dafür muss er sich nun vor Gericht verantworten. Der Richter vertagte die Verhandlung, der Prozess wird frühestens 2015 fortgesetzt.
Sicherungsverwahrung für rückfälligen Vergewaltiger
Sexualstraftäter
Acht Jahre Haft plus anschließende Sicherungsverwahrung: Das Dortmunder Landgericht hat im Fall Klaus-Gerd B. hart durchgegriffen. Der 31-Jährige hatte im Oktober 2013 in Dortmund-Kirchderne eine Frau auf einem Feldweg vergewaltigt. B. befand sich zu diesem Zeitpunkt gerade erst 20 Tage in Freiheit.