Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Ausbildung

Azubis verdienen mehr Geld - doch nicht in jedem Job

23.01.2013 | 09:38 Uhr
Azubis verdienen mehr Geld - doch nicht in jedem Job
Die Gehälter für Azubis sind im vergangenen Jahr schneller angestiegen.Foto: dapd

Bonn.   Die Azubi-Gehälter steigen schneller. Im vergangenen Jahr bekamen Auszubildende deutlich mehr Geld als noch im Vorjahr. Zwischen den einzelnen Ausbildungsberufen gibt es jedoch große Unterschiede. Im Handwerk gibt es am wenigsten. Industrie und Handel sind die klaren Sieger.

Die Ausbildungsvergütungen sind 2012 schneller gestiegen als im Jahr zuvor. Wie das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) in Bonn mitteilte, verdienten Auszubildende im vergangenen Jahr im Bundesdurchschnitt laut Tarifvertrag 730 Euro brutto pro Monat.

Dies waren 4,3 Prozent mehr als in den zwölf Monaten zuvor. Im Jahr 2011 hatte die durchschnittliche Tarifvergütung um 3,2 Prozent zugelegt.

Industrie und Handel über dem Durchschnitt

Allerdings bestehen zwischen den Ausbildungsberufen erhebliche Vergütungsunterschiede. Überdurchschnittlich hohe Ausbildungsvergütungen wurden in Industrie und Handel (West: 813 Euro, Ost: 730 Euro) und im öffentlichen Dienst (West und Ost: 792 Euro) gezahlt.

Unter dem Durchschnitt lagen dagegen die Vergütungen im Handwerk (West: 606 Euro, Ost: 504 Euro).

Friseure und Floristen bekommen wenig

Zu den Top-Verdienern zählen die Mechatroniker (West: 909 Euro, Ost: 885 Euro), die Medientechnologen (West und Ost: 905 Euro) und die Versicherungskaufleute (West und Ost: 896 Euro).

Eher niedrig sind dem BIBB zufolge die tariflichen Durchschnittsvergütungen für Auszubildende im Maler- und Lackiererhandwerk (West und Ost: 528 Euro), im Backgewerbe (West und Ost: 500 Euro) sowie für Floristen (West: 460 Euro, Ost: 312 Euro) und Friseure (West: 454 Euro, Ost: 269 Euro). (dapd)


Kommentare
Aus dem Ressort
Hilfe für das älteste Bauernhaus Westfalens
Anzeige
Lotto
Bereits seit drei Jahren unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die jetzigen Eigentümer von Hof Grube in Lüdinghausen bei der Rettung und Wiederherstellung des lange Zeit leerstehenden Anwesens. Ende 2013 wurden weitere 50.000 Euro für die Innensanierung zur Verfügung gestellt.
Mit Gipsbein ins Flugzeug - nur mit Attest vom Arzt
Flugreise
Airlines dürfen die Mitnahme von Passagieren mit Gipsverbänden ablehnen. Entsprechende Regelungen finden sich in den Beförderungsbedingungen. Im Einzelfall könne die Airline jedoch auch anders entscheiden. Dafür ist es allerdings notwendig, dass ein ärztliches Attest vorliegt.
Roman Neustädter profitiert von Kevin-Prince Boateng
Neustädter
Nach guter Leistung beim 3:0-Sieg in Hamburg spielt die neue Schalker Doppelsechs auch im Training Seite an Seite: Roman Neustädter und Kevin-Prince Boateng. Doch an Neustädter scheiden sich auf Schalke die Geister.
Mit dem Hausboot die Mecklenburgische Seenplatte erkunden
Wassersport
Luisa ist eine Hausbootyacht. Überall wo sie auftaucht, erregt das zwölf Meter lange Gefährt Aufmerksamkeit. Wer die Mecklenburgische Seenplatte erkunden und gleich auf dem Wasser übernachten möchte, für den ist Luisa die richtige Wahl. Auch wer keinen Führerschein hat, darf mit ihr in See stechen.
FDP fehlt Bundestagswahl-Kandidat wegen Döring-Skandal
Bundestagswahl
Nachdem FDP-Politikerin Dagmar Döring ihre Kandidatur wegen eines Aufsatzes über Pädophilie zurückgezogen hatte, stehen die Wiesbadener Liberalen nun ohne Bundestagskandidat da. Der Grund: Ein anderer Bewerber kann nicht nachnominiert werden.
Fotos und Videos
Mit dem Hund auf die holländischen Nordseeinseln
Bildgalerie
Anzeige
Fotostrecke
Schicke Hotels an der Nordsee
Bildgalerie
Fotostrecke