Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Immobilien

Zu den eigenen vier Wänden per Zwangsversteigerung

15.10.2012 | 22:51 Uhr
Zu den eigenen vier Wänden per Zwangsversteigerung
Leer und in gutem Zustand: Lohnt sich ein Kauf? Im Ruhrgebiet gibt es nicht wenige Immobilien, die für wenige Tausend Euro zum Kauf angeboten werden. Viele werden über Zwangsversteigerungen angeboten. Interessenten sollten auf versteckte Kosten achten.Foto: Symbolfoto/Eickershoff

Essen.   Wie kann es sein, dass eine Eigentumswohnung mit drei Zimmern nur 10.000 Euro kosten soll? Sind das alles Schrott-Immobilien oder kann man sich auch mit Kleinstbudget den Traum der eigenen vier Wände erfüllen? Immobilienmakler warnen: ein Kauf kann teurer werden, als man denkt.

Das Angebot von Eigentumswohnungen, die nur wenige Tausend Euro kosten sollen ist im Ruhrgebiet ist ziemlich groß. Die meisten solcher 'Billig-Wohnungen' stehen über Zwangsversteigerungen zum Verkauf. Immobilienmakler warnen: ein Kauf kann teurer werden, als man denkt. Einige Hinweise:

Wie erkennt man ein Wohnungs-Schnäppchen?

Wenn, dann wohl nur mit fachkundiger Hilfe. Der Oberhausener Immobilienmakler und –Sachverständige Swen Jansen warnt: "Als Laie kann man heute nur schwer erkennen, welche verborgenen Kosten mit einer Immobilie verbunden sein können“. Auch der „Verkehrswert“ einer Immobilie sagt nicht alles über ein Objekt aus. „Ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse“ auf Seiten der aktuellen Eigentümer würden beispielsweise nicht berücksichtigt. Die könnten nach einem Kauf noch Probleme bereiten.

Wo versteckte Kosten lauern

Ein Beispiel aus Gelsenkirchen: Dort vermittelt Swen Jansen in einem Altbau aktuell zwei jeweils über 100 Quadratmeter große Wohnungen, die für weniger als 10.000 Euro angeboten werden. Tatsächlich aber müsste das komplette Haus grundsaniert werden, geschätzt sind das 730 Euro je Quadratmeter für die „Revitalisierung“ und um das Haus „in marktkonformen Zustand“ zu bringen. Folge: „Wenn die Eigentümergemeinschaft diese Sanierungsarbeiten beschließt, müssten zum Kaufpreis noch gut 100.000 Euro pro Eigentümer an Investitionen gerechnet werden“.

  1. Seite 1: Zu den eigenen vier Wänden per Zwangsversteigerung
    Seite 2: Instandhaltungskkosten und die 'Macht' der Miteigentümer

1 | 2



Kommentare
Aus dem Ressort
KfW-Zuschuss für einen barrierefreien Umbau nutzen
Förderung
Senioren die ihr Zuhause barrierefrei umbauen möchten, können einen zinsgünstigen Kredit von der KfW-Förderbank erhalten. Darüberhinaus sind Zuschüsse von zehn Prozent der förderfähigen Investitionskosten möglich. Die Förderung richtet sich an Mieter und Eigentümern von Häusern sowie Wohnungen.
Heide - Rund zwei Zentimeter Granulat in den Topf füllen
Staunässe
Bevor Hobbygärtner Heide in einen Pflanzentopf einsetzen, sollten sie vorab eine Schicht Granulat hineingeben. So kann das Gießwasser besser abfließen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Heide so tief in die Erde kommt, wie sie auch im Plastiktopf aus dem Handel war.
Welche Versicherungen bei Sturmschäden die Reparatur zahlen
Herbststürme
Der Herbst ist nun da und dieser bringt auch einige Stürme mit sich. Damit Sie im Falle eines Sturmschadens nicht alleine da stehen, erläutert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), welche Versicherung wofür aufkommt. Im Folgenden eine kleine Aufzählung.
Motorkettensägen nicht in geschlossenen Räumen nutzen
Abgase
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) weist darauf hin, dass Motorkettensägen nicht in geschlossenen Räumen benutzt werden sollten. Einige Geräten produzieren so viel Kohlenmonoxid, das schädlich für das Herz und das Zentralnervensystem sein kann. Viele Kettensägen überschreiten gesetzliche Grenzwerte.
Kein Vorbehalt bei Bauabnahme erklärt - Schadensersatz
Recht
Eigentümer haben auch dann Anspruch auf Schadensersatz, wenn für Baumängel bei der Abnahme kein Vorbehalt erklärt wird. Das entschied nun der Bundesgerichtshof. Eine Eigentümergemeinschaft hatte in dem entsprechenden Fall die Beseitigung von Baumängeln an den Balkonen verlangt.
Umfrage
Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

Die Stadt Duisburg will Schul-Parkplätze an Lehrer vermieten – aber auch an Anwohner. Eine gute Idee?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos