Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Fenstersanierung

Neue Fenster einbauen und Energiekosten sparen

10.09.2012 | 14:53 Uhr

Essen. Neue Fenster einbauen - das ist bei der energetischen Sanierung eines Hauses ein zentraler Punkt. Ersetzen Sie alte Fenster durch neue, können Sie Energiekosten sparen.

Ältere, einfach verglaste Fenster sind meist die energetischen Schwachstellen des Hauses. "Über die Fenster gehen 15 Prozent Energie verloren", zitiert das Fachmagazin "Schöner Wohnen" den Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), Dr. Fritz Brickwedde. Moderne Fenster haben hingegen eine Wärmeschutzverglasung, die Energieverlust vorbeugt. Sie bestehen üblicherweise aus zwei Scheiben. Bei Fenstern, die in Nullenergiehäusern und Passivhäusern eingebaut werden, sind es sogar drei Scheiben.

Ein hoher Wärmeverlust der Fenster ist manchmal schon für Laien zu erkennen, wenn etwa die Fensterrahmen deutlich kühler sind als der Rest des Raums oder am Fenster sogar ein leichter Luftzug zu fühlen ist. Ob Sie neue Fenster einbauen lassen sollten und damit Energiekosten sparen können, verrät der so genannte U-Wert. Er beziffert den Wärmeverlust von Fensterscheiben ganz genau. Ein Energieberater oder Fachhandwerksbetrieb kann den U-Wert Ihrer Fenster bestimmen und Ihnen zu geeigneten Sanierungsmaßnahmen raten. Diese Untersuchung organisiert die DBU für Sie kostenlos.

Ganz wichtig ist bei der Sanierung: Fenstererneuerung und Wanddämmung sollten gemeinsam in Angriff genommen werden. Die modernsten Fenster nützen nichts, wenn die Wände schlecht gedämmt sind. Dort entstehen leicht Kältebrücken, an denen sich bei abgedichteten Fenstern die Feuchtigkeit niederschlägt. Die Folge ist dann Schimmelbildung. Lassen Sie sich daher am besten von einem Energieberater einen Sanierungsplan für das gesamte Haus erstellen. So sorgen Sie dafür, dass nichts vergessen wird.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Timberlake in Köln ganz nah
Bildgalerie
Konzert
In der JVA Essen
Bildgalerie
Gefängnis
S04-Serie reißt in Stuttgart
Bildgalerie
Schalke
Aus dem Ressort
Heimwerker darf keine Profi-Arbeiten übernehmen
Versicherung
Heimwerker sollten Profi-Arbeiten besser qualifizierten Fachleuten überlassen. Fallen zum Beispiel beim Verlegen von Wasserleitungen Schäden durch den Heimwerker an, bezahlt die Versicherung nicht. Einfache Arbeiten wie Fliesen - und Teppichverlegen oder Streichen können Heimwerker übernehmen.
Kein Anspruch auf Schadensersatz bei geringem Asbestkontakt
Gesundheitsgefährdung
Mieter haben bei Minimalkontakt mit Asbest keinen Anspruch auf Schadensersatz. So das Urteil des BGH, dass der Revision eines beklagten Vermieters folgte. Asbest wurde lange Zeit zur Wärmedämmung genutzt. Gerade in den neuen Bundesländern gebe es eine hohe Zahl an Wohnungen mit solchen Flexplatten.
Trend zu Ausbauwohnungen - Mieter sanieren verfallene Häuser
Heimwerker
Dielen abschleifen, Fliesen legen, Wände durchbrechen - die Bewohner von sogenannten Ausbauhäusern machen alles selbst. So wie sie es wollen. Die Eigentümer wissen ihr Haus vor dem Verfall bewahrt. In Leipzig vermittelt ein Verein kreative Zwischennutzer an Hauseigentümer.
Nicht jeder Putz eignet sich für jeden Standort
Fassade
Die Farbe blättert ab, der Putz bröselt von der Hausfassade. Heimwerker dürfen nicht jedes Material für Ausbesserungen oder Neuverputzen nehmen. Denn nicht jeder Putz eignet sich für jeden Standort.
Pinsel abstreichen - Vorher Kreppband quer über Dose kleben 
Streichen
Wenn die Wand einen frischen Anstrich braucht oder Möbel neu lackiert werden, ist es oft günstiger Selbst den Pinsel in die Hand zu nehmen, als ein Profi zu engangieren. Was Heimwerker bei der Arbeit mit dem Pinsel beachtet sollten, verrät die Heimwerkerschule DIY-Academy.