Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Winter

"Guckloch reicht nicht" - Was Sie im Winter wissen müssen

17.01.2013 | 07:21 Uhr
Kommen Sie sicher durch den Winter! Olivia eineinhalb Jahre liegt nach einem Missgeschick mit ihrem Schlitten im Schnee. Foto: Foto: Oliver Müller / WAZ FotoPool

Essen.  Wer muss denn nun Schnee schippen? Und wer haftet, wenn ich's nicht getan hab und jemand sich das Bein bricht? Warum Lüften auch bei frostiger Luft wichtig ist und was dem Auto und seinem Fahrer im Winter gut tut, steht in unseren Überlebens-Tipps für einen echten Winter mit Schnee und Eis.

Wer hätte das gedacht? Der Winter hat seine Frühlingsverkleidung ablegt und macht doch noch mal auf kalte Jahreszeit. Das finden viele angemessen, andere sind genervt. Richtig dran gewöhnt sind die wenigsten. Wer die kalten, verschneiten Tage gut überstehen will, bekommt hier Winter-Überlebenstipps.

Wer muss den Gehweg vom Schnee befreien?

Grundsätzlich liegt die Räum- und Streupflicht der Bürgersteige bei den Städten und Kommunen, sagt Markus Schäpe, Jurist beim ADAC. Viele Gemeinden haben die Verantwortung allerdings auf die Hauseigentümer übertragen und dies in eigenen Satzungen geregelt.

So ist es recht: Morgens um 7 Uhr muss an Werktagen geräumt sein.Foto: Kerstin Bögeholz / WAZ FotoPool

Diese Satzungen können von Stadt zu Stadt unterschiedlich sein, beinhalten im Kern jedoch die gleichen Regeln und Zeiten für Räumarbeiten, sagt Schäpe. Meist müssen Gehwege werktags ab 7 Uhr, sonn- und feiertags ab 9 Uhr geräumt sein und bis 20 Uhr freigehalten werden.

Schneit es also den ganzen Tag oder bildet sich erneut Eis, muss neu geräumt und gestreut werden. „Diese Pflicht können Vermieter durch eine entsprechende Klausel im Mietvertrag oder durch die Hausordnung auf ihre Mieter und Pächter übertragen“, sagt Schäpe. In diesem Fall seien die Mieter für die Beseitigung von Schnee und Eis verantwortlich und könnten gegebenenfalls auch in Haftung genommen werden.

Schnee überrascht NRW

 



Kommentare
Aus dem Ressort
So funktioniert die Dating-App Tinder - ein Selbstversuch
Dating-App
Große Liebe oder nur ein unverbindlicher One-Night-Stand? Immer mehr junge Menschen nutzen sogenannte Dating-Apps wie Tinder. Das schnelle Kennenlernen per Smartphone benötigt jedoch jede Menge persönliche Daten. Digitale Partnerbörsen bezweifeln außerdem ein Interesse an festen Partnerschaften.
Diese Apps machen Schülern das Leben leichter
Schule
Smartphone und Tablet können Schülern nützliche Dienste erweisen. Egal ob Mathe-Formeln, Übersetzungsprobleme oder dieses verflixte Periodensystem: Es gibt Hilfe. Mit diesen Empfehlungen sollen Jugendliche etwas leichter durch das Schuljahr kommen.
10 Tipps für den Schulweg — so kommen i-Dötze sicher an
Schule
Für rund 149.000 Erstklässler in NRW beginnt jetzt die Schule. Aber wie kommen die Kinder sicher zur Schule und zurück? Eins ist jedenfalls klar: Der kürzeste Weg ist nicht immer der sicherste. Wir haben zehn Tipps für einen sicheren Schulweg zusammengestellt.
LG, Nokia, Huawei - Smartphones mit starken Kameras im Test
Test
Mit dem LG G3, Nokias Lumia 930 und dem Huawei Ascend P7 fordern drei neue Smartphones auf Android- und Windows-Basis die Platzhirsche von Samsung, Sony oder HTC heraus. Die Geräte konnten im Test der Redaktion durchaus überzeugen
Was Kinder fix im Kopf und erfolgreich in der Schule macht
Schule
Gute Eigenschaften wie eine hohe Intelligenz haben Jungen und Mädchen meist von Papa oder Mama geerbt, an schlechten sind andere oder die Umwelt schuld. Doch so einfach und schmeichelhaft für die Familie ist es natürlich nicht. Woher kommt die Begabung der Kinder wirklich?
Umfrage
Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

 
Fotos und Videos
Namen der Promi-Kinder
Bildgalerie
Namensgebung
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien