Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Fortschritt

Chirurgen verpflanzten in Stockholm erstmals künstliche Luftröhre

09.07.2011 | 11:15 Uhr
Chirurgen verpflanzten in Stockholm erstmals künstliche Luftröhre

Stockholm.  Ein internationales Chirurgenteam hat in Stockholm zum ersten Mal eine künstliche Luftröhre verpflanzt. Das künstliche Organ wurde zuvor mit Stammzellen des Patienten besetzt. Von dem neuen Verfahren könnten in Zukunft vor allem Kinder profitieren.

Einem internationalen Chirurgenteam ist nach Angaben eines schwedischen Krankenhauses die weltweit erste Transplantation einer mit Stammzellen besetzten künstlichen Luftröhre gelungen. Bereits im Juni habe ein 36-jähriger Patient mit Luftröhrenkrebs die neue Luftröhre bekommen, die aus einem synthetischen Gerüst mit einem Besatz aus seinen eigenen Stammzellen gebildet wurde, erklärte das Karolinska-Universitätsklinikum in Huddinge bei Stockholm am Donnerstag.

Das neue Verfahren könne die Transplantation von Luftröhren in Zukunft revolutionieren, betonte das Krankenhaus. Patienten müssten nicht mehr auf ein Spenderorgan warten, wenn ihnen ein aus einem künstlichen Gerüst und ihren eigenen Stammzellen gebildetes Organ eingesetzt werden könne. Davon könnten vor allem Kinder profitieren, da für sie wesentlich weniger Spenderorgane zur Verfügung stünden. (afp)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Warum die Zapfsäule derzeit zur Konjunkturspritze wird
Spritpreise
Nach Berechnungen der Mineralölwirtschaft haben die niedrigen Spritkosten die Verbraucher schon um insgesamt fünf Milliarden Euro entlastet.
Feuerwehr Mülheim rät: Bei Hitze viel und richtig trinken
Hitzetipps
Unter großer Wärme leiden vor allem Kleinkinder und ältere Menschen. Die Mülheimer Feuerwehr gibt Tipps, wie man am Besten die Sonnentage übersteht.
Schwitzt man nach einer kalten Dusche im Sommer noch mehr?
Gesundheit
Im Sommer ist eine kalte und erfrischende Dusche ziemlich verlockend. Aber: Wer an heißen Tagen kalt duscht, der schwitzt hinterher noch mehr, heißt...
Gesundheit
Jahrelange Kampagnen gegen das Trinken scheinen bei Deutschlands Jugendlichen Wirkung zu zeigen - wenigstens ein bisschen. Ein Überblick über zentrale...
Im Bierbauch kann gefährliches Fett schlummern
Gesundheit
Die gemäßigte Plauze bei Männern scheint gerade wieder vorzeigbar zu sein. Dabei war und ist der Bierbauch kein rein ästhetisches Problem. Denn tief...
article
4848238
Chirurgen verpflanzten in Stockholm erstmals künstliche Luftröhre
Chirurgen verpflanzten in Stockholm erstmals künstliche Luftröhre
$description$
http://www.derwesten.de/wp/gesundheit/chirurgen-verpflanzten-in-stockholm-erstmals-kuenstliche-luftroehre-id4848238.html
2011-07-09 11:15
Schweden,Großbritannien,Medizin,Gesundheit,
Gesundheit