Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Facebook

Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis

17.01.2013 | 11:47 Uhr
Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis

Kalifornien.   Eine neue Suchfunktion soll Facebook-Nutzern künftig gezielte Recherchen in den Daten und Vorlieben ihrer Kontakte ermöglichen. Unternehmensgründer und -Chef Mark Zuckerberg stellte die neue Anwendung mit dem Namen "Graph Search" vor.

Bereits im vergangenen Jahr vermeldete Facebook die unglaubliche Summe von über einer Milliarde Nutzern. Und die haben laut Mark Zuckerberg, dem Gründer des weltweit größten sozialen Internet-Netzwerks, mittlerweile gut 240 Milliarden Fotos bei Facebook hochgeladen. Eine Billion Verbindungen sollen die Nutzer untereinander geknüpft haben. Daraus will Zuckerbergs Firma jetzt mehr Kapital schlagen. Facebook stellte am Dienstagabend die Suchfunktion „Graph Search“ vor – und holt sich zugleich Unterstützung bei Microsoft. Die Suchmaschine Bing des US-Konzerns soll bei Suchanfragen helfen, wenn die Facebook-Datenbank keine Antwort weiß.

Das Facebook-Angebot wird künftig auf drei Säulen stehen. Da ist die Timeline, die Zeitleiste, auf der alle Aktivitäten eines Nutzers verzeichnet sind. Die zweite Säule ist der sogenannte News Feed, auf dem Nutzer Aktivitäten ihrer Freunde verfolgen können. Als drittes Element des Auftritts gesellt sich jetzt noch die Suchfunktion hinzu. Und die stützt sich auf vier konkrete Bereiche der bei Facebook gespeicherten Infos: Menschen, Bilder, Orte und Interessen. So soll es etwa möglich sein, nach Lieblingsfilmen der Freunde zu suchen. Oder nach Orten, an denen sich diese zuletzt aufgehalten haben. Facebook möchte diese Suchen natürlich mit Werbebotschaften verknüpfen, um Geld zu verdienen. „Graph Search“ wird aber vorerst nur in den USA verfügbar sein.

Zuckerberg versprach, dass nur Inhalte in den Suchergebnissen auftauchen, die auch für die Suchenden freigegeben seien. Man halte sich strikt an die voreingestellten Privatsphäre-Einstellungen. Sollte Facebook etwa aus den Datenpannen der Vergangenheit gelernt haben?

Sven Frohwein


Kommentare
17.01.2013
16:15
Neue Facebook-Recherche im Freundeskreis
von Bronkhorst | #1

Dinge, die die Welt nicht braucht

Aus dem Ressort
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Roman Neustädter profitiert von Kevin-Prince Boateng
Neustädter
Nach guter Leistung beim 3:0-Sieg in Hamburg spielt die neue Schalker Doppelsechs auch im Training Seite an Seite: Roman Neustädter und Kevin-Prince Boateng. Doch an Neustädter scheiden sich auf Schalke die Geister.
Mit dem Hausboot die Mecklenburgische Seenplatte erkunden
Wassersport
Luisa ist eine Hausbootyacht. Überall wo sie auftaucht, erregt das zwölf Meter lange Gefährt Aufmerksamkeit. Wer die Mecklenburgische Seenplatte erkunden und gleich auf dem Wasser übernachten möchte, für den ist Luisa die richtige Wahl. Auch wer keinen Führerschein hat, darf mit ihr in See stechen.
FDP fehlt Bundestagswahl-Kandidat wegen Döring-Skandal
Bundestagswahl
Nachdem FDP-Politikerin Dagmar Döring ihre Kandidatur wegen eines Aufsatzes über Pädophilie zurückgezogen hatte, stehen die Wiesbadener Liberalen nun ohne Bundestagskandidat da. Der Grund: Ein anderer Bewerber kann nicht nachnominiert werden.
Fotos und Videos
Istanbul hip und historisch
Bildgalerie
Fotostrecke
Bilder vom Rand der Welt in Tasmanien
Bildgalerie
Fotostrecke