Das aktuelle Wetter NRW 3°C
Treppe renovieren

Holztreppe renovieren - Tipps und Tricks

26.10.2012 | 14:56 Uhr

Essen. Wer eine abgenutzte Holztreppe renovieren möchte, kann viele Arbeitsschritte selbst machen. Für manche Arbeiten sollten Sie jedoch Fachleute zurate ziehen. Laienhaft montierte Treppenstufen zum Beispiel können schnell zum Sicherheitsrisiko werden.

Viel benutzte Treppenstufen werden im Lauf der Zeit uneben. In der Mitte, also dort, wo überwiegend gelaufen wird, bekommen sie Dellen und nutzen ab. Dann kann eine Holztreppe schnell zur Stolperfalle werden. Sind die Stufen noch nicht allzu sehr in Mitleidenschaft gezogen, reicht es unter Umständen aus, die Oberflächen abzuschleifen und neu zu versiegeln. Das können auch Heimwerker mit ein wenig Geschick selbst machen.

Lackschichten können Sie mit einem Heißluftgebläse aufweichen und anschließend von den Treppenstufen entfernen. Dann schleifen Sie das Holz ab. Zur Ausbesserung kleiner Kratzer und Unebenheiten eignen sich Wachsstangen. Ist die Treppenstufe wieder eingeebnet, dann sorgt eine Grundierung dafür, dass der anschließende Lackanstrich besser hält. Wenn die Holztreppe noch in gutem Zustand ist, können Sie sie nach dem Abschleifen auch lediglich ölen - die Maserung bleibt dann sichtbar.

Stärker beschädigte und abgenutzte Treppenstufen, die Sie nicht mehr durch Abschleifen einebnen können, müssen ausgetauscht werden. Es ist auch möglich, einen neuen Belag auf die Stufen aufzubringen. Beides ist in der Regel eine Aufgabe für Fachleute. Die für die Hausbewohner gewohnte Höhe der einzelnen Stufen und der Abstand zwischen ihnen dürfen sich nicht verändern, da sonst Stolpergefahr droht. Wenn Holztreppen knarren, sollten Sie ebenfalls einen Handwerker mit der Reparatur betrauen: Tritt- und Setzstufen müssen fachmännisch miteinander verspannt werden.

sw

Facebook
Kommentare
Umfrage
Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

Die Große Koalition hat sich auf die Einführung einer gesetzlichen Frauenquote geeinigt. Was halten Sie von der Maßnahme?

 
Fotos und Videos
Debakel in Königsblau
Bildgalerie
S04
Krawalle in Ferguson
Bildgalerie
Ferguson
Frauen und Autos - Essen Motor Show
Bildgalerie
Grid Girls
Yusuf Islam in Düsseldorf
Bildgalerie
Konzert
Aus dem Ressort
Tipps für die Planung der altengerechten Wohnung
Immobilien
Wenn die Beweglichkeit nachlässt, sollte man frühzeitig handeln. Seit Anfang Oktober gibt es von der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau ( KfW) einen neuen Zuschuss, um in der Wohnung Barrieren oder Stolperfallen zu beseitigen. Noch sind die altersgerecht ausgebauten Wohnungen Mangelware.
Wie Sie Ihr Haus auf Barrierefreiheit testen können
Behindertengerecht
Hausbesitzer sollten sich rechtzeitig um das Wohnen im Alter Gedanken machen. Dazu gehört auch zu prüfen, inwiefern die eigene Immobilie den Ansprüchen eines Lebens im Alter gerecht wird und barrierefrei ist. Dies können Eigentümer mit ganz einfachen Mitteln bewerkstelligen.
Aus zwei mach' eins - Schritt für Schritt zum Wanddurchbruch
Umbau
Sollen Räume mit einem Durchbruch verbunden werden, geht die Arbeit mit dem Hammer recht schnell. Aufwendiger können die Vorarbeiten sein - die Statik muss berechnet und der Raum vor Staub geschützt werden. Klingt banal, aber die gute Vorbereitung erspart Zeit und viel Ärger.
Etwas Acryl unter das Kreppband beim Streichen geben
Renovieren
Will man die Wohnung in frischen Farben erstrahlen lassen, gehen meist immer ein paar Farbkleckse daneben. Um Fußleisten, Fenster- und Türrahmen sauber zu halten, empfiehlt es sich daher, diese mit Kreppband abzukleben. Wer Acryl darunter streicht, verhindert das Farbe unter das Kreppband läuft.
Austausch von Fenstern ist Modernisierung
Mietrecht
Der Austausch von Fenstern gilt als Modernisierung, denn werden Holzkastendoppelfenster gegen Isolierglasfenster ausgetauscht verbessert den Wärme- und Schalltschutz. Mieter müssen solche Arbeiten also dulden, wie das Landgericht Berlin nun entschied.