Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Meldungen

Premiere: Fünf Neue verstärken FC Wetter

03.08.2007 | 19:41 Uhr

Wetter. Beim FC Wetter läuft die Vorbereitung für die anstehende Saison in der Fußball-Kreisliga A auf vollen Touren. Erstmals konnte der komplette Kader der Vorsaison gehalten werden, zudem gesellten sich noch fünf Neuzugänge an den Harkortberg.

"Das ist eine schöne Sache und auch eine Premiere. Allerdings macht mir die Tatsache Sorgen, dass wir die einzige Mannschaft in unserem Umkreis sind, die noch auf einem Aschenplatz spielen muss", echauffiert sich FC-Coach Michael Kampmann, "zwar ist es noch bemerkenswerter, dass alle geblieben sind. Aber selbst in den dritten Mannschaften von SuS Volmarstein oder TuS Esborn sind mittlerweile ehemalige Wetteraner aktiv."

Der FC hat zwar eine Zusage, dass man bis zum 100-Jährigen Jubiläum 2010 auch eine Kunstrasenanlage bekommen soll. Allerdings stellt Kampmann die Frage, ob bis dahin noch überhaupt genügend Jugendliche und Senioren beim FC sind, um diesen zu nutzen.

Start in Obersprockhövel Dass der FC auf Kunstgrün sehr gut klarkommt, stellten die Kicker jüngst bei dem Einweihungsturnier des TuS Esborn unter Beweis. Mit 4:3 im Elfmeterschießen siegte der FC Wetter über den SV Bommern im Finale und holte sich den Turniersieg. Den Weg bis zum Finale ebnete Routinier Karsten Wildt mit vier Treffern, der von Kampmann wieder aus der Reserve hochgezogen wurde.

Mit Benjamin Wenzel (SG Vorhalle), Toni Lehmann (reaktiviert), Rafael Rarusel (BV Hiltrop), Resul Beyazit (CVJM Türk Hagen) und Ercan Rodop (SG Boelerheide) wurde der Kader gezielt verstärkt, so dass der Übungsleiter mehr Alternativen hat. "Zu den Favoriten zähle ich den TuS Esborn, der stark aufgerüstet hat, SC Obersprockhövel, Türk Gücü Ennepetal und TSG Sprockhövel II. Dahinter sehe ich dann aber schon uns", sagt Michael Kampmann. "Unser Hauptziel ist es, die Favoriten ein wenig zu ärgern. Vielleicht können wir ja für die ein oder andere Überraschung sorgen." Zudem möchte der Trainer einmal ohne eine Rote Karte durch die Saison kommen.

Der Saisonstart erfolgt für die Wetteraner bereits am Freitag, 10. August. Dabei dürfen die FC-Kicker den neuen Kunstrasen des SC Obersprockhövel einweihen.

Von Boris Decker

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Aus dem Ressort
Iserlohn Roosters kämpfen in Ingolstadt mit den Nerven
Spielbericht
DIe Iserlohn Roosters waren nahe dran an der Verlängerung, verloren aber dann doch gegen den amtierenden Eishockey-Meister Ingolstadt mit 4:3.
Möbelriese: mehr Jobs und Kunden
Möbelriese
Der Mann wich auch gestern nicht von seiner Linie ab: Investor André Kleinpoppen will den Namen des Möbelhauses, das er auf dem Schacht-III-Gelände in...
Dachstuhlbrand bringt Marienstatue in Landhaus zum Vorschein
Brand
Beim Brand des 200 Jahre alten Landhauses kamen eine Marienstatue und ein Erzengel zum Vorschein. Und genau dort endete das Feuer.
Endlich „echte“ Königsklasse
Champions League
96 Spiele werden allein in der Vorrunde der Champions League bestritten. Ein aufgeblasener Wettbewerb und seine Konsequenzen für Vereine und Fans.
Je suis Charlie – so reagiert die Region auf den Terror
"Charlie Hebdo"
Der Terroranschlag in Frankreich hat auch die Menschen in der Region erschüttert. Es wird befürchtet, dass Pegida weiteren Zulauf erfährt.
Fotos und Videos
Kodiak Island
Bildgalerie
Fotostrecke
Zu Besuch in Kaliforniens Themenparks
Bildgalerie
Bilderstrecke
Buenos Aires: hip und traditionell
Bildgalerie
Fotostrecke
Final Fantasy Type-0
Bildgalerie
Fotostrecke
article
2011345
Premiere: Fünf Neue verstärken FC Wetter
Premiere: Fünf Neue verstärken FC Wetter
$description$
http://www.derwesten.de/wp/incoming/premiere-fuenf-neue-verstaerken-fc-wetter-id2011345.html
2007-08-03 19:41
Meldungen