Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Medizin

Israelische Forscher züchten Cannabis ohne berauschende Wirkung

01.06.2012 | 05:45 Uhr
Israelische Forscher züchten Cannabis ohne berauschende Wirkung
Eine Cannabis-Pflanze ohne berauschende Wirkung haben nach eigenen Angaben israelische Forscher gezüchtet.Foto: ddp images/Martin Oeser

Jerusalem.   Sieht aus, riecht und schmeckt wie das Original, hat aber offenbar keinen Gewöhnungseffekt: Forscher haben in Israel eine Cannabis-Pflanze gezüchtet, bei der eine berauschende Wirkung und die typischen Heißhunger-Attacken ausbleiben.

Israelische Forscher haben nach eigenen Angaben eine Cannabis-Pflanze ohne berauschende Wirkung gezüchtet. "Die Pflanze hat den Geruch, das Aussehen und den Geschmack wie das Original", sagte ein Sprecher der Gesellschaft Tikun Olam, die schwer erkrankte Patienten betreut und die Pflanze entwickelt hat, der Zeitung "Maariv" vom Mittwoch.

Demnach spürten Patienten, die die Pflanze aus medizinischen Gründen probierten , weder eine berauschende Wirkung noch die typischen Heißhunger-Attacken, so dass es keine Gewöhnung an die Droge gibt. Nach Angaben von Tikun Olam ist der berauschende Cannabis-Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) in der neuen Pflanze reduziert und der Anteil von Cannabidiol (CBD) erhöht, das bei Diabetes und psychischen Krankheiten wirkt.

In Israel ist der Konsum von Cannabis offiziell verboten, jedoch sind rund 6000 Menschen aus medizinischen Gründen davon ausgenommen. (afp)



Kommentare
Aus dem Ressort
Berauschende Kräutermischungen fordern mehrere Todesopfer
Legal Highs
Sogenannte "Legal Highs" beunruhigen sie Behörden. Diese rauschauslösenden psychoaktiven Substanzen sind völlig legal im Internet zu erwerben. Die Hersteller bringen die neuen Produkte schneller auf den Markt, als der Staat sie verbieten kann. Allein in diesem Jahr gab es sechs Todesfälle.
Organspende - Verstöße am Herzzentrum Berlin bestätigt
Transplantationen
Am Deutschen Herzzentrum in Berlin ist in insgesamt 14 Fällen die Rangfolge auf Wartelisten für Herztransplantationen absichtlich manipuliert worden. Dies bestätigt eine Expertenkontrolle der Bundesärztekammer am Dienstag. Auch an Kliniken der Charité soll es zu Verstößen gekommen sein.
Senioren sollten rückfettende Creme für ihre Hände verwenden
Kosmetik
Das Alter macht sich vor allem auch an den Händen bemerkbar. Damit Hände noch lange jung und frisch aussehen, sollten rückfettende Cremes benutzt werden, die der Haut Feuchtigkeit und Pflegestoffe zuführen. Auch gepflegte Fingernägel sorgen für ein junges Aussehen der Hände.
Schwangerschafts-Medikamente gegen Übelkeit kaum untersucht
Wirksamkeit
Ärzte verschreiben gegen Schwangerschaftsübelkeit oft Medikamente, die ursprünglich nicht dafür gedacht waren. "Off-Label-Use" ist die Bezeichnung dafür. Wie gut sie bei Schwangeren wirken, dazu gibt es kaum Untersuchungen. Betroffene sollten sich ausführlich zu Nebenwirkungen beraten lassen.
Wenn es hämmert, dröhnt, pocht - was tun bei Kopfschmerzen?
Volkskrankheit
Es hämmert, dröhnt und pocht, zieht oder drückt. Kopfschmerzen gelten als Volkskrankheit: Fast jeder hat sie auf die ein oder andere Weise schon erlebt. Wir erklären die gängigsten der 250 verschiedenen Kopfschmerz-Arten und deren Behandlung.
Umfrage
Essen testet jetzt, ob nächtliches Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen etwas für den Lärmschutz bringt. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos