Schlafzimmer einrichten - Ideen für Möbel und Deko

Essen. Wenn sie ihr Schlafzimmer einrichten, beschränken sich viele Menschen auf das Praktische und Nötige - die meiste Zeit dort verbringt man schließlich mit geschlossenen Augen. Mit den richtigen Möbeln wird die Nachtruhe noch erholsamer. Und mit der passenden Dekoration macht der Raum auch tagsüber etwas her.

An Bett und Matratze sollten Sie nicht sparen, wenn Sie Ihr Schlafzimmer einrichten. Denn je besser Sie schlafen, desto besser gelingt auch der Start in den Tag. Investieren Sie in ein stabiles, verstellbares Lattenrost und suchen Sie sich eine Matratze mit dem für Sie passenden Härtegrad aus. Auch die Anordnung der Möbel im Raum hat großen Einfluss auf Ihre Schlafqualität. Probieren Sie aus, wie es für Sie am angenehmsten ist.

Vielleicht haben Sie aber auch gar nicht so viel Spielraum bei der Möbelanordnung, weil Ihr Schlafzimmer sehr klein ist. Hier hilft ein Schrank mit Gleittüren, die nicht nach außen klappen müssen und damit Platz sparen. Eine Spiegeltür vergrößert optisch den Raum.

Bei Farbe und Dekoration sollten Sie auf "Weniger ist mehr" setzen. Wenige, aufeinander abgestimmte Farben sorgen für Ruhe und Harmonie. Einige auffällige Accessoires verträgt aber auch das Schlafzimmer. Mit ein wenig Deko verschönern Sie den Raum und machen ihn wohnlicher. Schaffen Sie sanfte Übergänge: Indirekte Lichtquellen wie Deckenfluter gleichen morgens und abends den Kontrast zwischen Hell und Dunkel aus. Ein weicher Teppich vor dem Bett macht das Aufstehen zur frühen Stunde angenehmer. Achten Sie außerdem beim Kauf von Rollos, Vorhängen oder Jalousien nicht nur aufs Dekorative, sondern auch darauf, wie stark sie den Raum verdunkeln.