Das aktuelle Wetter NRW 15°C
RTL gegen ZDF

"Supertalent" attackiert Lanz-Premiere bei "Wetten, dass..?"

05.08.2012 | 14:16 Uhr
Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk werden die RTL-Castingshow "Das Supertalent" zusammen mit Michelle Hunziker moderieren.Foto: ddp

Berlin.  Für die neue Staffel der Castingshow "Das Supertalent" stehen Thomas Gottschalk, Dieter Bohlen und Michelle Hunziker zusammen als Moderatoren vor der Kamera. Parallel dazu wird auch Gottschalks ehemalige Show "Wetten, dass..?" zum ersten mal mit dem neuen Moderator Markus Lanz laufen.

Die neue Staffel der RTL-Castingshow "Das Supertalent" startet am 15. September. Dann wird die neu formierte Jury mit dem langjährigen "Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk , Dieter Bohlen und Michelle Hunziker erstmals auf dem Bildschirm zu sehen sein. Die zuständige RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer bestätigte am Samstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd den Termin für den Sendestart der sechsten Staffel, über den die "Bild"-Zeitung berichtet hatte.

RTL: "Wir werden nicht pausieren"

Am 6. Oktober - und damit parallel zum "Supertalent" - läuft zum ersten Mal die ZDF-Show "Wetten, dass..?" mit dem neuen Moderator Markus Lanz. Eickmeyer sagte: "Wenn wir am 15. September starten, ergibt sich daraus, dass an den Samstagen der darauf folgenden Wochen und Monaten, wie auch in den vergangenen Staffeln gemäß bekanntem Konzept, wöchentlich 'Das Supertalent' läuft, unabhängig davon, was andere Sender wann programmieren." Sie fügte hinzu: "Wir haben die letzten Jahre nicht pausiert gegen 'Wetten, dass..?' und werden das auch diese Staffel nicht tun."

Wie die "Bild" berichtete, soll Gottschalk RTL gebeten haben, am 6. Oktober mit der Castingshow zu pausieren, aus Respekt vor seiner alten Sendung. Dies sei jedoch abgelehnt worden. Eickmeyer konnte das nicht bestätigen. In diesem Jahr wird "Wetten, dass..?" drei Mal zu sehen sein: Am 6. Oktober kommt die Sendung aus Düsseldorf, am 3. November aus Bremen und am 8. Dezember aus Freiburg. "Das Supertalent" läuft über drei Monate hinweg.

Frühere "Supertalent"-Juroren van der Vaart und Mabuse wurden ausgetauscht

Musikproduzent Bohlen ist von Anfang an in der Jury dabei. Ko-Juroren von Bohlen waren zuvor unter anderen Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart. Letztere saß in der vergangenen Staffel mit Motsi Mabuse an der Seite Bohlens, der zudem für RTL seit Jahren als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") im Einsatz ist.

Gecastet - und vergessen?

Gottschalks Vorabendsendung im Ersten, "Gottschalk Live", war in diesem Jahr wegen schlechter Quoten nach nur wenigen Monaten eingestellt worden. Der Moderator war bereits zwischen 1990 und 1995 für RTL aktiv. Zunächst moderierte er dort eine nach ihm benannte Personality-Show, 1992 ging er mit "Gottschalk Late Night" auf Sendung.

Als "Wetten, dass...?"-Moderator hatte sich Gottschalk am Samstagabend regelmäßig Quotenduelle mit Bohlens RTL-Shows "Das Supertalent" und "DSDS" geliefert. Hunziker moderierte bei RTL von 2002 bis 2004 "DSDS" und weitere RTL-Shows. Im Mai dieses Jahres war sie Jurorin in der RTL-Show "DSDS Kids". Von 2009 bis 2011 war sie Gottschalks Ko-Moderatorin bei "Wetten, dass..?". Seit Ende Juli stehen Bohlen, Gottschalk und Hunziker für die neue Staffel des "Supertalents" vor der Kamera und begutachten die Casting-Kandidaten. Die vergangene Staffel hatte der Panflötenspieler Leo Rojas gewonnen. (dapd)

Bohlens Supertalent
Das neue Supertalent

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Julia Jentsch begeistert in Leihmutter-Drama „Monsoon Baby“
ARD
Ein Problem, das die deutsche Gesellschaft drückt: ungewollte Kinderlosigkeit. Kann eine Leihmutterschaft eine Lösung für alle Seiten sein? Genau das diskutiert der ARD-Film "Monsoon Baby" am Mittwoch. Hauptdarstellerin Julia Jentsch gibt darin eine grandiose Vorstellung.
Cindy aus Marzahn bekommt Freitagabend-Show bei Sat.1
Comedy-Show
Cindy aus Marzahn bekommt eine neue Fernsehshow: Ab dem 31. Oktober läuft auf Sat.1 freitagabends um 22.15 Uhr "Schwarz Rot Pink" mit der Comedy-Künstlerin, die mit bürgerlichen Namen Ilka Bessin heißt. Die Show soll aus Clips, Stand-ups, Studioaktionen und Gast-Auftritten von Kollegen bestehen.
In Eversberg wird für ARD-Film "Forever Sauerland" gedreht
Dreharbeiten
Auch in Eversberg wird für den neuen Film „Forever Sauerland“ gedreht, den die ARD 2015 zeigen wird. Mit dabei sind in den Hauptrollen Heiner Lauterbach und Friedrich von Thun. Lauterbachs letzter Besuch im Sauerland ist mehr als 50 Jahre her. Da war er mit der Familie zum Skifahren im HSK.
Video-Portal Netflix will deutschen TV-Markt aufmischen
TV-Markt
Lang erwartet, jetzt ist es da: Das US-Videoportal Netflix will den deutschen TV-Markt aufmischen, mit Lizenzware aus Fernsehen und Kino und, natürlich, mit Eigenproduktionen. Doch so einzigartig wie Netflix’ PR-Strategen behauptet, ist das neue Angebot nicht.
"Dame, König, As, Spion" - Thriller aus dem Kalten Krieg
ProSiebenMaxx
"Dame, König, As, Spion" ist ein Spionage-Klassiker aus der Feder von John le Carré. Einen Bestseller ins Filmformat zu pressen, ist riskant. Doch die Kritiker waren voll des Lobes für den Thriller. Er ist an diesem Dienstag als Free-TV-Erstausstrahlung auf ProSiebenMaxx zu sehen.
Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Roter Teppich bei den Emmy-Awards
Bildgalerie
Fernseh-Oscar
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
Die 20 "Bachelorette"-Kandidaten
Bildgalerie
Fotostrecke
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung