Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Rechtstipp

Steuervorteil auch bei Zweitwohnsitz bei der Geliebten

14.09.2012 | 11:45 Uhr
Steuervorteil auch bei Zweitwohnsitz bei der Geliebten
Den Steuervorteil beim Zweitwohnsitz hat man auch, wenn man beispielsweise bei der Geliebten wohnt.Foto: dapd

München.  Ein Zweitwohnsitz kann praktisch sein, wenn das Büro weit vom eigentlichen Wohnsitz entfernt ist - oder man seine Geliebte ab und zu besuchen möchte. Der Bundesfinanzhof hat jetzt entschieden: Auch dann können die Kosten als doppelte Haushaltsführung steuerlich anerkannt werden.

Wer aus beruflichen Gründen eine Zweitwohnung unterhält, kommt selbst dann in Genuss des Steuerprivilegs der doppelten Haushaltsführung, wenn er bei seiner Geliebten wohnt. Das entschied der Bundesfinanzhof (AZ: VI R 25/11).

Generell gilt der Grundsatz: Wer weit entfernt vom Wohnort eine Zweitwohnung nimmt, um leichter den Job erreichen zu können, der kann die Kosten für diese Zweitwohnung als doppelte Haushaltsführung steuerlich anerkennen lassen. Bedingung dafür ist, dass die neue Wohnung nicht zum neuen Lebensmittelpunkt werden darf, weil das Finanzamt die doppelte Haushaltsführung dann nicht mehr anerkennt.

Entscheidend ist, in welcher Wohnung der Lebensmittelpunkt ist

Dabei kommt es laut der Entscheidung des Bundesfinanzhofs jedoch nicht darauf an, wie sich das Wohnen am Ort der doppelten Haushaltsführung gestaltet. Es ist daher sogar möglich, mit einer Geliebten zusammenzuleben und trotzdem die steuerlichen Vorteile der doppelten Haushaltsführung zu genießen.

In dem zu entscheidenden Fall war der Steuerzahler verheiratet und regelmäßig zur Familie nach Hause gefahren. Einige Jahre später wurde er jedoch geschieden, so dass dann der Lebensmittelpunkt in die Zweitwohnung verlagert wurde. (dapd)


Kommentare
14.09.2012
13:28
Steuervorteil auch bei Zweitwohnsitz bei der Geliebten
von MichaP | #2

Ob der Richter wohl auch eine hat oder warum urteilt er so?

14.09.2012
12:38
Steuervorteil auch bei Zweitwohnsitz bei der Geliebten
von holmark | #1

Na klar, und dann am besten noch gemeinsame Veranlagung mit der Ehefrau...

Aus dem Ressort
Preissteigerungen als Reaktion auf Mietpreisbremse?
Neuvermietungen
Berlin.Unmittelbar auf die Ankündigung der Mietpreisbremse folgten Preiserhöhungen: Die Angebotsmieten sind bundesweit seit Anfang des Jahres um beinahe drei Prozent gestiegen, berichtet das Portal "ImmobilienScout 24". Ein Anstieg dieser Größenordnung vollzog sich zuvor im Schnitt etwa alle zwölf...
Müll verbrennen verboten! Feuerwehr-Tipps fürs Osterfeuer
Brandschutz
Jedes Jahr freuen sich viele Zuschauer auf das Osterfeuer. Doch es gibt es wichtige Regeln zu beachten. Wer etwa Haus- oder Sperrmüll im Osterfeuer entsorgt, muss mit einer Geldstrafe rechnen. Der Deutsche Feuerwehrverband gibt weitere Tipps.
Neue App soll Angst vor Bienen und Wespen nehmen
Lexikon
Die ersten warmen Sonnenstrahlen locken Bienen und Wespen zurück in Gärten und Blumenbeete. Bei den meisten Menschen sind die kleinen Tiere eher unbeliebt. Eine neue Smartphone-App soll daher nun wichtiges Hintergrundwissen vermitteln. Zudem listet sie mehr als 100 bienenfreundliche Pflanzen auf.
Viele Wohnungen und Häuser ohne Küchen
Neuvermietung
Berlin. Viele Häuser und Wohnungen besitzen bei ihrer Neuvermietung keine Einbauküche. Das hat "ImmoblilienScout 24" in einer Analyse der über das Portal vermieteten Immobilien herausgefunden. Etwa 80 Prozent der Immobilien, die zum Wohnen gedacht sind, haben demnach keine Küche.
Eigentümergelder dürfen nicht auf Treuhandkonto liegen
Eigentumswohnung
Die Verwaltung ist für die Aufbewahrung des Vermögens einer Wohnungseigentümergemeinschaft zuständig. Das Landgericht Itzehoe hat entschieden, dass diese Gelder nicht auf einem Treuhandkonto liegen dürfen. Sie müssen getrennt vom Vermögen der Verwaltung gehalten werden.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke
Tapetentrends im Herbst
Bildgalerie
Fotostrecke
Designer-Sessel
Bildgalerie
Fotostrecke