Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Haushalt

Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen

23.01.2013 | 09:09 Uhr
Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble lädt Ende Januar zu einer Haushaltsklausur.Foto: dapd

Berlin.  Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will laut einem Zeitungsbericht die Finanzierungslücke von sechs Milliarden Euro im Haushalt 2014 bald in einer gemeinsamen Haushaltsklausur aller Ministerien schließen. Bei einem Treffen Ende Januar sollen auch Sparvorschläge für andere Ressort gemacht werden.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) will die Finanzierungslücke von sechs Milliarden Euro im Haushalt 2014 in einer gemeinsamen Haushaltsklausur aller Ministerien schließen. Wie die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf ein Schreiben des Ministeriums berichtet, sollen die Staatssekretäre der Ressorts Ende Januar im Finanzministerium zusammenkommen, um das Ziel des strukturell ausgeglichenen Haushalts gemeinsam zu erreichen. Dieses Vorgehen sei neu, bisher habe das Ministerium mit den anderen Häusern immer einzeln über deren Etats verhandelt.

Wie die Zeitung weiter berichtet, sollten die Staatssekretäre bei dem Treffen nicht nur Ideen für Einsparungen im eigenen Haus vorstellen. Sie seien auch ausdrücklich gebeten, Kürzungsvorschläge für andere Ressorts zu unterbreiten.

Die Koalitionsspitzen hatten sich Anfang November darauf geeinigt, das strukturelle Defizit des Bundes bereits 2014 auf Null zu senken, nicht erst 2016. Dafür fehlen nach Angaben des Finanzministeriums noch sechs Milliarden Euro. (dpa, afp)

Kommentare
23.01.2013
19:50
Herr Schäuble erprobt offenbar eine neue Spar - und Führungsmethode!
von kuba4711 | #6

Mitarbeiter eines Ressorts auf Staatssekretärsebene sollen also quasi auch bei anderen
Ministerien stöbern ,ob nicht doch noch die ein oder andere...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
2018 soll Deutschland frei von Funklöchern sein
Funklöcher
Ein wichtiges Gespräch, eine eilige Mail – und plötzlich: Nichts. Mittendrin bricht die Verbindung ab. Aber nervige Funklöcher sollen bald passé sein.
Varoufakis bestätigt Mitschnitt bei Eurogruppen-Treffen
Varoufakis
Gianis Varoufakis hat eingeräumt, Gespräche beim Treffen der Eurogruppen-Finanzminister mitgeschnitten zu haben. Er mache öfter Aufnahmen per Handy.
Deutsche Politiker fordern Homo-Ehe nach Vorbild Irlands
Homosexualität
Beschleunigt das Votum der Iren zur Homo-Ehe auch die Gleichstellung in Deutschland? In der CDU/CSU tun sich konservative Kreise weiterhin schwer.
Proteste nach Polizisten-Freispruch in Cleveland
Prozesse
Bei einer Verfolgungsjagd soll ein Polizist drei Schwarze in ihrem Auto erschossen haben – aber das Gericht sprach ihn frei. Proteste sind die Folge.
Bürger wollen bei städtischen Verkehrsprojekten mitreden
Bürgerbeteiligung
Bürgerbeteiligung ist in Deutschland auf kommunaler Ebene selten. Aber eine Umfrage ergibt: Die Bürger wollen bei Bauen und Verkehr mehr mitreden.
article
7512586
Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen
Schäuble will Milliarden-Loch bei Haushaltsklausur schließen
$description$
http://www.derwesten.de/wp/politik/schaeuble-will-milliarden-loch-bei-haushaltsklausur-schliessen-id7512586.html
2013-01-23 09:09
Wolfgang Schäuble, CDU,Haushalt,Sparvorschläge,Finanzierungslücke,Haushalt 2014,Kürzungen,Staatssekretäre,Defizit,Bund,Finanzministerium,Bundesfinanzminister
Politik