Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Autoindustrie

Toyota will Schwellenländer erobern

28.05.2012 | 05:45 Uhr
Toyota will Schwellenländer erobern
Toyota will nun mit Kleinwagen Schwellenländer erobernFoto: MICHAL CIZEK

Tokio.  Toyota will mit neuen preiswerten Autos Käufer in den Schwellenländern gewinnen. Acht neue Kleinwagenmodelle sollen dort auf den Markt kommen. Produziert wird in Thailand, Indien, Indonesien und Brasilien.

Der japanische Autobauer Toyota will mit neuen preiswerten Autos Käufer in den aufstrebenden Schwellenländern gewinnen. Acht neue Kleinwagen-Modelle zu einem Kaufpreis von umgerechnet je knapp 10.000 Euro sollen zunächst nur in Schwellenländern wie China, Indonesien und Brasilien verkauft werden, wie der weltgrößte Autokonzern in Tokio mitteilte. Produziert werden die Kleinwagen in Werken in Thailand, Indonesien, Indien und Brasilien.

Toyota hatte in Indien bereits 2010 den Etios für einen Kaufpreis von umgerechnet knapp 8000 Euro auf den Markt gebracht. Seitdem wurden dort nach Konzernangaben mehr als 100.000 Autos verkauft. Das Modell ist allerdings weit teurer als der Nano des einheimischen Konkurrenten Tata Motors, der für rund 2300 Euro zu haben ist. Toyota hatte im ersten Quartal mit weltweit insgesamt 2,49 Millionen verkauften Fahrzeugen seine Stellung als Weltmarktführer der Autoindustrie von General Motors zurückerobert. (afp)



Kommentare
28.05.2012
13:31
Toyota will Schwellenländer erobern
von wohlzufrieden | #1

Wieso Schwellenländer "erobern, die verkaufen doch schon in Deutschland...

Aus dem Ressort
35.000 Autofahrer fahren mit altem Moers-Kennzeichen
Altkennzeichen
Die Wiedereinführung von Auto-Altkennzeichen in NRW scheint sich zum Erfolgsmodell zu entwickeln. Seit 2012 seien schon fast 250.000 Autofahrer auf eines der historischen Kennzeichen umgestiegen, sagt NRW-Verkehrsminister Groschek. Besonders beliebt sind die Altkennzeichen aus Moers.
Schon leichter Luftmangel kann Laufleistung von Reifen halbieren
Auto
Höherer Spritverbrauch, größere Schleudergefahr, geringere Laufleistung der Pneus: Wer den Reifendruck am Auto nicht regelmäßig kontrolliert, handelt sich viele Nachteile ein.
Parkplätze in Düsseldorf oft zu schmal für große Autos
Parken
Der Gesetzgeber schreibt für Parkplätze Breiten von mindestens 2,30 Metern vor. Das macht vor allem das Ein- und Aussteigen in Parkhäusern zum Problem. Denn die Autos werden immer breiter: Nur 30 Prozent aller neuen Auto-Modelle können bei dieser Parkplatzbreite ohne Probleme einparken.
Teurer Hochglanz? Poliergeräte fürs Auto im Test
Auto
Wer sein Auto liebt, legt auf die Lackpflege oft großen Wert. So mancher Halter kauft sich sogar eine eigene Poliermaschine. Wie viel muss man ausgeben, um damit Hochglanz-Ergebnisse zu erreichen? Die GTÜ hat den Test gemacht.
Viele Opelaner aus Bochum noch ohne Anschluss-Job
Opel
In wenigen Monaten soll in Bochum der letzte Opel vom Band rollen – voraussichtlich am 12. Dezember. Bochums Opel-Betriebsratschef Rainer Einenkel schlägt Alarm. "2500 bis 3000 Beschäftigte sind derzeit noch ohne Perspektive", sagt er. "Es gibt schlicht keine Arbeitsplatzangebote."
Umfrage
Jeder dritte Deutsche fordert ein Verkaufsverbot für Weihnachtsgebäck im Spätsommer . Und Sie?

Jeder dritte Deutsche fordert ein Verkaufsverbot für Weihnachtsgebäck im Spätsommer . Und Sie?