Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Basketball

BC 70 Soest jubelt nach kuriosem Spiel

03.03.2008 | 11:52 Uhr
Funktionen

Oberliga-Herren haben nach 71:65-Erfolg gegen Langendreer Platz zwei sicher, weil der TV Jahn Siegen verliert.

Im schlechtesten Fall können die Oberliga-Basketballer des BC 70 Soest Platz zwei belegen. Das steht nach dem 71:65 (35:29)-Erfolg gegen den BC Langendreer und der 86:93-Niederlage des TV Jahn Siegen gegen die Ruhrbaskets einen Spieltag vor dem Saisonende fest.

„Bereits vor dem Spiel in Langendreer lagen bei mir die Nerven blank”, berichtet BC 70-Trainer Sajeevan Sarangan. Florian Cappellaro steckt im Stau und weiß noch nicht, ob er es pünktlich nach Bochum schafft. Thomas Schilling spielt trotz einer Mandelentzündung unter der Woche. Und Sarangan weiß von der Pleite des TV Jahn. „Da wir den direkten Vergleich gegen die Siegener gewonnen haben, können die uns nicht mehr einholen.” Seiner Mannschaft erzählt Sarangan davon nichts, um den ohnehin schon großen Druck nicht zu erhöhen. Es läuft zunächst auch alles nach Plan gegen Langendreer. Cappellaro, der direkt aus dem Skiurlaub angereist ist, und Willi Köhler haben maßgeblichen Anteil daran, dass sich die „Siebziger” von 6:6 auf 21:11 nach dem Ende des ersten Viertels und 35:29 zur Pause absetzen. „Anschließend folgten aber die schrecklichsten sieben Minuten der Saison”, berichtet Sajeevan Sarangan. Bis zur 37. Minute gelingt der Heimmannschaft aus Bochum ein 16:0-Lauf und den Soestern kein einziger Punkt. Beim Stand von 35:47 nimmt Sarangan eine Auszeit. „So hat mich noch nie jemand erlebt”, berichtet der BC 70-Trainer über seine einminütige Wutrede. „Ich habe dem Team klar gemacht, dass wir Meister werden wollen, dass das mit so einer Motivation aber nicht funktioniert.” Ein Risiko: „Entweder sind die Jungs eingeschüchtert, oder sie wachen auf.”  Letzteres ist der Fall. 46:54 beträgt zwar noch einmal der Rückstand, in der 38. Minute gehen die Soester aber wieder mit 59:58 in Führung. Anschließend treffen sie zehn von zwölf Freiwürfen, und der Zittersieg ist perfekt. „Obwohl wir von den Schiedsrichtern knallhart verpfiffen worden sind. Selbst die Heimzuschauer haben sich kaputt gelacht.” Willi Köhler war bereits in der ersten Halbzeit mit vier Fouls vorbelastet.  „Ich bin mit den Nerven am Ende”, sagt Sarangan auch gestern noch, kann aber schon schmunzeln. Denn die riesengroße Freude über den sicheren zweiten Platz überwiegt. „Das ist ein geiles Gefühl.” Zumal die „Siebziger” das haben, was sie sich gewünscht haben: Das Titel-Endspiel am kommenden Samstag in eigener Halle gegen den TuS Breckerfeld. Der hat erneut angekündigt, nicht in die Regionalliga aufsteigen zu wollen.

 BC 70 Soest: Trockels (4), Mbamba (18), Cappellaro (7), Füller (1), Shaudhary (3), Köhler (14), Grzyb (2), Schilling (18), Hunsel (3), Hegemann (1).

Alexander BANGE

Kommentare
Aus dem Ressort
BGH prüft irreführende Werbung für Monsterbacke-Quark weiter
Ehrmann-Klage
Die Verpackung ist knallbunt – der Inhalt zuckersüß. Dennoch bewarb Ehrmann seinen Kinderquark "Monsterbacke" mit einem Slogan, der gesundes Essen...
Zwei Schiffe stoßen auf dem Rhein zusammen
Havarie
Zwei Schiffe stießen in der Nacht auf Freitag auf dem Rhein in Höhe von Rees-Grietherort zusammen. Dabei entstand laut Polizei ein Sachschaden von...
Bund investiert zu wenig Geld in Ganztagsschulen
Bildung
Viele Eltern würden ihre Kinder gern nachmittags in der Schule betreuen lassen. Aber der Ausbau der Ganztagsschulen stoppt — weil aus Berlin kein Geld...
Schalke-Kapitän Höwedes kämpft sich zurück und hofft auf WM
Höwedes
Der heiße Tanz mit dem 1. FC Nürnberg am Samstag soll für Benedikt Höwedes nicht der letzte in dieser Saison bleiben. Der Schalke-Kapitän hofft auf...
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung...
Fotos und Videos
Paradiski - Paradies in Weiß
Bildgalerie
Fotostrecke
Duisburger Tierkinder
Bildgalerie
Zoo
Bei den Mayas am Atitlán
Bildgalerie
Fotostrecke
Die Zillertal Arena
Bildgalerie
Fotostrecke