Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Rechtstipp

Urteil hilft privaten Immobilienverkäufern

06.09.2012 | 08:45 Uhr
Urteil hilft privaten Immobilienverkäufern
Privatpersonen, die eine vermietete Immobilie mit Verlust verkaufen, sind künftig gegenüber Unternehmen nicht mehr benachteiligt.Foto: dapd

München.  Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs kann Hausbesitzern Finanzvorteile schaffen, die eine Immobilie vermieten: Unter bestimmten Voraussetzungen können sie die auf die Restschuld fälligen Zinsen als Werbungskosten geltendmachen. Bisher war dies nur Unternehmen möglich.

Privatpersonen, die eine vermietete Immobilie mit Verlust verkaufen, sind künftig gegenüber Unternehmen nicht mehr benachteiligt. Auch sie können die auf die Restschuld noch fälligen Zinsen steuerlich geltend machen, wie am Mittwoch der Bundesfinanzhof (BFH) in München entschied. Mit Blick auf eine veränderte Gesetzeslage gab er damit seine bislang gegenteilige Rechtsprechung auf.

Der Kläger hatte 1994 ein Wohngebäude gekauft, dies vermietet und die erzielten Einkünfte versteuert. 2001 verkaufte er das Haus wieder, allerdings mit hohem Verlust. Der Verkaufserlös reichte nicht aus, die restlichen Kredite abzuzahlen. Wenigstens die Zinsen auf den noch verbliebenen Kreditbetrag wollte er daher als Werbungskosten steuerlich geltend machen. Das Finanzamt erkannte die "nachträglichen Schuldzinsen" nicht als Werbungskosten an. Dies entsprach der früheren Rechtsprechung. Diese gab der BFH nun aber auf und gab dem Kläger recht.

Zur Begründung verwiesen die Münchener Richter auf eine Änderung des Einkommensteuergesetzes , mit der seit 1999 der Zugriff der Finanzämter auf private Verkaufserlöse ausgedehnt wurde. Waren zuvor nur Verkäufe innerhalb von zwei Jahren erfasst, sind es nunmehr zehn Jahre. Dadurch seien früher private Verkäufe in den steuerlichen Bereich gerückt, argumentierte der BFH. Dies müsse dann aber mit allen Konsequenzen gelten - auch für "nachträglichen Schuldzinsen".

Damit werde zudem die Benachteiligung privater Immobilienverkäufe gegenüber Unternehmen aufgehoben. Offen blieb, ob die neue Rechtsprechung auch dann greift, wenn ein Haus erst mehr als zehn Jahre nach seinem Erwerb wieder verkauft wird. (AFP)



Kommentare
Aus dem Ressort
Der richtige Standort und Untergrund für die Waschmaschine
Haushaltsgeräte
Eine mit Bedacht platzierte Waschmaschine vermeidet Ärger, Lärm und Stress. Der falsche Untergrund sorgt dafür, dass die Vibrationen beim Waschen übertragen und verstärkt werden, was unnötigen Lärm verursacht. Im falschen Raum kann die Waschmaschine außerdem für schlechte Gerüche und Schimmel...
Schneidebretter - Nach dem Spülen unter kaltem Wasser halten
Holzpflege
Experten vom DHB-Netzwerk Haushalt in Berlin weisen darauf hin, dass Schneidebretter aus Holz nach dem heißen Spülgang noch kalt abgeduscht werden sollten, damit sich die Poren wieder schließen. Intensive Gerüche im Brett sollte man mit Scheuersand vorbehandeln.
Hoher Stauden-Phlox setzt schöne Akzente im Garten
Gartengestaltung
Der Hohe Stauden-Phlox blüht sehr intensiv in den unterschiedlichsten Farben und sieht damit vor allem vor einem dunklen Hintergrund gut aus. Zu den rot und lachsfarbenen Phlox-Sorten lassen sich vor allem Gräser wie Hirse und Reitgras gut kombinieren und setzen besonders schöne Kontraste im Garten.
Zeitmietvertrag - Im Härtefall darf ein Nachmieter her
Recht
Wer einen Zeitmietvertrag hat, kann ihn meist nicht vorzeitig kündigen. Es sei denn, der Mieter kann einen Härtefall geltend machen. Beispielsweise, wenn der Chef in eine andere Stadt versetzt oder wenn der Wohnraum zu klein wird, da der Nachwuchs unterwegs ist.
Ende August kommen Nachkulturen ins Gewächshaus
Garten
Ende August verlässt das reife Gemüse das Gewächshaus und macht Platz für die Nachkulturen. Hierfür eignen sich besonders genügsame Sorten, die mit dem ausgezehrten Boden zufrieden sind. Dennoch kann der Hobbygärtner einiges tun, um die Erde auf die Pflanzen vorzubereiten.
Umfrage
Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

Nach Sommer fühlt sich der August in diesen Tagen nicht mehr an. Schlägt Ihnen das Wetter auf die Stimmung?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke