Das aktuelle Wetter NRW 18°C
TV-Quoten

Gottschalk macht „Wetten, dass..?“ Konkurrenz

27.06.2012 | 05:00 Uhr
Gottschalk macht „Wetten, dass..?“ Konkurrenz
Thomas Gottschalk (r.) und Markus Lanz. Sie werden mit „Wetten,dass“ und Supertalent künftig um die Samstagabend-Zuschauer konkurrieren. Foto: Jörg Koch/dapd

Essen.   Thomas Gottschalk geht im September bei RTL auf Supertalent-Suche. Mit der Sendung, die ihn früher selbst geärgert hat, wird er nun seinem „Wetten, dass..?“-Nachfolger Markus Lanz das Quoten-Leben schwer machen.

Thomas Gottschalk hatte keine Chance. Das Zweite wollte den ehemaligen „Wetten, dass..?“-Star nicht mehr zurück, und das Erste reagiert nach dem Vorabend-Fiasko bestenfalls verhalten. Mit Blick auf Millionen-Publikum und fettes Honorar blieb Gottschalk nur noch RTL. Sein neuer Job in der Jury von „Das Supertalent“ hat für ihn einen interessanten Nebenaspekt: Er kann das ZDF ärgern.

„Das Supertalent“ geht nach Angaben von RTL-Sprecherin Anke Eickmeyer Ende September an den Start. Details mag sie noch nicht verraten. Die mehrtägige Diskussion um die Casting-Show hat das Format im Gespräch gehalten, und so soll es nach dem Willen des größten deutschen Privatsenders auch bleiben.

Der Auftakt der sechsten Staffel der televisionären Talentsuche bedeutet: „Das Supertalent“ könnte Markus Lanz seine Premiere bei „Wetten, dass..?“ verderben. Der 43-jährige Moderator tritt die Gottschalk-Nachfolge am 6. Oktober an – in direkter Konkurrenz zu seinem Vorgänger.

ZDF gibt sich gelassen

ZDF-Sprecher Jörg Berendsmeier gibt sich demonstrativ cool: Der WAZ-Mediengruppe sagte er: „Starke Konkurrenz auf dem Sendeplatz gab es schon immer. Wir sehen das gelassen.“ Wer mit anderen Beteiligten der Neuauflage des Show-Klassikers spricht, spürt indes schon jetzt das sprichwörtliche Lampenfieber.

Gottschalk will RTL-Chefin Anke Schäferkordt angeblich gebeten haben, zum Auftakt eben nicht in direkte Konkurrenz zu „Wetten, dass..?“ zu treten. Der lange Blonde weiß nur zu gut, wie es sich anfühlt, gegen Konkurrenz von RTL ansenden zu müssen. Zunächst machte ihm „Deutschland sucht den Superstar“ das Leben schwer, später kam „Das Supertalent“ dazu. Das Dauerfeuer von RTL trug erheblich dazu bei, seinen Nimbus, er könne über Wasser gehen, auf ein irdisches Maß zurückzuschrauben. RTL-Sprecherin Eickmeyer mochte die Gottschalk-Gerüchte nicht bestätigen.

Gottschalks Vorabend-Pleite

Vielleicht stimmen sie auch gar nicht. Denn der Haribo-Mann verließ den Mainzer Lerchenberg durchaus im Groll. Als sein Ende bei „Wetten, dass..?“ feststand, wollte er dem ZDF einen Vorabend-Talk schmackhaft machen. Die Chefetage des Senders lehnte ab. Sie wollte sich nicht die überdurchschnittlichen Quoten der vorabendlichen Soko-Schiene kaputtmachen lassen.

So signalisierte Gottschalk dem Ersten seine Wechselwilligkeit. ARD-Intendantin Monika Piel , aber auch Gottschalks früherer Förderer Udo Reiter griffen gerne zu. Gottschalk verkaufte den ARD-Granden sein Konzept als Experiment, und seine unausgesprochene Botschaft lautete: Mit mir als mehrfachem Quoten-Millionär kann das Plauder-Halbstündchen am frühen Abend nur gewinnen.

