Immer wieder die Natur

An den ruhenden Löwen in der Serengeti geht kaum ein Weg vorbei. Und das gewaltige Lichtspiel eines Gewitters nach einem Vulkanausbruch ist ein glücklicher Treffer und zugleich ein Klassiker der Naturfotografie. Aber es geht auch ganz anders. Technisch fortgeschritten: Mineralien durch ein Lichtmikroskop oder ein drei Zentimeter großer, jagender Tintenfisch im Dunkeln. Anklagend: ein junger weißer Hai, erstickt am Haken einer Langleine. Es ist eigentlich alles drin in Wildlife. Die 100 besten Bilder des Wettbewerbs Wildlife Photographer of the Year, den das National History Museum seit 50 Jahren vergibt. Zum 24. Mal als Buch, und es wird einfach nicht langweilig. Tiere und Landschaften. Immer wieder phantastisch. So viel ist noch da. Und es gibt immer mehr Möglichkeiten, es zu zeigen. Die Bilder motivieren dazu, sich für den Erhalt ihrer Motive einzusetzen.