Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Unfall

Mann stirbt nach Unfall mit Modellflugzeug

31.12.2012 | 15:10 Uhr
Funktionen
Mann stirbt nach Unfall mit Modellflugzeug
Die Ermittler vermuten, das Modellflugzeug konnte wegen zu starken Windes nicht mehr gesteuert werden.Foto: Frank May / dpa

Stuttgart.  Freizeitspaß mit tödlichem Ende: In Stuttgart ist ein 53-jähriger Mann gestorben, nachdem ihn ein Modellsegler am Kopf getroffen hat. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass ein 45 Jahre alter Mann das Modellflugzeug wegen einer starken Windböe nicht mehr steuern konnte.

Ein außer Kontrolle geratener Modellsegler hat einen 53 Jahre alten Mann in Stuttgart das Leben gekostet. Der Flieger hatte den Mann am Sonntag mit voller Wucht am Kopf getroffen, der 53-Jährige erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Tötung, wie ein Sprecher am Montag sagte. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass ein 45 Jahre alter Mann das Modellflugzeug wegen einer starken Windböe nicht mehr steuern konnte.

Der Modellsegler hatte nach Angaben der Polizei eine Spannweite von etwa zweieinhalb Metern. Er soll etwa zwei Kilogramm schwer sein. Der Unfall ereignete sich auf einem bei Modellfliegern beliebten Schuttberg, dem "Grünen Heiner". Nach Polizeiangaben sollen die Ermittlungen klären, ob den 45-Jährigen eine Schuld an dem Todesfall trifft. Bei einem tödlichen Unfall würden standardmäßig Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet, erläuterte der Sprecher. (dpa)

Kommentare
Aus dem Ressort
Überfall auf KaDeWe - Täter versprühen offenbar Reizgas
Überfall
Mehrere Täter haben am Samstag das Berliner Kaufhaus des Westens (KaDeWe) überfallen. Sie sind auf der Flucht, sagte eine Polizeisprecherin.
Schauspielerin Andie MacDowell führt ein ganz normales Leben
TV-Serie
Die US-Schauspielerin Andie MacDowell spricht im Interview über gläserne Stars und Schönheit, die nichts mit Perfektion zu tun hat.
Schwules Paar ebnet kinderlosen Paaren den Weg
Leihmutter
Für so manche ungewollt Kinderlose ist eine Leihmutter die letzte Hoffnung auf ein eigenes Kind. Der BGH traf jetzt eine mutige Entscheidung.
Muslimin angefahren - Polizei vermutet fremdenfeindliche Tat
Staatsschutz
Mehrere offenbar fremdenfeindliche Männer haben eine 29-jährige Muslimin in Braunschweig angefahren und beschimpft. Nun ermittelt der Staatsschutz.
Facebook will mehr über Datenschutz informieren
Facebook
Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen und will Werbung stärker auf einzelne Nutzer zuschneiden. Über Datenschutz soll mehr informiert werden.