Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Ukraine

Schlägerei im Parlament

Zur Zoomansicht 14.12.2012 | 12:37 Uhr
Tumulte haben die erste Sitzung des neuen Parlaments in der Ukraine am Mittwoch überschattet.
Tumulte haben die erste Sitzung des neuen Parlaments in der Ukraine am Mittwoch überschattet.Foto: dpa

Im ukrainischen Parlament eskaliert der Konflikt zwischen Regierung und Opposition. Mitglieder der Parteien der Ex-Regierungschefin Timoschenko und des Boxers Klitschko sorgen mit Körpereinsatz dafür, dass Regierungschef Asarow auf seine Wiederwahl warten muss.

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Nasenkuss für die Kanzlerin
Bildgalerie
Neuseeland-Besuch
Hannelore Kraft zu Gast in Hagen
Bildgalerie
Werksbesuch
Zeitungsberichte von damals
Bildgalerie
Mauerfall
Bundestag erinnert an Mauerfall
Bildgalerie
Feierstunde
Populärste Fotostrecken
Rums-Bums
Bildgalerie
Fotostrecke
Junge Jecken
Bildgalerie
Kinderprinzenpaar
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Neueste Fotostrecken
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
KTV Obere Lahn gewinnt das kleine Finale
Bildgalerie
Deutsche Turnliga
Top-Party in Unterwasserwelt
Bildgalerie
Festival der Liebe
Menden hat ein neues Prinzenpaar
Bildgalerie
Karneval
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Facebook
Kommentare
20.12.2012
20:13
Schlägerei im Parlament
von buntspecht2 | #3

Wäre doch gutes Training für Klitschko gewesen eben das Parlament leer räumen.

14.12.2012
15:56
Schlägerei im Parlament
von Stadtwaechter | #2

Genau, wo ist er? Das ist doch sein Ding, darum hat er doch sicherlich kandidiert!

14.12.2012
15:25
Schlägerei im Parlament
von kuba4711 | #1

Wo ist Klitschko?

Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Aus dem Ressort
Obama entlässt seinen Verteidigungsminister Chuck Hagel
US-Regierung
Der US-Präsident drängte den Pentagon-Chef zum Rücktritt. Weil er in der falschen Partei ist? Hagel war der einzige Republikaner in einer Regierung von Demokraten - und seit der Kongresswahl ist das offenkundig ein Problem.
Kraft zum Soli: "Wir sind keine Bittsteller"
Interview
Im Streit um die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen hat Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zu einem NRW-Pakt zwischen Landesregierung, Opposition und heimischer Wirtschaft aufgerufen. Im Interview mit dieser Redaktion sagte die Politikerin, NRW sei kein Bittsteller.
Entscheidung über Ferguson-Prozess – Jury unter Druck
Ferguson
Eine Geschworenenjury entscheidet darüber, ob ein weißer Polizist nach tödlichen Schüssen auf einen jungen Schwarzen in Ferguson angeklagt wird. Der Druck auf die zwölf Frauen und Männer ist groß.
834.000 Menschen erhalten Eingliederungshilfe für Behinderte
Soziales
Rund 834 000 Behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen haben im vergangenen Jahr eine besondere Art der Sozialhilfe erhalten.
Spionage-Software späht Russland und Saudi-Arabien aus
Computer
Eine neu entdeckte Spionage-Software hat über Jahre Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht. Das Programm sei so komplex und aufwendig, dass nur Staaten als Auftraggeber in Frage kämen, erklärte die IT-Sicherheitsfirma Symantec, die die Software entdeckt hatte.