Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Gerichtsurteil

Wohnfläche - Maklerangaben müssen nicht stimmen

13.11.2012 | 14:37 Uhr

Frankfurt am Main.  Die Angaben zur Wohnfläche im Mietvertrag müssen stimmen. Angaben im Maklerangebot sind jedoch nicht bindend: So urteilte jetzt das Amtsgericht Frankfurt am Main und gab damit der Zahlungsklage eines Vermieters statt.

Im verhandelten Fall hatten Mieter die Miete von 920 Euro gemindert. Grund: Sie hatten nach dem Bezug der Wohnung festgestellt, dass diese nicht, wie im Maklerangebot angegeben, 74 Quadratmeter, sondern nur 62 Quadratmeter Wohnfläche hatte. Die höhere Quadratmeterangabe hatten die Mieter einer Internet-Annonce des Maklers entnommen. Im Mietvertrag war keine Quadratmeterzahl angegeben gewesen.

Der Vermieter nahm die Mietkürzung jedoch nicht hin, sondern zog vor Gericht. Das Amtsgericht Frankfurt am Main gab seiner Zahlungsklage statt und beurteilte die Mietkürzung als rechtswidrig - die Mieter müssen nun nachzahlen. Das Gericht erklärte dazu: Mieter dürften sich nicht allein auf die Informationen verlassen, die sie vom Makler erhalten. Diese Angabe genüge nicht, wenn kein entsprechender Wert im Mietvertrag festgehalten sei.(sw)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Bußgeld ab Mai: Energiewerte in Immobilienanzeigen Pflicht
Immobilien
Fehlen in einem Inserat die Angaben zum Energieverbrauch einer Immobilie, handelt sich um eine Ordnungswidrigkeit. Darauf weist der...
Wärmedämmung: Manchmal reicht eine neue Fensterscheibe
Wohnen
Wer sein Haus energetisch auf Vordermann bringt, tauscht irgendwann seine Fenster komplett aus. Bei einigen Modellen können aber gut die Rahmen...
Wann eine Luft-Wärmepumpe sinnvoll ist
Immobilien
Umweltbewusste Hausbesitzer können auf Wärmepumpen setzen. Aber auch der wirtschaftliche Aspekt ist nicht zu unterschätzen. Genau deshalb sollte das...
Niedrigere Heizkosten: Betriebskosten trotzdem überprüfen
Immobilien
Für das Jahr 2014 können Mieter mit niedrigeren Heizkosten rechnen. Grund sind stabile Energiepreise. Zugleich war 2014 deutlich wärmer als 2013.
Weg mit den Schwellen - So wird die Wohnung barrierefrei
Immobilien
In Deutschland regelt die DIN 18040-2, wann ein Haus oder eine Wohnung barrierefrei ist. Verbindlich gilt sie nur für Neubauten. Private Bauherren und...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
7289018
Wohnfläche - Maklerangaben müssen nicht stimmen
Wohnfläche - Maklerangaben müssen nicht stimmen
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/wohnflaeche-maklerangaben-muessen-nicht-stimmen-id7289018.html
2012-11-13 14:37
Frankfurt, Makler, Miete, Mietkürzung, Zahlungsklage, Amtsgericht,
Wohnen