Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Pflanzenschutz

So wird ein Buchsbaum richtig von schädlichen Raupen befreit

07.09.2013 | 08:45 Uhr
So wird ein Buchsbaum richtig von schädlichen Raupen befreit
Damit ein Buchsbaum nicht zugrunde geht, muss er von Schädlingen befreit werden.Foto: Ulla Michels

Bonn.  Buchsbäume sind ein willkommenes Fressen für so manchen Schädling. Vor allem junge Buchsbaumzünsler verspeisen mit Vorliebe Blätter und Rinde der dekorativen Gewächse. Wer Kahlschlag durch die Raupen vermeiden will, sollte sie frühzeitig aus den Pflanzen entfernen.

Für kahlgefressene Buchsbäume kommt meist jede Hilfe zu spät. Daher müssen Hobbygärtner ihre Pflanzen genau auf Raupen untersuchen. Darauf weist der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Die Nachkommen des Buchsbaumzünslers (Diaphania perspectalis) fressen sich durch das Gehölz. Haben sie alle Blätter verspeist, vernichten sie auch die grüne Rinde um die Zweige. Alle angeknabberten Teile sterben ab.

Die Raupen sind aber nur schwer zu erkennen: Sie fressen sich vom Inneren des Buchsbaums nach außen. Wenn der Schaden offensichtlich wird, ist es meist schon zu spät für das Gehölz. Typisches Anzeichen für den Befall sind dichte Gespinste.

Die Bekämpfung ist schwierig, da Pflanzenschutzmittel den inneren Bereich des Buchsbaums nicht erreichen. Die dichten Gespinste sind eine zusätzliche Barriere. Hobbygärtner können die Raupen nur absammeln sowie die Gespinste und Nester der Schädlinge herausschneiden. Sie sollten über den Restmüll entsorgt werden. (dpa)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Mietpreisbremse bei angespanntem Wohnungsmarkt
Wohnen
Die Mietpreisbremse soll in Ballungsgebieten extreme Mietsteigerungen verhindern. Vorgesehen ist, dass in Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt bei...
Auch bei Fernwärme sollte Preisanpassung transparent sein
Wohnen
Bei Verträgen mit Gasversorgern gilt: Preisanpassungsklauseln müssen für Kunden transparent, verständlich und nachvollziehbar sein. Außerdem müssen...
Treppe und Geschenktüte: Kreative Ideen für Tapetenreste
Immobilien
Beim Tapezieren bleiben oft kleine Reste übrig. Was damit tun? Das Deutsche Tapeteninstitut hat folgende Ideen:
Gasklauseln: Wohnungseigentümer erringen Erfolg vor BGH
Wohnen
Formale Zusammenschlüsse von Wohnungseigentümern können bei Verträgen unter Umständen dieselben Schutzrechte für sich geltend machen wie...
Heizungskontrolle: Hydraulischer Abgleich jetzt sinnvoll
Immobilien
Ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage bietet sich zum Ende der Heizperiode an. Damit wird die Anlage optimal für den Betrieb im nächsten...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
8409447
So wird ein Buchsbaum richtig von schädlichen Raupen befreit
So wird ein Buchsbaum richtig von schädlichen Raupen befreit
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/so-wird-ein-buchsbaum-richtig-von-schaedlichen-raupen-befreit-id8409447.html
2013-09-07 08:45
Raupen, Buchsbaum, Schädling, Befall, Pflanze, Blätter, Rinde, Gespinst, Nest, entfernen, entsorgen
Wohnen