Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Nachrichten

Initiative zu Schuluntersuchungen führt zu Streit über Finanzierung

04.07.2012 | 07:08 Uhr
Foto: /dapd/Mark Keppler

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) bekommt Unterstützung für seinen Plan zu Vorsorgeuntersuchungen an Schulen. Der bayerische Gesundheitsminister Marcel Huber (CSU) sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochausgabe) laut Vorabbericht: "Bayern wird gerne Konzepte mitentwickeln, wenn der Bund den Ländern die entsprechenden Mittel zur Umsetzung bereitstellt."

München (dapd). Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) bekommt Unterstützung für seinen Plan zu Vorsorgeuntersuchungen an Schulen. Der bayerische Gesundheitsminister Marcel Huber (CSU) sagte der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochausgabe) laut Vorabbericht: "Bayern wird gerne Konzepte mitentwickeln, wenn der Bund den Ländern die entsprechenden Mittel zur Umsetzung bereitstellt." So könnten zusätzliche Untersuchungen dabei helfen, einen ausreichenden Impfschutz oder eine bessere Frühförderung von Kindern mit Migrationshintergrund aufzugreifen.

Der gesundheitspolitische Sprecher der Union im Bundestag, Jens Spahn (CDU), sagte dem Blatt, Kooperationen von Schulen mit niedergelassenen Ärzten bei den empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen sollten befördert werden. "Die könnten dann auch die Krankenkassen finanzieren. Denn wer mehr Prävention schon ab Kindesbeinen will, muss hier investieren."

dapd

dapd

Kommentare
04.07.2012
12:58
So ein Quatsch!
von ronberg | #1

Ein Streit über die Finanzierung ist müßig, da es wohl einfach nichts gibt, was man finanzieren könnte: Wer soll denn diese Untersuchungen...
Weiterlesen

Funktionen
6841640
Initiative zu Schuluntersuchungen führt zu Streit über Finanzierung
Initiative zu Schuluntersuchungen führt zu Streit über Finanzierung
$description$
http://www.derwesten.de/wp/nachrichten/initiative-zu-schuluntersuchungen-fuehrt-zu-streit-ueber-finanzierung-id6841640.html
2012-07-04 07:08
Gesundheit,Vorsorge,Bahr,Schüler,
Nachrichten