Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fernsehpreis

Ulrich Noethen und fünf Kollegen für Goldene Kamera nominiert

17.01.2013 | 15:29 Uhr
Für seine Rolle als Mordkommissariatsleiter Michel in "Das unsichtbare Mädchen" ist Ulrich Noethen (hier mit Anja Schiffel) für eine Goldene Kamera nominiert.Foto: ZDF/Julia von Vietinghoff

Berlin.   Für ihre Leistungen in Film und Fernsehen sind sechs Schauspieler für die 48. Goldene Kamera nominiert. Das hat die Programmzeitschrift "Hörzu" am Donnerstag mittgeteilt, die den Film- und Fernsehpreis vergibt. Als bester Fernsehfilm sind nominierte Produktionen von ARD, ZDF und Arte im Rennen.

Sechs Schauspieler sind für die 48. Goldene Kamera nominiert. In der Kategorie "Beste deutsche Schauspielerin" konkurrieren Silke Bodenbender ("Das unsichtbare Mädchen"), Claudia Michelsen ("Der Turm") und Ina Weisse ("Das Ende einer Nacht"), wie die Programmzeitschrift "Hörzu", die den Film- und Fernsehpreis vergibt, am Donnerstag mitteilte.

Bei den Darstellern wird sich die Jury zwischen Charly Hübner ("Unter Nachbarn"), dem bereits 2006 ausgezeichneten Ulrich Noethen ("Das unsichtbare Mädchen") und Devid Striesow ("Blaubeerblau") entscheiden.

Hape Kerkeling moderiert Gala im Februar

Der ARD-Film "Blaubeerblau", der ZDF-Justizthriller "Das Ende einer Nacht" sowie die ZDF/Arte-Koproduktion "Das unsichtbare Mädchen" sind auch für die Auszeichnung als bester Fernsehfilm nominiert.

Goldene Kamera 2012

Die Goldene Kamera wird am 2. Februar in verschiedenen Kategorien in Berlin verliehen. Das ZDF überträgt die von Hape Kerkeling moderierte Gala ab 20.15 Uhr live. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Christiane Paul rettet „Die Sache mit der Wahrheit“
ARD
„Die Sache mit der Wahrheit“ zeigt Christiane Paul als Lügenbaronin. Jule Ronstedt und Hendrik Duryn stehen ihr tapfer zur Seite. Das Ensemble rettet einen Film, der sich zu viele Themen aufgebürdet hat. Ist der Film wenigstens am ARD-Komödientag Freitag gut aufgehoben?
Webvideo enthüllt Schicksal von "Tatort"-Kommissar Stark
Tatort
In der letzten Folge des Berliner "Tatorts" mit Boris Aljinovic fielen Schüsse. Kommissar Felix Stark landete im Krankenhaus. "Vielleicht" wird er überleben, sagt der Arzt am Ende der gleichnamigen Folge vom Sonntag. Nun gibt es im Internet ein im Spaß gedrehtes Video, das Fans aufatmen lässt.
"Wer wird Millionär"-Joker Hartmann versagt bei Märchenfrage
Quiz-Show
Fast eine halbe Million Euro erspielten die Kandidaten beim „Wer wird Millionär?“-Promispezial. Seinen zweiten Auftritt als Telefonjoker hatte Waldemar Hartmann. Doch er patzte erneut. Sandra Maischberger scheiterte am BVB. Futter für einen Shitstorm bot erst eine Frage der RTL-Redaktion.
Björn Amadeus Kahl will bei "The Voice" mit Musik "berühren"
The Voice of Germany
Der Weseler Björn Amadeus Kahl will bei "The Voice of Germany" die Zuschauer mit Musik "berühren und begeistern". In der ersten Liveshow singt der 22-Jährige ein Lied von „Alpenrocker“ Andreas Gabalier. Nach dem Training mit seinem Coach Stefanie Kloß hat er "ein gutes Gefühl" vor seinem Auftritt.
The Voice of Germany - das sind die Duelle in den Clashes
The Voice of Germany
Rapper Alex Hartung gegen den Soft-Metaller Philipp Leon Altmeyer - das eines der Duelle in den Liveshows von "The Voice of Germany". Die Musikshow führt mit den Clashes eine neue Wettkampfform ein. Die weiteren Paarungen bei den Kandidaten lesen Sie hier:
Umfrage
Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

Viele Manager von städtischen Unternehmen verdienen mehr als eine halbe Million Euro im Jahr. Die Einkommen richten sich nach Branche, Unternehmensgröße und Umsatz. Finden Sie die hohen Gehälter angemessen?

 
Fotos und Videos
Die "WWM"-Gewinner
Bildgalerie
Wer wird Millionär
Das war "Wetten, dass..?"
Bildgalerie
TV-Show
1500 Folgen Lindenstraße
Bildgalerie
Fernsehen
So viel verdienen die TV-Stars
Bildgalerie
Stars