Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Neue Ausbildung

Mehr Praxis im Lehrerstudium mit „Schnupper-Praktikum”

07.05.2009 | 16:54 Uhr

Düsseldorf. Lehrer in NRW werden künftig praxisnäher ausgebildet. In einem „Schnupper-Praktikum” sollen Bewerber vor Studienbeginn prüfen, ob sie geeignet sind. Im Studium folgt ein Praxissemester sowie ein „Assistenzpraktikum” von mindestens 20 Tagen.

ARCHIV: Eine Schuelerin der Marien-Grundschule Hiltrup zeigt in Hiltrup bei Muenster waehrend des Matheunterrichts auf (Foto vom 11.06.07). Viele junge Leute werden Lehrer. Sie finden es schoen, mit Kindern zu arbeiten. Sie wollen ihnen Mathe, Englisch oder Deutsch beibringen und fuer sie da sein. Doch was denken die Menschen in Deutschland eigentlich ueber die Lehrer? Das wollten Forscher herauskriegen. Am Donnerstag (26.03.09) haben sie ihre Ergebnisse vorgestellt. (zu ddp-Text) Foto: Michael Gottschalk/ddp

„Jeder soll wissen, worauf er sich einlässt”, sagte Schulministerin Barbara Sommer (CDU) im Düsseldorfer Landtag. Mit den Stimmen von CDU und FDP verabschiedete der Landtag die Neuordnung der Lehrerausbildung.

Danach gilt:

  • Das Studium gliedert sich für alle Schulformen in ein dreijähriges Bachelor- und ein zweijähriges Masterstudium. Die bisherige zweijährige Referendarzeit wird ab 2011 auf 18 Monate und bis 2015 auf ein Jahr verkürzt.
  • Für alle Schulformen gilt eine einheitliche Ausbildungsdauer - bisher gibt es für Grundschullehrer eine kürzere Studienzeit.
  • Während des Bachelorstudiums leisten die künftigen Lehrer ein Assistenzpraktikum von mindestens 20 Tagen.
  • Im Masterstudium muss ein fünfmonatiges Praxissemester an der Schule absolviert werden.
  • Die neuen Regelungen zur Lehrerausbildung sollen bis 2011 umgesetzt werden.

SPD und Grüne begrüßten zwar die einheitliche Ausbildungsdauer von sechs Jahren für alle Lehrer, lehnten den Gesetzentwurf aber ab. Aus Sicht der Opposition wird mit der Ausbildungsreform das gegliederte Schulsystem „zementiert”. Auch unter dem neuen Gesetz bleibe es bei getrennten Lehrämtern für die einzelnen Schulformen.

Der Chef der Lehrergewerkschaft VBE, Udo Beckmann, warnte vor einer Verkürzung des Referendariats. „Wir sind nicht überzeugt, dass die geplanten Praktika die Verkürzung der zweiten Ausbildungsphase um zwölf Monate ausgleichen können.” Dann aber würde die praktische Ausbildung „verschlechtert statt verbessert”, sagte Beckmann. Der VBE begrüßt das Eignungs-Praktikum vor Studienbeginn.

Nach Angaben des CDU-Schulexperten Klaus Kaiser wird NRW zum „Vorreiter einer zeitgemäßen Lehrerausbildung”. Die Hochschulen sind zuständig für die angehenden Lehrer bis zum Master-Abschluss.

Parallel sollen die Zentren für Lehrerstudien das Referendariat organisieren. SPD-Schulexpertin Ute Schäfer kritisierte die schulformbezogene Ausbildung. Schulministerin Barbara Sommer lobte die einheitliche Ausbildungsdauer als Zeichen für die für Gleichwertigkeit aller Lehrämter.

Von Wilfried Goebels



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 14
Fortsetzungskrimi
Wendler und Schulthof fluchten und fühlten sich an der Nase herumgeführt. In zwölf Städten und Gemeinden hatten sie vergeblich gesucht, hatten historische Stätten und touristische Sehenswürdigkeiten kennen gelernt und manchen städtischen Werbeblock gehört. Aber eine Spur von der Schwarzen Hand?
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 13
Fortsetzungskrimi
Die Wälder wurden immer tiefer und dunkler. Keine Menschenseele war zu sehen. Würde der Täter endlich Ernst machen?
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 11
Fortsetzungskrimi
Also auf nach Hallenberg. Am Ortseingang sah Schulhof das Naturbad und den neuen Kunstrasenplatz. Da hatte er früher oft gespielt und gegen die alte Garde vom SuS Hallenberg keine Schnitte bekommen. „Da müsste man noch mal Fussballspielen dürfen“ dachte er. Ihm taten heute noch die Schienbeine weh...
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 12
Fortsetzungskrimi
„Na, bist Du etwa wieder mit angezogener Handbreme gefahren oder macht Deine alte Kiste langsam schlapp? Ich warte hier schon eine halbe Ewigkeit auf Dich“, raunzte Kommissar Wendler seinen alten Freund an, als dieser endlich vor dem ehemaligen Hotel Claaßen in Winterberg parkte. „Das war gar nicht...
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 8
Fortsetzungskrimi
Schulthof ließ seine Gedanken noch einmal zum gestrigen Abend kurz vorm Einschlafen beim Schinkenwirt zurückschweifen.
Umfrage
Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet . Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

Samstag ist Feiertag, die Geschäfte haben geschlossen - dafür sind am Sonntag in vielen Städten die Geschäfte geöffnet. Was halten Sie von verkaufsoffenen Sonntagen?

 
Fotos und Videos
1. Kultur-Salon der WP
Bildgalerie
WP-Aktion
Jahreskonferenz
Bildgalerie
Jahreskonferenz...
Busunfall in Siegen
Bildgalerie
Unfall
Eggeabtrieb in Rösenbeck 2011
Bildgalerie
Volksfest