Das aktuelle Wetter NRW 20°C
Pflanzenschutz

So wird ein Buchsbaum richtig von schädlichen Raupen befreit

07.09.2013 | 08:45 Uhr
So wird ein Buchsbaum richtig von schädlichen Raupen befreit
Damit ein Buchsbaum nicht zugrunde geht, muss er von Schädlingen befreit werden.Foto: Ulla Michels

Bonn.  Buchsbäume sind ein willkommenes Fressen für so manchen Schädling. Vor allem junge Buchsbaumzünsler verspeisen mit Vorliebe Blätter und Rinde der dekorativen Gewächse. Wer Kahlschlag durch die Raupen vermeiden will, sollte sie frühzeitig aus den Pflanzen entfernen.

Für kahlgefressene Buchsbäume kommt meist jede Hilfe zu spät. Daher müssen Hobbygärtner ihre Pflanzen genau auf Raupen untersuchen. Darauf weist der Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin. Die Nachkommen des Buchsbaumzünslers (Diaphania perspectalis) fressen sich durch das Gehölz. Haben sie alle Blätter verspeist, vernichten sie auch die grüne Rinde um die Zweige. Alle angeknabberten Teile sterben ab.

Die Raupen sind aber nur schwer zu erkennen: Sie fressen sich vom Inneren des Buchsbaums nach außen. Wenn der Schaden offensichtlich wird, ist es meist schon zu spät für das Gehölz. Typisches Anzeichen für den Befall sind dichte Gespinste.

Die Bekämpfung ist schwierig, da Pflanzenschutzmittel den inneren Bereich des Buchsbaums nicht erreichen. Die dichten Gespinste sind eine zusätzliche Barriere. Hobbygärtner können die Raupen nur absammeln sowie die Gespinste und Nester der Schädlinge herausschneiden. Sie sollten über den Restmüll entsorgt werden. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Kunden müssen Maklerprovision niemals im Voraus zahlen
Wohnungssuche
Auch wenn Kunden beim ersten Treffen mit dem Makler bereits ihre Unterschrift abgeben, eine Provision müssen sie nicht im Voraus zahlen. Entscheidend ist, ob der Dienstleister den Vertrag erfüllt. Erst wenn das Objekt tatsächlich gekauft oder gemietet wird, erhält der Makler seine Provision.
Aus zwei mach' eins - Schritt für Schritt zum Wanddurchbruch
Umbau
Sollen Räume mit einem Durchbruch verbunden werden, geht die Arbeit mit dem Hammer recht schnell. Aufwendiger können die Vorarbeiten sein - die Statik muss berechnet und der Raum vor Staub geschützt werden. Klingt banal, aber die gute Vorbereitung erspart Zeit und viel Ärger.
Titanwurz riecht während ihrer seltenen Blüte nach Aas
Pflanzen
Die Titanwurz blüht nur sehr selten, doch wenn sie blüht, verbreitet sie einen unangenehmen Geruch, und zwar den von totem Tier. Mit mehr als 2,50 Meter ist sie die größte Blume der Welt. Im Botanischen Garten der Stadt Basel ist die Titanwurz zurzeit in ihrer Blüte zu sehen - und zu riechen.
Verbraucher können mit Stromanbieterwechsel deutlich sparen
Ersparnis
Wer 2010 zu einem günstigeren Anbieter wechselte, könnte rund 147 Euro jährlich sparen. In diesem Jahr ist sogar eine Ersparnis von bis zu 259 Euro für Verbraucher möglich. Generell ist das das Einsparpotenzial beim Stromanbieterwechsel in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.
Der Winter kommt - jetzt Gartenmöbel winterfest machen
Ratgeber
Auf Balkon und Terrasse beginnen die Wintervorbereitungen: Die Gartenmöbel werden eingepackt und frostsicher gemacht. Dabei sind sich die Experten nicht einig, ob es besser ist, Stuhl und Liege reinzuräumen oder im Freien zu lassen. Unbedingt in ein trockenes Lager müssen Polster und Kissen.
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos