Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Parkplätze

Kein Anspruch auf Behindertenparkplatz wegen Problem beim Aussteigen

15.08.2012 | 14:45 Uhr
Kein Anspruch auf Behindertenparkplatz wegen Problem beim Aussteigen
Die Zuerkennung des Merkzeichens "aG" würde die Chance für schwerst Gehbehinderte drastisch verringern, erklärte das Gericht.

Mainz.  Wer beim Ein- und Aussteigen aus einem Pkw eine weit geöffnete Wagentür braucht, gilt deswegen nicht als gehbehindert und hat daher auch keinen Anspruch auf Behindertenparkplatz. Das hat das Sozialgericht Mainz nun entschieden.

Menschen, die beim Ein- und Aussteigen aus einem Pkw eine weit geöffnete Wagentür benötigen, gelten deswegen nicht als außergewöhnlich gehbehindert (Merkzeichen "aG" im Schwerbehindertenausweis). Sie sind daher nicht berechtigt, einen Behindertenparkplatz zu benutzen. Das entschied das Sozialgericht Mainz.

Die Notwendigkeit einer weit geöffneten Wagentür beim Aussteigen rechtfertige nicht die Zuerkennung des Merkzeichens. Die Parkerleichterungen verfolgten den Zweck, möglichst kurze Gehstrecken vom Parkplatz bis zum Ziel zu ermöglichen.

Würde das Merkzeichen auch Menschen zuerkannt, die Schwierigkeiten beim Ein- und Aussteigen aus dem Pkw haben - wie viele Menschen mit Wirbelsäulenproblemen und Übergewicht, würde sich die Chance für schwerst Gehbehinderte , einen günstig gelegenen Parkplatz zu erhalten, drastisch verringern, erklärte das Gericht. (dapd)

Kommentare
15.08.2012
22:02
Kein Anspruch auf Behindertenparkplatz wegen Problem beim Aussteigen
von Glucken-Mutti | #2

Generell sollten die Städte mal darüber nachdenken, wie breit ein ganz normaler Parkplatz heute sein sollte, damit die Leute vernünftig ein- und...
Weiterlesen

1 Antwort
Kein Anspruch auf Behindertenparkplatz wegen Problem beim Aussteigen
von Krawulski | #2-1

Ein Kaufentscheidungsmerkmal sollte die Nutzbarkeit eines Fahrzeuges sein. Dazu gehört auch die Benutzbarkeit von Garagen und Parkplätzen. Wer dieses Kriterium nicht berücksichtigt, der darf sich auch anschließend nicht über die Folgen seiner Kaufentscheidung beschweren.

Funktionen
Aus dem Ressort
Die Polizei in NRW fährt bald BMW statt VW-Passat
Polizei
Der nächste Fuhrparkwechsel bei den Streifenwagen der NRW-Polizei wird auch ein Marken-Wechsel. Das gab das NRW-Innenministerium am Mittwoch bekannt.
Lkw-Überholverbot gilt auch für große Wohnmobile
Verkehr
Mal eben ein Wohnmobil mieten und die Freiheit des Reisens auf vier Rädern genießen - an sich kein Problem. Allerdings gelten die Reisemobile ab einer...
Skoda Superb ab September wieder als Kombi
Verkehr
Den Skoda Superb gibt es ab September wieder als Kombi. Das teilte die tschechische VW-Tochter mit. Preise nannte Skoda noch nicht. Doch wird die...
Audi Q7: Oberklasse statt Unterholz
Auto
Audis dickstes Ding macht sich dünne: Wenn die Bayern im Juni zu Preisen ab 60 900 Euro die zweite Generation des Q7 an den Start bringen, wollen sie...
Darf ich wegen eines Einsatzfahrzeugs bei Rot fahren?
Verkehr
Die Situation kennt wohl jeder: Von hinten nähert sich ein Polizei- oder Rettungsfahrzeug mit Blaulicht, und man steht mit seinem Fahrzeug direkt vor...
article
6982272
Kein Anspruch auf Behindertenparkplatz wegen Problem beim Aussteigen
Kein Anspruch auf Behindertenparkplatz wegen Problem beim Aussteigen
$description$
http://www.derwesten.de/wp/auto/kein-anspruch-auf-behindertenparkplatz-wegen-problem-beim-aussteigen-id6982272.html
2012-08-15 14:45
Ratgeber,Auto,Behindertenparkplatz,Rechtstipp
Auto