Speisen werden im Kugelgrill besonders saftig

Sollen Speisen besonders saftig werden, eignet sich am besten ein Kugelgrill zum Grillen.
Sollen Speisen besonders saftig werden, eignet sich am besten ein Kugelgrill zum Grillen.
Foto: Getty
Was wir bereits wissen
Sollen Fleisch und Gemüsespieße besonders saftig werden, eignet sich zum Grillen am besten ein Kugelgrill. Durch eine Schale Wasser, die zwischen der Kohle platziert wird, kann das Wasser verdunsten. Gleichzeitig werden die Speisen mit heißem Dampf umgeben und hinuntertropfendes Fett aufgefangen.

Bonn.. Ein Kugelgrill ist das richtige Modell, wenn Fleisch und Gemüsespieße besonders saftig werden sollen. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin.

Zwischen der Kohle steht eine mit Wasser gefüllte Schale, die hinuntertropfendes Fett auffängt. Zugleich verdunstet das Wasser und umgibt bei geschlossenem Grill-Deckel die Speisen auf dem Rost als heißer Dampf. Dadurch trocknen sie auch außen kaum aus. Um die Temperatur zu verändern, gibt es Lüftungsschlitze. Auch das Anheben des Deckels reguliert die Hitze.

Auf GS-Zeichen beim Kauf achten

Aufgrund ihres geschlossenen System sind Kugelgrills auch geeignet, um große Stücke zuzubereiten, ein ganzes Hähnchen etwa oder größere Fische. Beim Kauf eines Geräts sollten Verbraucher darauf achten, dass es keine scharfen Kanten oder spitze Ecken hat und dass es das GS-Zeichen trägt, empfiehlt der aid. Das Zeichen bekommen nur Produkte, deren Sicherheit unabhängig geprüft wurde. Auch bei der Kohle und den Anzündhilfen ist es ratsam, auf eine entsprechende Kennzeichnung zu achten. (dpa/tmn)