Das aktuelle Wetter NRW 1°C
Gartenarbeit

Umweltschützer raten den Laubsauger stehen zu lassen

06.11.2012 | 11:45 Uhr
Umweltschützer raten den Laubsauger stehen zu lassen
Laubsauger stellen eine große Gefahr für Kleintiere da.Foto: WR

Wetzkar  Laut Umweltschützer soll man den Laubsauger bei der Gartenarbeit nicht benutzen. Die starke Sogkraft könne immense Schäden an Pflanzen- und Vogelwelt verursachen, so Gerhard Eppler vom NABU. Beispielsweise kann der Sauger einem Igel lebensbedrohliche Verletzungen zufügen.

Bei den jetzt anstehenden Gartenarbeiten raten Umweltschützer, auf Laubsauger zu verzichten. "Mit einer Luftgeschwindigkeit von bis zu 160 Stundenkilometern saugen die Geräte nicht nur Blätter, sondern auch unzählige für den Boden und die Vogelwelt wichtige Kleinlebewesen auf", sagt Gerhard Eppler vom Landesverband Hessen des Naturschutzbund Deutschland (NABU) .

Wer im nächsten Jahr Singvögel in seinem Garten genießen wolle, solle auf solche Geräte verzichten. "Selbst für Igel , die jetzt noch letzte Nahrung suchen, können die modernen Luftbesen lebensbedrohlich sein, da die Saugkraft zu gefährlichen Verletzungen führen kann", sagt Eppler. Sinnvoller sei es, Laubhaufen für die Tierwelt anzulegen oder die Blätter zu kompostieren.

Auch die Nutzung der Geräte als Laubbläser sieht der NABU als problematisch an. Da die Geräte bis in die kleinste Ecke gelangen könnten, seien selbst Hecken, Gartennischen und Randbepflanzungen nicht mehr sicher. (dapd)



Kommentare
06.11.2012
18:23
Die gärtnernden Rentner berührt das leider wenig!
von Finnjet | #5

Solange bei Discountern wie ALDI diese Lärmapparate angeboten werden und die Gartenbesitzer immer wieder gerne zugreifen (man möchte ja technisch dem Nachbarn nicht nachstehen), wird sich nix daran ändern, dass weiter das ganze Jahr über mit Motorkraft gesaugt und geblasen wird.

06.11.2012
16:36
Umweltschützer raten den Laubsauger stehen zu lassen
von Highlanders | #4

@# 3 Es geht doch nicht um die Oekos sondern um die Umwelt, in diesem Falle Tiere und Pflanzen, hat doch absolut nichts mit Oberlehrerhaft zu tun...aber so ist es nun mal, Hauptsache die Haare liegen...

06.11.2012
15:42
Umweltschützer raten den Laubsauger stehen zu lassen
von ppitter | #3

Soll der Öko sein oberlehrerhaften berufsbetroffenen Dummfug daherlabern, interessiert mich einfach nicht.

06.11.2012
13:11
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

06.11.2012
12:55
Umweltschützer raten den Laubsauger stehen zu lassen
von Highlanders | #1

...und das ist richtig so. Ich kann sowieso nicht verstehen das die Menschen heutzutage fuer alles eine motorbetriebene Variante haben muessen...Ich jedenfalls benutze immer noch den guten alten Laubbesen/ Federbesen und meine Haende...und schone damit die Umwelt, die Ohren meiner Nachbarn und den Geldbeutel...

Aus dem Ressort
Die Sesshaften - Umziehen in der Großstadt ist out
Wohnen
"Ich bin doch nicht blöd!" - Wer noch einen günstigen Mietvertrag hat, bestellt in der Großstadt ungern den Möbelwagen. Immer weniger Mieter ziehen dort um. Warum das für Möbelpacker schlecht ist, aber Maklern wenig ausmacht.
Erleuchtet oder verstrahlt - Weihnachtshäuser starten Saison
Wohnen
Wenn Rolf Vogt am ersten Advent die Fernbedienung drückt, gehen rund 400 000 Lichter an. Das Haus des Rentners aus Niedersachsen ist eine Touristenattraktion. Dafür nimmt der 67-Jährige eine Stromrechnung von bis zu 3000 Euro im Dezember in Kauf.
Es werde Licht - Das Haus im Advent stromsparend beleuchten
Wohnen
Gut 33 Euro kostet der Betrieb einer einzigen Lichterkette mit alten Glühlampen in sechs Wochen. Ein hell erleuchtetes Haus kann da ganz schön ins Geld gehen. Mit diesen Tipps lässt sich sparen.
Kerzen in Adventsgestecken auf hitzefeste Halter stecken
Wohnen
Bevor der Christbaum ins Haus kommt, ist es das Adventsgesteck, das für Lichterglanz in der Weihnachtszeit sorgt. Brennende Kerzen können jedoch schnell zur Gefahr werden - vor allem wenn sie nachlässig angebracht werden.
Bei Holzöfen auf CE-Kennzeichnung achten
Immobilien
Herstellung, Leistungsvermögen und Sicherheit: Die CE-Kennzeichnung belegt, dass ein Holzofen der europäischen Norm entspricht. Kunden sollten darauf beim Kauf Wert legen.
Umfrage
Der deutsche Beitrag zum Spenden-Song
 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos