Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Logopädie

Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können

06.03.2012 | 08:45 Uhr
Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können
Stottern ist ein Sprachstörung, die vor allem Kinder vor dem 12. Lebensjahrs betrifft.

Frechen.  Viele Kinder, die jünger als 12 Jahre alt sind, stottern. In der Regel verschwindet die Sprachstörung von selbst. Trotzdem sind viele Eltern verunsichert. Zum Tag der Logopädie am 6. März beantworten Experten am Telefon Fragen rund um's Stottern. Hier finden Sie nützliche Informationen.

Viele Kinder erleben vor ihrem 12. Lebensjahr eine Phase des Stotterns. Hauptsymptome sind unfreiwillige Silben- und Lautwiederholungen, Dehnungen und Blockierungen, wie der Bundesverband für Logopädie (dbl) in Frechen mitteilt.

Dazu können Begleitsymptome auftreten, zum Beispiel das Mitbewegen von Körperteilen, Schweißausbrüche, Erröten, das Vermeiden bestimmter Wörter, Schamgefühle oder Sprechangst. In den meisten Fällen verschwindet das Stottern von selbst. Trotzdem sind viele Eltern verunsichert. Im folgenden einige Tipps, wie sie sich verhalten sollten: - Wenn sich das Stottern verfestigt, sollten Sie nicht so tun, als ob Sie dies nicht bemerken .

Sprechen Sie das Stottern an und geben Sie Ihrem Kind die Rückmeldung: "Du bist ok, so wie du bist". - Hören Sie Ihrem Kind aufmerksam zu und sehen Sie es an, auch wenn es stottert. - Unterbrechen Sie Ihr Kind nicht, wenn es stottert. - Setzen Sie Ihr Kind nicht mit Ratschlägen unter Druck ("Hol' erst mal tief Luft"). - Vergleichen Sie Ihr Kind nicht mit anderen Kindern. - Vermeiden Sie Hektik und ein zu hohes eigenes Sprechtempo. - Wenn Sie verunsichert sind, lassen Sie sich von einem Experten beraten, ohne dass Ihr Kind zunächst dabei ist.

Experten beantworten Frage am Telefon

Am Europäischen Tag der Logopädie am Dienstag (6. März) beantworten Fachleute des dbl und der Bundesvereinigung Stotterer Selbsthilfe (BVSS) von 17.00 bis 20.00 Uhr Fragen unter der Rufnummer 01805-225513 (ein Anruf kostet 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 Euro/Minute aus Mobilfunknetzen). (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Sieben Tage lang - Was eine Trinkkur bewirken kann
Gesundheit
Trinken ist wichtig, das hören Kinder schon von klein auf. Doch wie wichtig eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme tatsächlich ist, wird trotzdem oft...
Die bösen Vier: Fett, Zucker, Salz und Alkohol meiden
Gesundheit
Gesund will jeder leben. Aber muss man dafür auf alles verzichten, was schmeckt? Fett ist doch Geschmacksträger! Und ohne Salz ist jede Suppe fad. Vom...
Krankenkassen verfügen über 28 Milliarden Euro Reserven
Gesundheitsfonds
Die Gesetzlichen Kassen haben noch ein sattes Polster: 28 Milliarden Euro Reserven sind wohl vorhanden, das aktuelle Defizit wurde stark gesenkt.
Von wegen 20 Zentimeter: Studie über den Durchschnitts-Penis
Gesundheit
Millionen Männer (und Frauen) rätseln, Wissenschaftler antworten: Rund 13,1 Zentimeter ist der durchschnittliche Penis lang. Zu diesem Ergebnis kommen...
EU-Bericht: 430 000 Europäer sterben jährlich an Feinstaub
Gesundheit
Feinstaub in der Luft verursacht nach einem Bericht der Europäischen Umweltagentur pro Jahr etwa 430 000 vorzeitige Todesfälle in der EU. Lärm sei die...
Fotos und Videos
article
6419815
Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können
Wie Eltern richtig mit stotternden Kindern umgehen können
$description$
http://www.derwesten.de/wp/gesundheit/wie-eltern-richtig-mit-stotternden-kindern-umgehen-koennen-id6419815.html
2012-03-06 08:45
Gesundheit,Stottern,Kinder, Logopäde, Logopädie, Sprache, Sprechen, Sprachstörung
Gesundheit