Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sommerurlaub

Die Krise in weiter Ferne

15.06.2009 | 18:48 Uhr

Hagen. Die Deutschen werden offenbar auch in diesem Jahr ihrem Ruf als Reiseweltmeister gerecht. Nachdem die Bundesbürger zu Jahresbeginn nur zögerlich Urlaubsreisen buchten, haben sie die Zurückhaltung zweieinhalb Wochen vor Ferienbeginn in NRW abgelegt.

Trotz der Finanzkrise lassen sich die Deutschen ihre Urlaubsstimmung nicht vermiesen. Foto: Thailaendisches Fremdenverkehrsamt/ddp

In Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit entscheiden die Deutschen viel kurzfristiger über ihre Urlaubspläne. „Anfang des Jahres mussten einige Reiseveranstalter mit Umsatzrückgängen von durchaus 12 Prozent leben”, sagt Torsten Schäfer, Leiter Kommunikation beim Deutschen Reise-Verband (DRV). Seit März allerdings hätten die Buchungen für den Sommerurlaub angezogen. Vor allem Familien entschieden sich jetzt doch verstärkt für die Fahrt oder den Flug in die Ferien. „Auch in Krisenzeiten wollen die Leute nicht auf ihren Urlaub verzichten”, so Schäfer.

Abwartende Haltung

Es habe eine abwartendere Planung als in den Vorjahren gegeben, berichtet Ulf Sonntag von der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR): „Man will auf jeden Fall in den Urlaub fahren, weiß auch meist wohin, wartet aber bei der konkreten Buchung ab.” Hauptgrund für dieses Verhalten sei die mit den Meldungen über die Finanzkrise einhergehende Unsicherheit, ob man persönlich nicht vielleicht doch etwas dafür spürt.

Spanien, Türkei und Deutschland beliebt

Zwar sehen 75 Prozent der Bevölkerung die Finanzkrise als besorgniserregend an, so ein Ergebnis der „FUR-Reiseanalyse 2009”, aber nur 15 Prozent attestieren ihr einen Einfluss auf die Urlaubsplanung. Und doch: Das Geld spielt auch in diesem Sommer eine wichtige Rolle. „Die Leute sind nicht in erster Linie auf Billigreisen aus, honorieren aber Urlaubsländer mit einem stimmigen Preis-/Leistungsverhältnis”, so DRV-Sprecher Schäfer. „Die Bundesbürger wollen etwas für ihr Geld haben.” Folglich seien die Trendziele des Jahres 2009 Klassiker. Neben Spanien (konstant auf einem guten Buchungsniveau) verzeichneten die Reiseländer Türkei und Deutschland deutliche Zuwächse.

Während die Türkei derzeit die Deutschen besonders umwerbe, nachdem der Reisemarkt in Großbritannien und Russland eingebrochen sei, sind die Steigerungsraten bei den Urlaubszielen vor der Haustür für Torsten Schäfer nichts Ungewöhnliches. „Deutschland war schon immer der Deutschen liebstes Urlaubsziel.”

All-inclusive im Trend

Ein Trend im Reise-Sommer 2009 ist die starke Nachfrage nach All-Inclusive-Angeboten. „Für den Kunden bedeutet dies eine verlässliche Planung seiner Ausgaben und gibt ihm Budgebsicherheit für den Urlaub”, so Schäfer. Nina Meyer vom Reiseanbieter L'tur spricht gar von einer „Renaissance des All-Inclusive-Urlaubs”. Im vergangenen Monat hat das Last-Minute-Unternehmen ein Buchungsplus von über 30 % gemacht. „Dieser Trend hält auch im Juni an. 2009 wird das Jahr der Last-Minute-Reisen.” Beliebteste Reiseziele dabei seien Mallorca (plus 20 %) und die Türkei (plus 40 %). Und es darf gerne das Vier-Sterne-Hotel sein. „Die Bundesbürger möchten nicht an der Qualität sparen”, sagt Nina Meyer. Eher an Nebenkosten im Urlaub.

Wiewohl: „Nur weil Last Minute drauf steht, ist nicht unbedingt ein Schnäppchen drin”, sagt Beate Wagner von der Verbraucherzentrale NRW. Die Juristin rät, auch wenn die Zeit kurz vor Ferienbeginn möglicherweise drängt, kühlen Kopf zu bewahren: „Bevor Sie buchen, vergleichen Sie unbedingt im Internet oder im Reisebüro Preise.”

Von Rolf Hansmann



Kommentare
Aus dem Ressort
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 14
Fortsetzungskrimi
Wendler und Schulthof fluchten und fühlten sich an der Nase herumgeführt. In zwölf Städten und Gemeinden hatten sie vergeblich gesucht, hatten historische Stätten und touristische Sehenswürdigkeiten kennen gelernt und manchen städtischen Werbeblock gehört. Aber eine Spur von der Schwarzen Hand?
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 13
Fortsetzungskrimi
Die Wälder wurden immer tiefer und dunkler. Keine Menschenseele war zu sehen. Würde der Täter endlich Ernst machen?
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 11
Fortsetzungskrimi
Also auf nach Hallenberg. Am Ortseingang sah Schulhof das Naturbad und den neuen Kunstrasenplatz. Da hatte er früher oft gespielt und gegen die alte Garde vom SuS Hallenberg keine Schnitte bekommen. „Da müsste man noch mal Fussballspielen dürfen“ dachte er. Ihm taten heute noch die Schienbeine weh...
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 12
Fortsetzungskrimi
„Na, bist Du etwa wieder mit angezogener Handbreme gefahren oder macht Deine alte Kiste langsam schlapp? Ich warte hier schon eine halbe Ewigkeit auf Dich“, raunzte Kommissar Wendler seinen alten Freund an, als dieser endlich vor dem ehemaligen Hotel Claaßen in Winterberg parkte. „Das war gar nicht...
Das Geheimnis der schwarzen Hand, Folge 8
Fortsetzungskrimi
Schulthof ließ seine Gedanken noch einmal zum gestrigen Abend kurz vorm Einschlafen beim Schinkenwirt zurückschweifen.
Umfrage
Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

Vielen Deutschen könnte die Zeitumstellung gestohlen bleiben. Wir wüssten gerne von Ihnen: Was halten Sie von der Umstellung von Sommer- auf Winterzeit?

 
Fotos und Videos
1. Kultur-Salon der WP
Bildgalerie
WP-Aktion
Jahreskonferenz
Bildgalerie
Jahreskonferenz...
Busunfall in Siegen
Bildgalerie
Unfall
Eggeabtrieb in Rösenbeck 2011
Bildgalerie
Volksfest