Das aktuelle Wetter NRW 16°C
RTL gegen ZDF

"Supertalent" attackiert Lanz-Premiere bei "Wetten, dass..?"

05.08.2012 | 14:16 Uhr
Dieter Bohlen und Thomas Gottschalk werden die RTL-Castingshow "Das Supertalent" zusammen mit Michelle Hunziker moderieren.Foto: ddp

Berlin.  Für die neue Staffel der Castingshow "Das Supertalent" stehen Thomas Gottschalk, Dieter Bohlen und Michelle Hunziker zusammen als Moderatoren vor der Kamera. Parallel dazu wird auch Gottschalks ehemalige Show "Wetten, dass..?" zum ersten mal mit dem neuen Moderator Markus Lanz laufen.

Die neue Staffel der RTL-Castingshow "Das Supertalent" startet am 15. September. Dann wird die neu formierte Jury mit dem langjährigen "Wetten, dass..?"-Moderator Thomas Gottschalk , Dieter Bohlen und Michelle Hunziker erstmals auf dem Bildschirm zu sehen sein. Die zuständige RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer bestätigte am Samstag auf Anfrage der Nachrichtenagentur dapd den Termin für den Sendestart der sechsten Staffel, über den die "Bild"-Zeitung berichtet hatte.

RTL: "Wir werden nicht pausieren"

Am 6. Oktober - und damit parallel zum "Supertalent" - läuft zum ersten Mal die ZDF-Show "Wetten, dass..?" mit dem neuen Moderator Markus Lanz. Eickmeyer sagte: "Wenn wir am 15. September starten, ergibt sich daraus, dass an den Samstagen der darauf folgenden Wochen und Monaten, wie auch in den vergangenen Staffeln gemäß bekanntem Konzept, wöchentlich 'Das Supertalent' läuft, unabhängig davon, was andere Sender wann programmieren." Sie fügte hinzu: "Wir haben die letzten Jahre nicht pausiert gegen 'Wetten, dass..?' und werden das auch diese Staffel nicht tun."

Wie die "Bild" berichtete, soll Gottschalk RTL gebeten haben, am 6. Oktober mit der Castingshow zu pausieren, aus Respekt vor seiner alten Sendung. Dies sei jedoch abgelehnt worden. Eickmeyer konnte das nicht bestätigen. In diesem Jahr wird "Wetten, dass..?" drei Mal zu sehen sein: Am 6. Oktober kommt die Sendung aus Düsseldorf, am 3. November aus Bremen und am 8. Dezember aus Freiburg. "Das Supertalent" läuft über drei Monate hinweg.

Frühere "Supertalent"-Juroren van der Vaart und Mabuse wurden ausgetauscht

Musikproduzent Bohlen ist von Anfang an in der Jury dabei. Ko-Juroren von Bohlen waren zuvor unter anderen Bruce Darnell und Sylvie van der Vaart. Letztere saß in der vergangenen Staffel mit Motsi Mabuse an der Seite Bohlens, der zudem für RTL seit Jahren als Juror bei "Deutschland sucht den Superstar" ("DSDS") im Einsatz ist.

Gecastet - und vergessen?

Gottschalks Vorabendsendung im Ersten, "Gottschalk Live", war in diesem Jahr wegen schlechter Quoten nach nur wenigen Monaten eingestellt worden. Der Moderator war bereits zwischen 1990 und 1995 für RTL aktiv. Zunächst moderierte er dort eine nach ihm benannte Personality-Show, 1992 ging er mit "Gottschalk Late Night" auf Sendung.

Als "Wetten, dass...?"-Moderator hatte sich Gottschalk am Samstagabend regelmäßig Quotenduelle mit Bohlens RTL-Shows "Das Supertalent" und "DSDS" geliefert. Hunziker moderierte bei RTL von 2002 bis 2004 "DSDS" und weitere RTL-Shows. Im Mai dieses Jahres war sie Jurorin in der RTL-Show "DSDS Kids". Von 2009 bis 2011 war sie Gottschalks Ko-Moderatorin bei "Wetten, dass..?". Seit Ende Juli stehen Bohlen, Gottschalk und Hunziker für die neue Staffel des "Supertalents" vor der Kamera und begutachten die Casting-Kandidaten. Die vergangene Staffel hatte der Panflötenspieler Leo Rojas gewonnen. (dapd)

Bohlens Supertalent
Das neue Supertalent

 


Kommentare
Aus dem Ressort
Erfolge deutscher Radprofis halfen Eurosport nicht
Tour de France
Die Tour de France verlief aus deutscher Sicht so erfolgreich wie selten. Doch die glorreichen sieben Etappensiege halfen Eurosport nicht. Der Nischensender verlor sogar Publikum. Dennoch schielen ARD und ZDF wieder nach den TV-Rechten.
Smudo bei "The Voice" schwankt zwischen "süß" und "bitter"
Casting-Show
Der neue Coach der Castingshow "The Voice of Germany", Fanta4-Sänger Smudo (46), ist überrascht darüber, wie sehr ihn das Konzept der Sendung mitreißt. "Die Siege sind süß, die Niederlagen bitter", so der Rapper.
Zocken mit Wayne Carpendale - "Deal or no Deal" kommt zurück
Game-Show
„Deal or no Deal“ wird von Sat.1 neu belebt. Die Regeln sind geblieben. Geändert hat sich das Gesicht der Sendung: Die Show wird moderiert von Wayne Carpendale, der am Pokertisch die Sicherheit schätzt und auf der Bühne das Risiko.
"Offroad" ist Klamauk mit Kinostars Tschirner und M'Barek
Kino-Sommer
Aus der Provinz ins Großstadt-Abenteuer: Nora Tschirner sehnt sich als Meike Pelzer, Erbin einer Gartenbedarfsfirma in der Provinz nach einem aufregenderen Leben. Prompt findet sich 50 Kilo Kokain in einem ersteigerten Auto. Das Abenteuer beginnt. Das ZDF zeigt den Kino-Klamauk diesen Donnerstag.
"Du hast es versprochen" - Horror-Trip eröffnet Kino-Sommer
ZDF-Programm
"Kino-Sommer" im ZDF, das heißt: Vom Ende Juli bis Anfang September bringt das Zweite 13 deutsche Film-Produktionen. In zwei Themenblöcken sind Stars wie Florian David Fitz, Nina Hoss und Elyas M'Barek zu sehen. Zu späterer Sendezeit bekommt auch der Nachwuchs im "Kleinen Fernsehspiel" eine Chance.
Umfrage
Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

Bei Paketdiensten herrschen vielfach üble Arbeitsbedingungen für Beschäftigte. Das haben Kontrollen von Behörden ergeben. Welche Reaktionen erwarten Sie?

 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014