Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Politik

Weihnachtsamnestie: Mehr als tausend Gefangene vorzeitig entlassen

15.12.2012 | 07:28 Uhr
Funktionen

Weit über tausend Gefangene in Deutschland werden zu Weihnachten vorzeitig entlassen und dürfen das Fest in Freiheit verbringen. Das geht aus einer Länderumfrage der Nachrichtenagentur dapd vom Wochenende hervor.

Berlin (dapd). Weit über tausend Gefangene in Deutschland werden zu Weihnachten vorzeitig entlassen und dürfen das Fest in Freiheit verbringen. Das geht aus einer Länderumfrage der Nachrichtenagentur dapd vom Wochenende hervor.

Spitzenreiter bei den Entlassungen ist in diesem Jahr das bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen. Dort werden 710 Häftlinge schon seit dem 7. November nach und nach entlassen. An zweiter Stelle bei der Zahl der Entlassungen steht Hessen. Dort kamen zwischen 150 und 200 Häftlinge frei. Auch Baden-Württemberg ließ mehrere Hunderte Häftlinge frei. Dort gibt es aber keine zentrale Statistik.

Die Bundesländer haben vor Weihnachten die Möglichkeit, Gefangene zu begnadigen, die ohnehin im Winter ihre Strafe abgesessen haben. Voraussetzung ist, dass sie sich gut führen. Zudem dürfen keine weiteren strafrechtlichen Ermittlungen gegen ihn laufen.

dapd

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
USA wollen wieder eine Botschaft auf Kuba eröffnen
Diplomatie
Eine historische Wende: Die seit 1961 andauernde diplomatische Eiszeit zwischen Kuba und den USA scheint zu tauen, die beiden Staaten nähern sich an.
Paksitan steht hilflos vor dem Terror der Taliban
Taliban-Angriff
Nach Massaker in Schule mit fast 150 Todesopfern will die Regierung Härte zeigen. Doch die Taliban haben die Regierung Pakistans längst unterwandert.
Große Koalition ist uneins über Umgang mit Pegida
Pegida
Die CDU setzt auf das Gespräch, die SPD hat kein Verständnis für die Protestler. Der große Zulauf für die Prostbewegung macht Union und SPD ratlos.
Kabinett beschließt Irak-Einsatz der Bundeswehr
Auslandseinsatz
Merkels Regierung will die Bundeswehr in den Irak schicken, dort sollen bis zu 100 Soldaten Kurden ausbilden. Bundestag muss noch zustimmen.
Kabinett beschließt Pkw-Maut - was Autofahrer wissen müssen
Maut
Die Bundesregierung ist sich einig geworden: Das Kabinett hat Gesetzesentwürfe zur Einführung der Pkw-Maut beschlossen. Sie soll 2016 kommen.
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Tote bei Geiselnahme in Sydney
Bildgalerie
Terror