Es sollte früher anders kommen, als es den Beteiligten lieb war. Der Rest ist Geschichte.

Jürgen Overkott


Kommentare
27.06.2012
11:44
Gottschalk macht „Wetten, dass..?“ Konkurrenz
von tom009 | #4

oh wer noch nicht gemerkt hat das die waz auf rtl niveau angekommen ist hat aber völlig verpennt.

27.06.2012
10:51
Gottschalk macht „Wetten, dass..?“ Konkurrenz
von gamleman | #3

Werden wir jetzt während der ganzen Sommepause tagtäglich mit diesem Bohlen/Gottschalk-RTL-Quark beglückt? Also irgendwie hatte ich mir "Qualitätsjournalismus" etwas anders vorgestellt.

27.06.2012
10:33
Gottschalk macht „Wetten, dass..?“ Konkurrenz
von donfernando | #2

Hatte der Dieter Bohlen nicht schon mal einen Thomas als Partner, mit dem er gar nicht klar gekommen ist...?

27.06.2012
08:45
Gottschalk macht „Wetten, dass..?“ Konkurrenz
von hofisch | #1

Wenn das Konkurrenzsein soll. Wie nennt man es denn, wenn zwei gleich starke
Gegner aufeinander treffen? Gottschalk ist doch nur noch ein Abklatsch seiner selber.

Aus dem Ressort
"Wasser für die Elefanten" - Christoph Waltz macht Zirkus
ARD-Sommerkino
"Wasser für die Elefanten" beeindruckt Schauwerte. Der Kino-Film entführt sein Publikum in eine nostalgische Zirkuswelt. Was den Leinwand-Streifen im Ersten wirklich sehenswert macht, ist Christoph Waltz. Als Zirkusdirektor ist er selbst in einer Dreiecksbeziehung der Zampano.
Warum Sandra Maischberger in ihrem neuen Talk scheitert
WDR
Retro ist in, auch beim WDR. So holte der Sender ein altes Format aus der Mottenkiste: „Ich stelle mich“. Sandra Maischberger soll den Mix aus Talk und Spielshow wiederbeleben. Premiere ist an diesem Sonntag im WDR-Fernsehen. Aber das geht gründlich schief. Es geht mit der Gäste-Auswahl an.
Rainer Brandt – Vier Sprüche für ein Halleluja
Kabel 1
Bud Spencer und Terence Hill gehören zu Europas erfolgreichsten Kino-Stars. Kein Wunder, dass ein Sender wie Kabel 1 immer wieder gern auf deren Filme zurückgreift – so an diesem Sonntag mit „Das Krokodil und sein Nilpferd“. Dahinter steckt ein kluger Kopf: Rainer Brandt.
Katrin Sass und Nina Hoger ziehen in neuen RTL-Frauenknast
Serie
Mit "Block B" zieht es RTL erneut in einen Frauenknast. Der Kölner Sender aber wiegelt jegliche Vergleiche der Serie mit dem Vorläufer "Hinter Gittern" ab und spricht von einem "Charakterdrama im besten Sinn". Die Darstellerwahl lässt tatsächlich aufhorchen: Katrin Sass und Nina Hoger wandern ein.
„Das Dschungelkind“ – Neugier ist das wahre Abenteuer
ARD
Die ARD zeigt den Kino-Film „Das Dschungelkind“ in einer XXL-Version. Am Samstag werden zwei Teile hintereinander weg gezeigt. Das Familien-Epos lebt vom Zusammenprall zweier extrem unterschiedlicher Kulturen, von Freundschaft und der Suche nach Identität.
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Glaskasten für Galileo angeliefert
Bildgalerie
TV-Experiment
The Voice Kids
Bildgalerie
Unterhaltung
Alle 26 Platzierungen
Bildgalerie
ESC 2014
Conchita für Österreich
Bildgalerie
ESC 2014