Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Afghanistan

Hubschauber für die Bundeswehr

Zur Zoomansicht 14.12.2012 | 17:54 Uhr
Mit einer Antonov AN 124 flog die Bundeswehr zwei neue Kampf-Helikopter nach Afghanistan. In den letzten Jahren des Afghanistan-Einsatz, sollen die beiden Helikopter Sicherungs- und Überwachungsaufgaben übernehmen.
Mit einer Antonov AN 124 flog die Bundeswehr zwei neue Kampf-Helikopter nach Afghanistan. In den letzten Jahren des Afghanistan-Einsatz, sollen die beiden Helikopter Sicherungs- und Überwachungsaufgaben übernehmen.Foto: dpa

Mit einem Großraum-Transportflugzeug hat die Bundeswehr zwei Kampfhubschrauber vom Typ „Tiger“ in das afghanische Masar-i-Sharif verlegt.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Besuch bei der WAZ
Bildgalerie
Fotostrecke
Szenen wie im Bürgerkrieg
Bildgalerie
Ferguson
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Neue Miss America gekürt
Bildgalerie
Misswahl
Hüstener Tierschau 2014
Bildgalerie
Tierschau
Prinz Harry feiert 30. Geburtstag
Bildgalerie
Prominente
Küppelfest Freienohl
Bildgalerie
Premiere auf Pausenhof
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Madden NFL 15
Bildgalerie
Sportsimulation
Glockenausbau in der Marienkirche
Bildgalerie
Musikzentrum
BVB-Gala gegen Arsenal
Bildgalerie
BVB
Kuchen und Klimbim beim Alsenfest
Bildgalerie
Straßenfest
RWE verhindert Blamage
Bildgalerie
Niederrheinpokal
Facebook
Kommentare
Umfrage
Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

Hannelore Kraft hat das Unwetter von Münster verpasst, weil sie im Urlaub war und keinen Handyempfang hatte . Muss eine Ministerpräsidentin immer erreichbar sein?

 
Aus dem Ressort
Gegner der Unabhängigkeit Schottlands in Umfragen knapp vorn
Abstimmung
Jüngste Umfragen geben den Gegnern einer Unabhängigkeit Schottlands etwas Rückenwind - Gegner und Befürworter liegen nur noch wenige Prozentpunkte auseinander. Haben die Bettelschwüre von Premierminister Cameron Erfolg? Zünglein an der Waage sind die bislang Unentschlossenen.
Anti-Terror-Kampf und Wirtschaft - Emir von Katar in Berlin
Deutschland-Besuch
Der umstrittene Emir von Katar beginnt am Mittwoch einen Deutschland-Besuch mit Treffen bei Bundespräsident Gauck und Kanzlerin Merkel. Scheich Tamim ist wegen möglicher Verbindungen zu IS-Terroristen und der WM-Baustellen in seinem Land ein rotes Tuch für viele Berliner Politiker.
US-Militär schließt Bodentruppen-Einsatz gegen IS nicht aus
Anti-Terror-Kampf
Im Kampf gegen die Terror-Miliz "Islamischer Staat" (IS) hat US-Präsident Obama den Einsatz von Bodentruppen ausgeschlossen - doch das könnte sich ändern. US-Generalstabschef Dempsey jedenfalls will die erneute Entsendung von Kampftruppen empfehlen, wenn die eingeschlagene Strategie nicht aufgeht.
Muss eine Ministerpräsidentin im Urlaub erreichbar sein?
Funkloch-Panne
NRW-Ministerpräsidentin Kraft ist nach dem Unwetter in Münster erst nach mehrwöchiger Verzögerung an den Katastrophenort gefahren. Sie begründet ihre Abwesenheit damit, dass sie während ihres Urlaubs keinen Empfang gehabt habe. Darf die Regierungschefin des größten Bundeslandes so einfach abtauchen?
Wie die AfD in NRW ihr konservatives Profil schärfen will
Rechtsruck
Landes-Parteichef Pretzell treibt die Professionalisierung der AfD nach ihren ersten Erfolgen in den Städten voran. Der 41-jährige Rechtsanwalt gibt der Partei ein konservatives Gesicht - will aber nicht nach rechtsaußen driften. Ein Problem ist die Nähe mancher Mitglieder zu rechtsextremen Kreisen.