Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Natur

Neue Vogelinsel taucht "plötzlich" im Wattenmeer auf

04.01.2013 | 10:45 Uhr
Innerhalb von nur zehn Jahren entstand diese Düneninsel an der Spitze von Norderoogsand.Foto: dpa

Norderoogsand/Tönning.   Innerhalb von wenigen Jahren hat sich vor der Nordseeküste Schleswig-Holsteins eine neue Vogelinsel hervorgehoben. Vor zehn Jahren bot eine Sandfläche nur wenigen Möwen Platz, nun nisten dort weit über 200 Vögel. Die höchsten Dünen sind bereits über vier Meter hoch.

25 Kilometer vor Schleswig-Holsteins Nordseeküste ist im Wattenmeer eine neue Vogelinsel entstanden. "Wie eine Vulkaninsel" habe sich die Nordspitze des Norderoogsandes binnen weniger Jahre erhoben, berichtet die Tönninger Nationalparkverwaltung in ihrer Zeitschrift "SH Nationalpark Nachrichten" (Ausgabe Januar 2013).

Wo vor zehn Jahren auf der platten Sandfläche nur einzelne Silbermöwen und Austernfischer brüteten, haben jetzt nach dem Artikel rund zehn Vogelarten eine Kinderstube für ihren Nachwuchs. Im Frühsommer 2012 wurden 149 Paare Silbermöwen, 74 Heringsmöwen, je 4 Paare Austernfischer und Graugänse, je 2 Mantelmöwen, Eiderenten und Sandregenpfeifer sowie ein Wanderfalken-Paar gezählt. Die höchsten Dünen des Gebietes seien nun über vier Meter hoch.

Eisvogel trifft Sturmmöwe

Inselartige flache Sandflächen vor der Küste, sogenannte Außensände, verschieben sich häufig seitwärts. Manche wachsen auch in die Höhe wie nun der Norderoogsand. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
In Deutschland melden sich wenige Helfer für Ebola-Einsatz
Ebola
Händeringend sucht das Deutsche Rote Kreuz nach freiwilligen Helfern gegen Ebola. Doch die Zahl der Bewerber reicht bislang "bei Weitem nicht aus", um Kliniken in Afrika zu betreiben. In Sierra Leone ist die Hilfsorganisation bereits im Einsatz, Liberia soll folgen.
FBI stoppt drei Mädchen in Frankfurt auf Reise zu IS-Milizen
Ausreißer
Im US-Bundesstaat Colorado sind drei Mädchen - 15, 16 und 17 Jahre alt - ihren Eltern ausgebüxt und haben sich auf eine Reise nach Syrien gemacht. Offenbar um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen. Das FBI ließ die drei am Flughafen Frankfurt festsetzen.
Unwetter über Deutschland - Sturmflut im Norden erwartet
Hurrikan
Der erste richtige Herbststurm hat vielerorts Verkehrsbehinderungen, umgestürzte Bäume und abgedeckte Dächer nach sich gezogen. Besonders betroffen von Ausläufern des Hurrikans "Gonzalo" war der Süden Deutschlands. Am Mittwoch könnte in höheren Lagen der erste Schnee des Jahres fallen.
Gerichtsbeschluss - Überholvorgang im Zweifel abbrechen
Verkehr
Was macht ein Autofahrer, wenn während eines Überholvorgangs ein Überholverbotszeichen auftaucht? Ordentlich auf das Gaspedal treten und den Überholvorgang schnell beenden oder abbremsen und wieder einscheren? Das Oberlandesgericht Hamm hat jetzt eine Entscheidung getroffen.
Oscar de la Renta – der Mann, der die Reichen anzog
Mode
Sein Gefühl für Farben war legendär. Oscar de la Renta galt als der Maler unter den Modemachern. Und er war der Hausschneider der First Ladys dieser Welt. Jetzt erlag der Star-Designer im US-Staat Connecticut den Folgen einer Krebserkrankung.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos