Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Medizin

Israelische Forscher züchten Cannabis ohne berauschende Wirkung

01.06.2012 | 05:45 Uhr
Israelische Forscher züchten Cannabis ohne berauschende Wirkung
Eine Cannabis-Pflanze ohne berauschende Wirkung haben nach eigenen Angaben israelische Forscher gezüchtet.Foto: ddp images/Martin Oeser

Jerusalem.   Sieht aus, riecht und schmeckt wie das Original, hat aber offenbar keinen Gewöhnungseffekt: Forscher haben in Israel eine Cannabis-Pflanze gezüchtet, bei der eine berauschende Wirkung und die typischen Heißhunger-Attacken ausbleiben.

Israelische Forscher haben nach eigenen Angaben eine Cannabis-Pflanze ohne berauschende Wirkung gezüchtet. "Die Pflanze hat den Geruch, das Aussehen und den Geschmack wie das Original", sagte ein Sprecher der Gesellschaft Tikun Olam, die schwer erkrankte Patienten betreut und die Pflanze entwickelt hat, der Zeitung "Maariv" vom Mittwoch.

Demnach spürten Patienten, die die Pflanze aus medizinischen Gründen probierten , weder eine berauschende Wirkung noch die typischen Heißhunger-Attacken, so dass es keine Gewöhnung an die Droge gibt. Nach Angaben von Tikun Olam ist der berauschende Cannabis-Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) in der neuen Pflanze reduziert und der Anteil von Cannabidiol (CBD) erhöht, das bei Diabetes und psychischen Krankheiten wirkt.

In Israel ist der Konsum von Cannabis offiziell verboten, jedoch sind rund 6000 Menschen aus medizinischen Gründen davon ausgenommen. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Was bringt die Ice-Bucket-Challenge der deutschen ALS-Hilfe?
Internet-Hype
Es ist ein großer Internet-Hype: Bei der "Ice-Bucket-Challenge" übergießen sich Menschen mit eiskaltem Wasser und bürden die Aufgabe dann drei weiteren auf. Auch Promis machen mit und stellen ihre Kübelduschen-Videos ins Netz. Aber was bringt die Aktion dem eigentlichen Zwecke — an Spenden?
Robotertraining hilft rückenmarkverletzten Patienten
Gesundheit
Futuristisch muten die vor zwei Jahren am Bochumer Zentrum für Neurorobatales Bewegungstraining vorgestellten Exoskelette an. Die Ergebnisse einer Fallstudie von Wissenschaftlern um Prof. Dr. Thomas Schildhauer zeigt, dass das Training mit dem „Roboteranzug“ Früchte trägt.
Impfstoff-Kombination soll Polio-Erreger besser bekämpfen
Kinderlähmung
Polioviren waren früher weltweit verbreitet. Durch die Einführung von Impfungen und eines WHO-Programm ist es gelungen, den Erreger massiv zurückzudrängen. Allerdings kommt es in Afrika und Asien immer wieder zu Ausbrüchen. Eine Kombination aus Impfstoffen soll nun helfen, den Erreger zu bekämpfen.
Zusammengekniffene Augen weisen auf Kurzsichtigkeit hin
Augenerkrankung
Eltern sollten die Augen ihres Kindes möglichst frühzeitig untersuchen lassen. Besonders dann, wenn schon Anzeichen einer Augenerkrankung zu erkennen sind. Wenn das Kind etwa beim Blick in die Ferne die Augen zusammenkneift, leidet es möglicherweise unter Kurzsichtigkeit.
Umfrage
Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der

Düster, schmutzig, kein Service – Experten finden an Rhein und Ruhr einige der schlechstesten Bahnhöfe Deutschlands . Würden Sie den Vorwurf der "beispiellosen Verwahrlosung" unterschreiben?

 
Fotos und Videos