Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Ratgeber

Gegen Angst vor Spritzen hilft Wegschauen

24.06.2012 | 08:45 Uhr
Gegen Angst vor Spritzen hilft Wegschauen
Die Nadel ist für viele ein Alptraum. Wer die Augen verschließt oder den Blick abwendet kann dem entgegenwirken.

Essen.  Wer Angst vor Spritzen hat, kann sich beim nächsten Arztbesuch mit einem simplen Trick helfen. Da das Schmerzempfinden stark mit der visuellen Wahrnehmung gekoppelt ist, hilft es wegzuschauen oder die Augen zu schließen. So kann man die Prozedur ohne Panik überstehen.

Ob Impfung oder Blutentnahme – für viele ist diese Prozedur ein Graus . Ein guter Arzt wird den Patienten ablenken und empfehlen, im entscheidenden Moment wegzusehen. Dass dieser Trick tatsächlich funktioniert, ist jetzt von deutschen Wissenschaftlern in einer Studie bestätigt worden. Sie fanden heraus, dass Schmerzen tatsächlich eng mit der visuellen Wahrnehmung zusammenhängen.

Die Probanden mussten ihre Hand unter einen Bildschirm legen, auf dem in Videoclips eine fremde Hand zu sehen war. Die erhielt entweder Nadelstiche oder wurde sanft mit einem Wattestäbchen berührt beziehungsweise war ohne jede Instrumente zu sehen. So entstand der Eindruck, dass die gezeigte Hand die eigene ist. Parallel zu den gezeigten Videos erhielten die Versuchsteilnehmer in die (verdeckte) eigene Hand schmerzlose oder schmerzhafte Elektrostöße.

Das Ergebnis: Wenn nur die bloße Hand zu sehen war, empfanden die Teilnehmer die Stromstöße als nicht so unangenehm wie die, bei denen währenddessen Nadelstiche zu sehen waren.

Anika Lautz



Kommentare
24.06.2012
11:15
Gegen Angst vor Spritzen hilft Wegschauen
von karlo58 | #1

Boh-ein riesen Tipp...da muß man erstmal drauf kommen...ich hab auch noch einen..es tut auch nicht so weh,wenn man seinem Nachbarn mit dem Hammer auf den Daumen haut,und dabei weg sieht..einfach mal ausprobieren....dat hift in echt....Glück auf!!

Aus dem Ressort
Der stacheliger Schönheitsspender Aloe vera schützt Zellen
Pflanzenheilkunde
Die Kosmetikindustrie besinnt sich auf uralte Schönheitsgeheimnisse zurück. Dass Aloe vera mit vielen Vitaminen reichhaltig pflegt, wussten bereits ägyptische Königinnen wie Nofretete und Kleopatra. Vor allem hat sich Aloe in den letzten Jahr bei der Bekämpfung von Sonnenbrand einen Namen gemacht.
Wie "Ärzte auf Zeit" an Kliniken Personallöcher stopfen
Krankenhäuser
Weil sie viele Stellen nicht mehr besetzt kriegen, lassen Krankenhäuser immer häufiger Honorarärzte einspringen – und bezahlen diese sogar besser als die Stammkräfte. Die von Agenturen vermittelten Honorarärzte sind inzwischen nicht mehr aus den Hospitälern wegzudenken.
Forscher fordern Rezeptpflicht für Paracetamol
Medikamente
Forscher warnen erneut vor einem zu sorglosen Umgang mit rezeptfreien Schmerzmitteln. Laut einem Medienbericht setzen sie sich dafür ein, dass Paracetamol rezeptpflichtig wird. So sollte das Medikament in der Schwangerschaft nur bei dringender Notwendigkeit angewendet werden.
Greenpeace findet schädliche Chemikalien in Kinderstiefeln
Verbraucher
Aldi, Lidl, Rewe und Tchibo werden von Greenpeace stark kritisiert. Nach Auffassung der Umweltschützer achten die Verbrauchermärkte zu wenig auf den Schadstoffgehalt der von ihnen verkauften Kinderbekleidung. Tests hätten gezeigt, dass in mehr als der Hälfte der geprüften Produkte umwelt- und...
Pflege von Ebola-Patienten in Deutschland extrem aufwändig
Ebola-Epidemie
Bis zu 50 Betten für Ebola-Patienten gibt es in Deutschland. Doch diese Zahl steht nur auf dem Papier, wie erste Erfahrungen zeigen. Um einen Patienten adäquat zu versorgen, seien mehr als 30 speziell geschulte Mitarbeiter pro Tag nötig, so der Leiter des Stadtgesundheitsamtes in Frankfurt.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos