Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Wetter in Essen
Montag, 26.09.2016
Morgens Mittags Abends
heiter sonnig/klar wolkig
10°C 18°C 14°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: west
Luftfeuchtigkeit: 64% Geschwindigk.: 4 km/h
Dienstag, 27.09.2016
Morgens Mittags Abends
heiter sonnig/klar heiter
10°C 19°C 14°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 5% Richtung: südwest
Luftfeuchtigkeit: 53% Geschwindigk.: 20 km/h
Mittwoch, 28.09.2016
Morgens Mittags Abends
bedeckt bedeckt heiter
16°C 19°C 15°C
Niederschlag
Wind
Wahrscheinlichkeit: 10% Richtung: west
Luftfeuchtigkeit: 65% Geschwindigk.: 38 km/h
Wetternews:
Rekordverdächtiger September 2016
Der Spätstarter-Sommer 2016 will nicht enden und schreibt Klimageschichte. Der September 2016 weist eine weit überdurchschnittliche Ausbeute an Wärme und Sonnenstunden aus. Die Regenmengen hinken vielerorts deutlich hinter den Erwartungswerten her.
Auf der Suche nach einem vergleichbaren September stößt man auf den September 2006, also vor zehn Jahren. Dieser war allerdings noch trockener und sonnenscheinreicher als in diesem Jahr. Mit einem Wärmeüberschuss von 3,6 Grad liegt er in einem Bereich, in dem sich auch der September 2016 ansiedeln wird - von ein oder zwei Zehnteln möglicher Abweichung einmal abgesehen.

Während also in punkto Wärme ein Übertreffen der Marken von vor zehn Jahren durchaus möglich ist, wird die Sonnenscheindauer hinter dem September 2006 zurückbleiben und auch die Trockenheit fällt diesmal etwas weniger massiv aus.

Gleichwohl ist schon jetzt klar, dass der September 2016 in den meisten Regionen erheblich zu trocken ausfallen wird, denn in den verbleibenden Septembertagen ist nur wenig Zählbares an Regen in Sicht. Ausnahme ist das Gebiet zwischen Erzgebirge und südlicher Oberpfalz. Dort liegen die Regensummen bereits jetzt leicht über den Erwartungswerten.

Ob der Oktober daran nahtlos anknüpft und in die Fußstapfen des Septembers treten wird, bleibt abzuwarten, so das Team von wetter.net. Vor zehn Jahren jedenfalls folgten auf den außerordentlich warmen, sonnigen und trockenen September sieben weitere Monate, die mehr als 2,5 Grad zu warm ausfielen. Dies gipfelte in dem extrem milden Januar 2007 mit einem Wärmeplus von mehr als 5 Grad und dem frühsommerlich warmen und extrem trockenen April 2007, der zahlreiche Sommertage mit sich brachte.
Biowetter in Nordrhein-Westfalen
Biowetter
Rheumatiker klagen häufig über Gelenk- und Gliederschmerzen. Muskelverspannungen stehen ebenfalls mit der Wetterlage in Zusammenhang. Mit einem Wärmeschutz auf den entsprechenden Stellen kann man die Beschwerden mitunter lindern. Um Erkältungen wie Husten, Schnupfen und Heiserkeit vorzubeugen, sollte man die Abwehrkräfte stärken.
Pollenflug
Die Belastung durch Gänsefuß-, Brennnessel-, Beifuß-, Spitzwegerich-, Gräser- und Ambrosiapollen ist schwach bis mäßig.
Ozon
< 90 µg Ozon / m³
Erschießen oder nicht? Wölfe sind auf dem Sprung nach NRW
Artenvielfalt
NRW erwartet die Rückkehr der Wölfe. Umweltminister Johannes Remmel spricht schonvom...
Steinmeier, Schäuble: Wer folgt Gauck als Bundespräsident?
Staatsoberhaupt
Union und SPD wollen nun doch einen gemeinsamen Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl finden. Die...
Vinyl, Polaroid, Hipster – Was uns an Retro so fasziniert
Trend
Mode, Lebensstil oder Individualität: Wer auf Retro setzt, kann viele Gründe haben – auch Trotz.
Newsticker
Fotostrecken
Heinz Hoenig feiert 65. Geburtstag
Bildgalerie
Schauspieler
Das sind die besten Bilder des Tages
Bildgalerie
Fotografie