Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Wohnen

Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden

12.05.2013 | 08:30 Uhr
Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden
Bauliche Veränderungen sind kein Grund für eine fristlose Kündigung, wenn der Vermieter früh genug Bescheid weiß, entschied jetzt das Landgericht Lüneburg.Foto: Getty

Lüneburg.  Wer seine Wohnung umbaut und den Vermieter frühzeitig darüber informiert, dem darf nicht fristlos gekündigt werden. Auch den ursprünglichen Zustand müssen die Mieter erst nach ihrem Auszug wieder herstellen, entschied jetzt das Landgericht Lüneburg.

Vermieter müssen bauliche Veränderungen an Wohnungen sofort rügen. Nur dann haben sie das Recht, dem Mieter fristlos zu kündigen , entschied das Landgericht Lüneburg (Az.: 6 S 80/12), wie die Fachzeitschrift "Wohnungswirtschaft und Mietrecht" berichtet. Nehmen sie den Umbau eine Zeit lang hin, können sie im laufenden Mietverhältnis keinen Rückbau verlangen.

In dem verhandelten Fall hatten Mieter eines Einfamilienhauses eine nichttragende Wand entfernt und einen Kamin aufgestellt. Vier Jahre nach dem Umbau kündigte der Vermieter ihnen deswegen und verlangte, dass der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt wird. Laut Mietvertrag waren bauliche Veränderungen nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig. Diese konnten die Mieter nicht vorlegen. Allerdings argumentierten sie, der Vermieter habe seine mündliche Zustimmung erteilt.

Rückbau erst nach dem Auszug

Die Klage des Vermieters blieb ohne Erfolg: Im Prozess sei nachgewiesen worden, dass der Vermieter frühzeitig von dem Umbau wusste. Daher könne er im Nachhinein keinen Rückbau verlangen. Außerdem sei eine fristlose Kündigung aus diesem Grund nicht möglich. Den ursprünglichen Zustand müssten die Mieter erst nach ihrem Auszug wieder herstellen, so die Richter. (dpa)

Kommentare
12.05.2013
11:55
Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden
von schneutzl | #1

Nach Erlebnissen mit zweien unserer (zu unserem Glück ausgezogenen) Mietern habe ich nach anwaltlichem Rat in den neuen Mietverträgen "expressis...
Weiterlesen

2 Antworten
Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden
von Fuega | #1-1

Das mag ärgerlich für sie sein. Jedoch fehlt mir bei dem Kommentar der Zusammenhang zum Artikel.

Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden
von schneutzl | #1-2

Zusammenhang zum Artikel?
Wie soll ich einen Umbau sofort beanstanden, wenn ich erst nach langer Zeit bzw. bei Wohnungsabnahme nach Kündigung die Umbauten sehe?
Regelmäßige Kontrollbesuche seitens des Vermieters sind verboten.

Funktionen
Aus dem Ressort
Wohnungswirtschaft fordert neues Wohnungsbauprogramm
Wohnen
Unternehmen: Es fehlen bundesweit trotz Neubauten rund 500 .000 Wohnungen. Auch an Rhein und Ruhr sei der Bedarf höher als die Zahl der Neubauten.
In fünf Schritten: Schäden am Haus nach Unwetter prüfen
Immobilien
Viele Schäden eines Sommergewitters sind offensichtlich. Schwere Sturmböen, Starkregen und Hagel decken Dächer ab, stürzten Bäume um und demolierten...
Nebenräume zählen nicht zur Wohnfläche
Immobilien
Nebenräume außerhalb der Wohnung wie Keller und Dachböden sind kein Teil der Wohnfläche. Sie werden zumeist ohne ein zusätzliches Entgelt mit der...
Zum Sägen keine Handschuhe tragen
Bau
Der Rat für Heimwerker ist oft: zum Schutz Handschuhe tragen. Aber das gilt auf keinen Fall beim Bohren und Sägen. Darauf weist die Aktion Das Sichere...
Bitte Abstand halten - Einrichtungstipps fürs Schlafzimmer
Wohnen
Das Schlafzimmer ist der wichtigste Raum im Haus. Denn wer sich hier nicht wohlfühlt und gut schläft, hat auch keinen guten Tag. Ein paar Tipps...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
7936446
Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden
Vermieter muss Umbauten in Wohnung sofort beanstanden
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/vermieter-muss-umbauten-in-wohnung-sofort-beanstanden-id7936446.html
2013-05-12 08:30
Bauliche Veränderungen,Mietwohnung,Wohnung,Umbau,Renovierung,Mieter,Vermieter,Kündigung,Rückbau,Auszug
Wohnen