Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Gerichtsurteil

Wohnfläche - Maklerangaben müssen nicht stimmen

13.11.2012 | 14:37 Uhr

Frankfurt am Main.  Die Angaben zur Wohnfläche im Mietvertrag müssen stimmen. Angaben im Maklerangebot sind jedoch nicht bindend: So urteilte jetzt das Amtsgericht Frankfurt am Main und gab damit der Zahlungsklage eines Vermieters statt.

Im verhandelten Fall hatten Mieter die Miete von 920 Euro gemindert. Grund: Sie hatten nach dem Bezug der Wohnung festgestellt, dass diese nicht, wie im Maklerangebot angegeben, 74 Quadratmeter, sondern nur 62 Quadratmeter Wohnfläche hatte. Die höhere Quadratmeterangabe hatten die Mieter einer Internet-Annonce des Maklers entnommen. Im Mietvertrag war keine Quadratmeterzahl angegeben gewesen.

Der Vermieter nahm die Mietkürzung jedoch nicht hin, sondern zog vor Gericht. Das Amtsgericht Frankfurt am Main gab seiner Zahlungsklage statt und beurteilte die Mietkürzung als rechtswidrig - die Mieter müssen nun nachzahlen. Das Gericht erklärte dazu: Mieter dürften sich nicht allein auf die Informationen verlassen, die sie vom Makler erhalten. Diese Angabe genüge nicht, wenn kein entsprechender Wert im Mietvertrag festgehalten sei.(sw)

Facebook
Kommentare
Umfrage
S-Bahnen in NRW sollen bald wieder mit Außenwerbung auf den Zügen herumfahren. Was halten Sie davon?
 
Fotos und Videos
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke
Tapetentrends im Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Nicht ohne Erlaubnis - Untervermietung richtig regeln
Immobilien
Gute Nachrichten für Mieter: Sie dürfen ihre Wohnung teilweise untervermieten, wenn sie ein berechtigtes Interesse dafür haben. Stellt sich der Vermieter quer, können Mieter sogar Schadenersatz verlangen, entschied jetzt der Bundesgerichtshof.
Verbraucherberatung Bottrop klärt über neuen Energiepass auf
EnEV
Seit Mai 2014 ist die neue Energiesparverordnung in Kraft. Häuser sind nun, wie auch schon Haushaltsgeräte, in Energieeffizienzklassen zwischen A+ und H eingeteilt, die in einem Energieausweis festgehalten sind. Claudia Berger von der Bottroper Verbraucherberatung klärt über die Einzelheiten auf.
Pensionäre - Großes Vermögen durch Immobilien
Statistisches Bundesamt
Wiesbaden. Pensionäre sind aktuell die vermögendste Bevölkerungsgruppe in Deutschland. Das hat eine Erhebung des Statistisches Bundesamts zutage gefördert. Grund für den Reichtum der Beamten im Ruhestand sind neben Ersparnissen vor allem Immobilien.
Für Südseite des Hauses Kletterpflanzen mit Laub verwenden
Botanik
Ob Efeu, Wein oder Klematis - Kletterpflanzen an Fassaden sind bei vielen Mietern beliebt. Doch nicht jede Kletterpflanze ist für die Südseite des Hauses geeignet. Worauf Hausbesitzer bei der Bepflanzung von Fassaden achten sollten, verrät die Verbraucherzentrale Thüringen.
Wohneigentum ist in Nordrhein-Westfalen bezahlbar
Postbank-Studie
Bonn. Eine 110 Quadratmeter große Wohnung ist in Nordrhein-Westfalen in vielen Teilen des Landes auch für Normalverdiener finanzierbar. Das ist das zentrale Ergebnis einer aktuellen Postbank-Studie. Münster weist darüber hinaus die größten Wertsteigerungschancen bei Immobilien auf.