Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Mietrecht

Vermieter muss kaputte Wohnungstür nach Einbruch ersetzen

08.02.2013 | 11:45 Uhr

Berlin.  Bei einer Beschädigung der Wohnungstür durch einen Einbruch ist der Vermieter für die Reparatur verantwortlich. Dieser darf die Kosten für die Reparatur also nicht an den Mieter weitergeben. Allerdings müssen Mieter einiges beachten, damit sie am Ende nicht doch die Zeche zahlen.

Wird die Wohnungstür bei einem Einbruch beschädigt, ist der Vermieter für die Reparatur verantwortlich. "Es handelt sich dabei um eine Instandsetzung ", erklärt Gerold Happ vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin.

Die Kosten für die Reparatur dürften daher nicht an den Mieter weitergegeben werden. "Der Vermieter muss schließlich dafür sorgen, dass die Wohnungstür abschließbar ist." Andernfalls sei das ein erheblicher Mangel , etwa vergleichbar mit einer nicht funktionierenden Heizung im Winter.

Mieter müssen Vermieter unverzüglich informieren

Im Schadensfall müssten Mieter ihren Vermieter unverzüglich informieren, damit er entsprechende Maßnahmen einleiten kann, erklärt Happ. Ist der Vermieter nicht zu erreichen, weil der Einbruch beispielsweise am Wochenende stattfand, dürften Mieter selber eine Reparatur veranlassen.

"Wurde zum Beispiel das Schloss beschädigt, dürfen Sie einen Schlüsseldienst rufen", sagt Happ. "Die Rechnung muss dann der Vermieter übernehmen." Allerdings sollte die Maßnahme auch sinnvoll sein. So sollte etwa nicht unbedingt auf eigene Initiative ein teures Sicherheitsschloss eingebaut werden. (dpa)



Kommentare
08.02.2013
14:28
Vermieter muss kaputte Wohnungstür nach Einbruch ersetzen
von prorevier | #3

Ginge es nicht um eine Wohnung, wäre die Rechtslage völlig klar, dann müßte selbstverständlich der Mieter zahlen. Wenn ich ein Auto miete oder ein Buch ausleihe, bin ich für jeden Schaden daran verantwortlich.
Bei der absurden Rchtssprechung im Mietrecht gelten aber keine normalen Regeln. Die Regel ist die, dass grundsätzlich immer der Vermieter zahlt. Demzufolge sind Rechtsschutzversicherungen für Vermieter auch mehrfach teurer als für Mieter.
Wenn der Mieter also angetrunken seine Tür eintritt, war es der böse Einbrecher und der Vermieter muss zahlen.

08.02.2013
12:29
Vermieter muss kaputte Wohnungstür nach Einbruch ersetzen
von Schorlemme | #2

Juelicher , die Wohnungstür ist das Eigentum des Vermieters, und nicht des Mieters. Der darf sie ja bei einem Wohnungswechsel nicht mitnehmen. Der Vermieter muss sich an dem schadlos halten der sie zerstört hat. Wenn der Mieter die Tür ein tritt muss der Mieter zahlen, und wenn ein Einbrecher die Tür zerstört ist der Einbrecher gegenüber dem Vermieter schadensersatzpflichtig.

Auf was es der Einbrecher abgesehen hat ist völlig egal.

08.02.2013
12:20
Vermieter muss kaputte Wohnungstür nach Einbruch ersetzen
von Juelicher | #1

Die obige Rechtslage ist mir auch in dieser Form bekannt. Logisch erscheint sie mir aber nicht. Der Einbrecher hat es doch in der überwiegenden Zahl der Fälle auf das Eigentum des Mieters abgesehen, was heißt, dass der Einbruch durch das Hab u. Gut des Mieters veranlasst wurde. Infolgedessen sollte auch der Mieter oder seine Versicherung für den Schaden aufkommen. Hier geht es also nicht um eine Instandsetzungmaßnahme im herkömmlichen Sinne.

1 Antwort
Vermieter muss kaputte Wohnungstür nach Einbruch ersetzen
von frankfrank | #1-1

Aber hätte der Vermieter / Eigentümer das Haus erst gar nicht gebaut, wäre es zu dem Einbruch erst gar nicht gekommen! Vielleicht wollte der Einbrecher sich auch nur aufwärmen. Jeder Einbrecher sollte verpflichtet werden, eine Nachricht zu hinterlassen, mit der Mitteilung, auf wessen Eigentum er es abgesehen hat.
Meine Meinung:
Kostenübernahme, durch Einbruch verursachte Beschädigung der Wohnungstür: Vermieter (Versicherung).

Aus dem Ressort
Outdoormesse "Spoga + Gafa" zeigt in Köln neue Trends
Gartenbranche
Nach dem Sommer ist vor dem Sommer sagt sich die Gartenbranche und rüstet sich für die Freiluft-Saison 2015. Ein Ausblick auf die Trends des nächsten Jahres bietet die Garten- und Outdoormesse Spoga + Gafa in Köln. Auch Städter mit Balkonen kommen dort auf ihre Kosten.
Strompreis steigt kräftig an - so können Verbraucher sparen
Energiekosten
Seit 2008 sind die Strompreise der Bundesregierung zufolge für Privathaushalte durchschnittlich um 38 Prozent gestiegen. Das ist viel - zu viel für manchen Haushalt. Mit ein paar Tricks lässt sich einiges sparen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren Stromverbrauch reduzieren können.
Kaufen und mieten bleibt günstig im Hochsauerlandkreis
Wohnungsmarkt
Wohnen bleibt im heimischen Raum günstig - unabhängig davon, ob ein Haus gekauft oder eine Wohnung gemietet wird. Zu diesem Ergebnis kommen zwei Studien der LEG-Immobilien AG und der Bausparkasse LBS. Der Hochsauerlandkreis zählt demnach zu den günstigsten Regionen in Nordrhein-Westfalen.
Sammelbestellung von Heizöl kann den Preis senken
Kosten
Wer sein Haus oder seine Wohnung mit Öl heizt und sich noch nicht für den Winter eingedeckt hat, sollte das möglichst bald tun. Derzeit sind die Preise niedrig. Mit einer Sammelbestellung ist eventuell noch ein Rabatt drin. Vor dem Kauf sollten Kunden Angebote verschiedener Händler vergleichen.
Telefonkabel hängt wie Wäscheleine - Telekom stört das nicht
Telekom
Es sieht hässlich aus. Und die Mieter stört es. Nur die Telekom nimmt sich der Sache nicht an. An einem Mehrfamilienhaus in Bottrop hängt ein Telefonkabel wie eine Wäscheleine durch. Für die Telekom kein Grund sich zu kümmern - weil lange keine Störung vorlag. Doch dann verstummte das Telefon.
Umfrage
Müsste NRW mehr gegen die Aktivitäten der Salafisten vorgehen? Die Opposition fordert das. Was ist Ihre Meinung?

Müsste NRW mehr gegen die Aktivitäten der Salafisten vorgehen? Die Opposition fordert das. Was ist Ihre Meinung?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos