Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Pflanzen

So säen und züchten Sie Kräuter auf der Fensterbank

22.03.2013 | 05:45 Uhr
So säen und züchten Sie Kräuter auf der Fensterbank
Bei der Aussaat von Kräutern ist es wichtig, darauf zu achten, ob es sich um Licht- oder Dunkelkeimer handelt.Foto: Getty

Bonn.  Wer sein Essen gerne mit frischen, selbst angebauten Kräutern zubereiten möchte, braucht dafür nicht zwangsläufig einen Balkon oder Garten. Auch auf der Fensterbank lassen sich Kräuter einfach ziehen. Bei Aussaat und Zucht gilt es allerdings ein paar Dinge zu beachten.

Nicht nur auf dem Balkon, sondern auch im Zimmer lassen sich Kräuter gut selbst heranziehen. Bei der Aussaat sei es allerdings wichtig, darauf zu achten, ob es sich bei den Kräutern um Licht- oder um Dunkelkeimer handelt, erläutern die Gartenexperten der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen.

Denn das Saatgut von Lichtkeimern wie Basilikum, Bohnenkraut, Oregano, Estragon, Majoran, Thymian und Zitronenmelisse dürfe nicht mit Erde bedeckt werden. Bis zur Keimung könne allenfalls Zeitungspapier als Abdeckung gegen Feuchtigkeitsverlust verwendet werden. Eine pfiffige Idee seien Saatscheiben, berichten die Gartenexperten: Zwischen zwei dünnen Lagen Vliespapier liegen die Saatkörner genau im richtigen Abstand. Die Saatscheiben haben einen Durchmesser von beispielsweise acht Zentimetern und passen genau auf einen entsprechenden Topf. Man füllt ihn mit Erde, legt die Saatscheibe auf und bedeckt sie eventuell dünn mit Erde. Angießen, fertig. Anschließend muss nur noch auf gleichmäßige Feuchtigkeit geachtet werden.

Das mühsame Vereinzeln der Pflanzen könne man sich sparen, betonen die Experten der Landwirtschaftskammer NRW. Später werden die Kräuter in den Garten oder Balkonkasten gepflanzt - oder können auf der Fensterbank stehen bleiben. Will man in Töpfen angebotene Kräuter weiter kultivieren, sollte man sie möglichst bald in einen größeren Topf pflanzen und zunächst nicht ernten, empfiehlt die Landwirtschaftskammer. Nur so bildeten die Pflanzen ausreichend Blattmasse, um weiter zu wachsen. (dapd)



Kommentare
Aus dem Ressort
Einfarbige Treppen können für Senioren gefährlich werden
Sicherheit
Besonders ältere Menschen, die an einer Sehschwäche leiden, benötigen bei Treppen einen deutlichen farblichen Kontrast. Einfarbige Treppe können dagegen zur Stolperfalle werden, ebenso Glastreppen, die eine Absturzgefahr simulieren. Auch sorgen Socken auf Holzstufen schnell für Rutschgefahr.
Hausbesitzer sollten ihre Mülltonnen vor Waschbären sichern
Wildtiere
Waschbären verbreiten sich immer mehr in den Städten. Doch so possierlich die Tierchen auch sind, an Häusern und in Gärten können sie große Schäden anrichten. Vor allem weggeworfene Lebensmittel locken die Waschbären an. Worauf Hausbesitzer bei der Müllentsorgung achten sollen, lesen Sie hier.
Vor Vertrag über Hausbau Beispielhäuser besichtigen
Eigenheim
Die eigenen vier Wände - das ist der große Traum vieler Menschen. Damit er nicht zum Alptraum wird, sollten Bauherren auf der Suche nach der passenden Baufirma gut vergleichen und sich bei Beratungen nicht zu schnell zur Unterschrift drängen lassen.
KfW-Zuschuss für einen barrierefreien Umbau nutzen
Förderung
Senioren die ihr Zuhause barrierefrei umbauen möchten, können einen zinsgünstigen Kredit von der KfW-Förderbank erhalten. Darüberhinaus sind Zuschüsse von zehn Prozent der förderfähigen Investitionskosten möglich. Die Förderung richtet sich an Mieter und Eigentümern von Häusern sowie Wohnungen.
Heide - Rund zwei Zentimeter Granulat in den Topf füllen
Staunässe
Bevor Hobbygärtner Heide in einen Pflanzentopf einsetzen, sollten sie vorab eine Schicht Granulat hineingeben. So kann das Gießwasser besser abfließen. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Heide so tief in die Erde kommt, wie sie auch im Plastiktopf aus dem Handel war.
Umfrage
Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

Um die verkürzte Schulzeit besser zu meistern, sollen G8-Schüler weniger Hausaufgaben bekommen. Richtig so?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos