Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Nachwuchs

Popsängerin Shakira ist Mutter eines Jungen geworden

23.01.2013 | 08:19 Uhr
Popsängerin Shakira ist Mutter eines Jungen geworden
Sängerin Shakira ist zum ersten Mal Mutter geworden.Foto: dapd

Barcelona.  Popstar Shakira ist Mutter geworden: Die kolumbianische Sängerin brachte am Dienstagabend in Barcelona einen Sohn zur Welt. Das teilten sie und ihr Lebensgefährte, der spanische Fußballstar Gerard Piqué, am Mittwoch mit. Bei Twitter begründeten sie auch ihre Namenswahl.

Die kolumbianische Popsängerin Shakira und der spanische Fußballstar Gerard Piqué haben die Geburt ihres ersten Kindes bekanntgegeben. "Wir sind erfreut, die Geburt von Milan Piqué Mebarak, Sohn von Shakira Mebarak und Gerard Piqué, am 22. Januar um 21.36 Uhr in Barcelona, Spanien, bekanntzugeben", hieß es am Mittwoch in einer Twitter-Nachricht und auf der Homepage des Paares.

<blockquote class="twitter-tweet" lang="de"><p>Milan Piqué Mebarak <a href="http://t.co/6x4KhjYe" title="http://shakira.com/post/41228089434/milan-pique-mebarak">shakira.com/post/412280894…</a></p>&mdash; Shakira (@shakira) <a href="https://twitter.com/shakira/status/293857237309480961">Januar 22, 2013</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>

Auf Englisch, Spanisch und Katalanisch teilen sie mit: "Genau wie sein Vater ist der Kleine von Geburt an Mitglied des FC Barcelona". Mutter und Kind seien bei bester Gesundheit. Milan wiege knapp drei Kilogramm.

Paar begründet die Wahl des Namens Milan

Den Namen ihres Sohnes wählte das Paar mit Bedacht: Milan bedeute "im Slawischen lieb, liebend und gütig, auf Lateinisch eifrig und arbeitsam und in Sanskrit Vereinigung", schrieben Shakira und Piqué.

Die 35-jährige Shakira, die unter anderem mit den Songs "Whenever, Wherever" und "Hips Don't Lie" zu Weltruhm kam und mit ihrem "Loca"-Video für Furore sorgte, hatte im März 2011 ihre Beziehung zu dem zehn Jahre jüngeren Piqué öffentlich gemacht. Zuvor war sie elf Jahre mit dem Argentinier Antonio de la Rúa liiert. (afp, dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Senioren-Freizeitpark erntet Kritik - noch vor der Eröffnung
Seniorenfreizeit
Elvis-Imitator, Weltkriegs-Care-Pakete und eine nachgebaute Terracotta-Armee: Deutschlands erster Senioren-Freizeitpark eröffnet am Sonntag. Statt mit wilden Fahrgeschäfte lockt der Park mit kulturellen Attraktionen. Wissenschaftler kritisieren das Konzept.
Esoterik-Anhänger aus ganz Deutschland pilgern zu Kornkreis
Kornkreis
Tausende Esoterik-Anhänger sind in der letzten Woche zu einem Kornkreis in Bayern gepilgert. Waren es Außerirdische, die uns eine Botschaft hinterlassen haben, oder gibt es eine natürliche Erklärung? Einige Besucher sind sicher: Aliens wollten den Erdenbürgern ihre Liebe zeigen.
Nature One 2014 - Tickets für das Festival sind ausverkauft
Nature One
Mit 72.000 Besuchern wird das Elektro-Festival Nature One erstmals ausverkauft sein. Zum Line up gehören Star-DJs wie Axwell, Carl Cox, ATB, Paul van Dyk und Robin Schulz. Im Netz wird ein Livestream von dem zweitägigen Open-Air-Festival angeboten. Festival Nature One feiert 20-jähriges Jubiläum.
SPD-Blatt lädt verstorbenen Dieter Hildebrandt zu Fest ein
SPD
Der Kabarettist Dieter Hildebrandt – das ist wahr – hat viel für die SPD getan. Einst machte er Wahlkampf für die Kanzlerkandidaten der Partei. Mitglied war er nie. Das hielt die SPD nicht davon ab, dem Künstler über seinen Tod hinaus die Treue zu halten: Der "Vorwärts" lud ihn zum Sommerfest ein.
Extrem-Schwimmer - Professor zu Rhein-Abenteuer gestartet
Rhein
Voller Tatendrang und der Kälte zum Trotz will ein Chemie-Professor aus Baden-Württemberg den Rhein von der Quelle bis zur Mündung entlangschwimmen. Ziel neben Rotterdam: für seine Hochschule ein Analyse-Gerät kaufen können.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?