Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Sparvorschläge der CDU

Zeit für intelligente Lösungen

22.01.2013 | 21:07 Uhr

Rot-Grün sollte die CDU-Vorschläge für eine sparsame Landesverwaltung nicht einfach abtun

Die CDU-Opposition hat es sich nicht leicht gemacht: Statt den rot-grünen Haushalt 2013 einfach zu zerfleddern, hat Laumann eine alternative Streichliste präsentiert. Die Rückkehr zu Studiengebühren und beitragsfreiem Kita-Jahr wird angesichts der Widerstände bei den Bürgern zum ungedeckten Scheck. Die Vorschläge für eine sparsame Landesverwaltung sollte die Koalition hingegen nicht mit leichter Hand ablehnen.

Bei sinkenden Bevölkerungszahlen muss NRW die Personalkosten deckeln. Anders ist die Schuldenbremse 2020 nicht erreichbar. Intelligente Lösungen wie der verstärkte Einsatz von Assistenten bei Polizei, Schulen und Hochschulen für Verwaltungsaufgaben sind überfällig. Muss wirklich ein Hauptkommissar am Radarwagen blitzen? Und muss ein Oberstudienrat die Bibliothek managen? Nicht für jede Aufgabe braucht es den höheren Dienst.

Der Streit, welche Leistungen der Staat erbringen soll und kann, wird mit der Annäherung an die Schuldenbremse schärfer werden. Die Kunst liegt in der Beschränkung der Ausgaben auf die Kernaufgaben. Wer hier scheitert, versündigt sich an den Zukunftschancen der Jüngeren. Die wenigen Jungen werden die schon jetzt horrenden Schulden kaum noch abtragen können.

Wilfried Goebels


Kommentare
23.01.2013
13:29
Zeit für intelligente Lösungen
von BR01 | #1

Ach der Herr Laumann,er hätte ja unter Rüttgers sparen können,aber nein und jetzt die Klappe Aufreissen.
Glück Auf!!

Aus dem Ressort
Die gefühlte Unsicherheit
Rettungswesen
Die Unbilden unseres Gesundheitswesens sind im Rettungswagen angekommen. Es ist in mehrfacher Hinsicht bedenklich, wenn ein Patient ohne akute Not den Rettungsdienst ruft – um so schneller in die Obhut eines Arztes zu gelangen. Es ist zu einfach, dieses Vorgehen ausschließlich deshalb anzuprangern,...
Mit gesunder Zuversicht in eine erfolgreiche Zukunft
Kommentar
Eine wirklich wohltuende Haltung, die sich da beim Südwestfalen-Symposium an der Siegener Universität präsentierte: Kein Jammern und Verzagen, Stattdessen Aufbruchstimmung, Verantwortungsbereitschaft und allenthalben eine spürbare Zukunftszuversicht.
Grüne bitten ihre Wähler zur Kasse
Parteitag
Einer der erfolgreichsten Grünen aller Zeiten, Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann, grätscht mit massiver Kritik an den Steuerplänen in den Parteitag.
Dem enttarnten Moralprediger Hoeneß bleibt nur der Rücktritt
Kommentar
Die Fallhöhe ist enorm: Der Doppelmoral überführt, steht Uli Hoeneß steht vor den Trümmern seiner Reputation. Von den Bayern-Fans als Seele des Klubs verehrt, kann er seinem Verein nur noch einen letzten Dienst erweisen: indem er zurücktritt. Ein Kommentar
Sekt oder Selters - die neue Maxime beim VfL Bochum
Kommentar
Wir müssen an dieser Stelle nicht die Frage diskutieren, ob Peter Neururer der richtige Mann am richtigen Fleck zum richtigen Zeitpunkt ist. Die Führung des VfL Bochum sah nach den jüngsten Niederlagen Handlungsbedarf und wollte nicht warten, bis der Zug ganz abgefahren ist. Ein Kommentar.
Fotos und Videos
Blindgänger in Essen-Karnap
Bildgalerie
Bombenentschärfung
Bergschäden im Ruhrgebiet
Bildgalerie
Bergbau-Folgen