Das aktuelle Wetter NRW 27°C
Panorama

Nick Howard gewinnt bei "The Voice of Germany"

15.12.2012 | 08:39 Uhr
Foto: /Thomas Bartilla

Nick Howard ist die neue "Voice of Germany". Der 30-Jährige aus Berlin lag am Freitagabend im Finale der gemeinsamen Castingshow von ProSieben und Sat.1 in der Gunst der Zuschauer vorn und setzte sich gegen seine drei Konkurrenten mit rund 41 Prozent der Stimmen durch. Damit gewann das Team von Juror Rea Garvey. Das Fernsehpublikum konnte per Telefon und Internet abstimmen.

Berlin (dapd). Nick Howard ist die neue "Voice of Germany". Der 30-Jährige aus Berlin lag am Freitagabend im Finale der gemeinsamen Castingshow von ProSieben und Sat.1 in der Gunst der Zuschauer vorn und setzte sich gegen seine drei Konkurrenten mit rund 41 Prozent der Stimmen durch. Damit gewann das Team von Juror Rea Garvey. Das Fernsehpublikum konnte per Telefon und Internet abstimmen. Auf Platz zwei landete Isabell Schmidt (Team Nena), Dritter wurde Michael Lane (Team Xavier Naidoo) gefolgt von James Borges (Team BossHoss).

Die vier Finalisten bekamen prominente Unterstützung. Gemeinsam mit ihnen auf der Bühne standen die Popsänger Leona Lewis, Nelly Furtado, Birdy und Emeli Sandé. Auch Robbie Williams trat zu Beginn des Finales auf.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Umfrage
Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

Nach der jüngsten Preiserhöhung kehren viele Wirte Sky den Rücken . Wo verfolgt ihr Bundesliga- und Champions-League-Spiele?

 
Aus dem Ressort
Smileys sind in Ordnung, Schwafeln nicht - der E-Mail Knigge
E-Mail-Knigge
Am 2. August 1984, also vor 30 Jahren, wurde in Deutschland die erste E-Mail verschickt. Längst hat die elektronische Post die Büros des Landes erobert. Ohne sie geht im Beruf (fast) nichts. In unserem Knigge erfahren Sie, wie lang E-Mails sein dürfen und warum Sie auch mal Smileys benutzen können.
Engländer amüsieren sich über deutsche "Handtuch-Brigade"
Youtube-Video
Um acht Uhr öffnet die Hoteltür - Und prompt stürzen massenhaft deutsche Club-Urlauber ins Freie, um am Pool "ihre" Liegen zu reservieren. Ihr Revier markieren sie mit Badetüchern. Engländer haben das Spektakel auf Ibiza gefilmt - und seit der Clip bei Youtube kursiert, amüsieren sie sich köstlich.
"Lindenstraße"-Schauspieler Philipp Brammer ist tot
Unglück
Philipp Brammer ist tot. Der Schauspieler, unter anderem bekannt aus der "Lindenstraße", ist beim Bergsteigen in den Alpen verunglückt. Suchmannschaften fanden am Freitag die Leiche des vermissten 44-Jährigen. Er muss ersten Erkenntnissen zufolge rund 70 Meter tief in den Tod gestürzt sein.
Helmut Kohl gewinnt Rechtsstreit um Tonbandaufnahmen
Ghostwriter-Prozess
Helmut Kohl hat den Rechtsstreit gegen den Publizisten Heribert Schwan gewonnen. Dem Altkanzler werden die 200 Tonbänder zugesprochen, auf denen er sein Leben Revue passieren lässt. Bereits in erster Instanz hatte Kohl Recht bekommen. Die Aufnahmen befinden sich mittlerweile in seinem Besitz.
Mannschaft des Plastikflaschen-Kahns "Petburg" gibt auf
Umweltschutz
Mit einem Kahn aus 6500 Plastikflaschen wollten fünf junge Männer von Tschechien nach Hamburg fahren, um für Müllvermeidung zu werben. Nach drei Wochen gibt die Mannschaft nun jedoch auf. Der Grund: Die deutschen Vorschriften. Mit den Plastikflaschen geht es dennoch weiter.