Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Wohnungssuche

Traumwohnung gesucht - So tricksen die Deutschen

28.05.2013 | 11:35 Uhr

Essen. Wenn viele Bewerber auf eine Wohnung kommen, dann sind besondere Tricks gefragt, um den Zuschlag für die Traumwohnung zu erhalten. Eine aktuelle Studie des Marktforschungsinstituts Innofact hat nun untersucht, wie weit die Deutschen dafür gehen würden.

Sich für den Besichtigungstermin besonders herausputzen, falsche Angaben zur Person machen, das Budget für die Traumwohnung überschreiten oder auf das Mitleid des Maklers oder Vermieters hoffen, diese Dinge zählen zu den beliebtesten Mitteln der Deutschen, die Chancen auf eine Wohnung zu erhöhen. Das ergibt eine aktuelle Studie mit 1.030 Teilnehmern, die das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag von ImmobilienScout24 durchführte.

Befragte werfen sich für Besichtigung in Schale

Besonders unter jungen Wohnungssuchenden ist das Aufhübschen ein beliebter Trick, um die Chancen auf die Traumwohnung zu erhöhen: 47 Prozent der 18- bis 29-Jährigen geben an, mit ihrem Äußeren punkten zu wollen. Genau ein Viertel der Befragten, darunter vor allem männliche Studienteilnehmer, wären bereit, für ihre Traumwohnung das eigene Budget zu überschreiten. Fast ebenso viele, nämlich 23 Prozent der Deutschen hoffen, durch Mitleidsbekundungen beim Vermieter oder Makler den Zuschlag für die Wohnung zu erhalten.

Falsche Angaben zur Person

18 Prozent der Befragten greifen sogar noch tiefer in die Trickkiste: Sie würden falsche Angaben zur Person machen, wenn das die Chancen auf die Wohnung erhöht. 13 Prozent würden dafür sogar Dokumente fälschen. Mit genauso illegalen "finanziellen Entscheidungshilfen" würden 14 Prozent der Studienteilnehmer ihr Glück versuchen. Sexuelle Anbiederung ziehen ebenfalls 14 Prozent der Befragten in Betracht. Nichts dergleichen würden laut Studie 44 Prozent der Deutschen versuchen - sie bleiben ehrlich bei der Suche nach der eigenen Traumwohnung.

sw

Facebook
Kommentare
28.05.2013
19:16
Traumwohnung gesucht - So tricksen die Deutschen
von melr | #2

Tricksen, Täuschen, Tarnen - das kennt man ja auch von anderen Gelegenheiten ...

28.05.2013
14:11
Traumwohnung gesucht - So tricksen die Deutschen
von rapo | #1

"Ehrlich währt am längsten" sagt ein altes Sprichwort. Budgetüberziehungen oder ein Schauspiel gegenüber dem potentiellen Vermieter bringen gewöhnlich auf längere Sicht Probleme für beide Seiten. Was nützt die "Traumwohnung", wenn man sie wegen permanenter Überschreitung der eigenen Möglichkeiten nicht halten kann oder ein Schauspiel, wenn man dem geneigten Demnächstvermieter sein großes Interesse an Sauberkeit und klassischer Musik vorgaukelt, die Nachbarn aber dann mit mangelnder Reinigung und nächtens lautem Punk eines Besseren belehrt. Da ist der Auszug vorprogrammiert. Und sexuelle Anmache dürfte sich nicht auszahlen, wer will schon sich auf Dauer der sexuellen Avancen unattraktiver Vermieter erwehren müssen.? Sehr kurz gedacht, sowas.

Umfrage
Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

Die Messpunkte sind bekannt , die Autofahrer alle gewarnt. Trotzdem werden beim Blitzmarathon wieder die Kassen klingeln. Alles Abzocke?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Aus dem Ressort
Beim Kauf einer Eigentumswohnung an die Nebenkosten denken
Hausgeld
Bei einer Eigentumswohnung schauen Käufer zunächst auf den Preis. Doch das ist längst nicht alles. Denn unter Umständen müssen sie auch für teure Sanierungen zahlen, von denen sie noch gar nichts wissen. Um böse Überraschungen zu vermeiden, müssen sie sich vorab genau informieren.
Wie Sie ihren Garten ganz leicht pflegearm gestalten können
Ratgeber
Möglichst wenig Arbeit soll ein Garten heutzutage machen. Trotzdem soll er aber auch ausreichend repräsentativ sein. Erreichen kann man dies mit Kunstobjekten, edlen Gehölzen oder Wasserspielen. Der Trend geht zu formal-puristischem, Natürliches ist hingegen nicht mehr gefragt.
Mieterbund - Nur wenige Makler legen Energieausweise vor
Energie
Nach gut vier Monaten erweist sich die gesetzliche Pflicht, den Energieausweis des Gebäudes bei einer Besichtigung unaufgefordert vorzulegen, als "Papiertiger". Der Deutsche Mieterbund hatte 77 Wohnungen in Deutschland besichtigt - geltendes Recht wurde bisher nur mangelhaft umgesetzt.
Fensterbeschläge vor dem Putzen mit Haushaltsöl pflegen
Putztipp
Wer sein Fenster richtig reinigen will, sollte beim Fensterputzen einige hilfreiche Tipps beachten. Denn der Verband "Fenster und Fassade" rät, vor dem Wischen erst den Rahmen, Beschläge und Dichtungen zu pflegen. Hierfür eignen sich besonders gut Haushaltsöl und Pflegemilch.
Hohe Legionellenkonzentration rechtfertigt Mietminderung
Mietrecht
Das Amtsgericht Dresden hat einer Mieterin Recht gegeben, die wegen einer hohen Legionellenkonzentration im Trinkwasser ihre Miete gemindert hat. Die Legionellenbelastung stellt demnach eine akute Gesundheitsgefährdung dar und führt zu einer Einschränkung der Wohnqualität.