Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Panorama

Nick Howard gewinnt bei "The Voice of Germany"

15.12.2012 | 08:39 Uhr
Foto: /Thomas Bartilla

Nick Howard ist die neue "Voice of Germany". Der 30-Jährige aus Berlin lag am Freitagabend im Finale der gemeinsamen Castingshow von ProSieben und Sat.1 in der Gunst der Zuschauer vorn und setzte sich gegen seine drei Konkurrenten mit rund 41 Prozent der Stimmen durch. Damit gewann das Team von Juror Rea Garvey. Das Fernsehpublikum konnte per Telefon und Internet abstimmen.

Berlin (dapd). Nick Howard ist die neue "Voice of Germany". Der 30-Jährige aus Berlin lag am Freitagabend im Finale der gemeinsamen Castingshow von ProSieben und Sat.1 in der Gunst der Zuschauer vorn und setzte sich gegen seine drei Konkurrenten mit rund 41 Prozent der Stimmen durch. Damit gewann das Team von Juror Rea Garvey. Das Fernsehpublikum konnte per Telefon und Internet abstimmen. Auf Platz zwei landete Isabell Schmidt (Team Nena), Dritter wurde Michael Lane (Team Xavier Naidoo) gefolgt von James Borges (Team BossHoss).

Die vier Finalisten bekamen prominente Unterstützung. Gemeinsam mit ihnen auf der Bühne standen die Popsänger Leona Lewis, Nelly Furtado, Birdy und Emeli Sandé. Auch Robbie Williams trat zu Beginn des Finales auf.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

Die Lokführer der Deutschen Bahn streiken. Es geht um Lohnerhöhung und kürzere Arbeitszeit. Haben Sie Verständnis?

 
Aus dem Ressort
Klinik gibt Entwarnung bei Ebola-Verdachtsfall in Leipzig
Gesundheit
Der Ebola-Verdacht bei einem 45 Jahre alten Patienten auf der Isolierstation einer Klinik in Leipzig hat sich nicht bestätigt.
Japan macht wieder Jagd auf Delfine
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.
Isländischer Vulkan Bárdarbunga hört nicht auf zu rumoren
Vulkanausbruch
Die Lava blubbert und brodelt, und die Erde um den Vulkan Bárdarbunga zittert nach dem jüngsten Ausbruch auf Island. Das könnte noch lange so weitergehen, meinen Experten.
Sex-Party in staatlichem Kurhaus löst Empörung aus
Erotik-Treffen
Von Fesselwerkzeugen bis zum Séparée soll alles geboten gewesen sein. In Bayern gibt es Ärger wegen einer Sex-Party im repräsentativen Kurhaus von Bad Reichenhall. Die Kur-GmbH hatte das staatliche Kurhaus für das Erotik-Treffen vermittelt. Das Finanzministerium verlangt einen umfassenden Bericht.
In Japan hat die Jagd auf Delfine wieder begonnen
Tierschutz
Alljährlich machen Fischer in Japan brutal Jagd auf Tausende Delfine. Einzelne Exemplare verkaufen sie für viel Geld an Delfinarien im In- und Ausland. Den Rest schlachten sie ab. Tierschützer kämpfen für ein Ende der blutigen Jagd. Dabei geht die Zahl der gejagten Tiere ohnehin zurück.