Das aktuelle Wetter NRW 16°C
Hausbau

Reihenfolge bei Dämmung und Heizungseinbau ist unerheblich

09.11.2012 | 05:45 Uhr
Eine Heizung kann beim Hausbau problemlos vor der Dämmung eingebaut werden.Foto: WAZ FotoPool

Frankfurt/Main.  Viele Hausbesitzer haben Angst, ihre Heizung könnte sich als überdimensioniert herausstellen, nachdem die Außenwände Isoliert worden sind. Mit den heutigen Heizkörpern und ihren technischen Möglichkeiten sei diese Angst jedoch unbegründet, meint ein Experte

Erst dämmen, dann eine neue Heizung einbauen oder umgekehrt? Diese Frage beschäftigt viele Hausbesitzer, denn sie befürchten, dass nach der Dämmung der Außenwände die neue Heizung überdimensioniert sein könnte. "Bei kleineren Gebäuden wie Einfamilienhäusern, Reihenhäusern oder kleinen Mehrfamilienhäusern ist die Reihenfolge nicht mehr entscheidend", sagt der Leiter der Hessischen Energiespar-Aktion, Werner Eicke-Hennig. Die früher gefürchtete Überdimensionierung der Heizung sei heute kein Problem mehr.

Video
Renovierungsmaßnahmen sind oft mit Unannehmlichkeiten verbunden. Wir haben zwei Mieterinnen an der Meistersingerstraße in Essen befragt wie sie subjektiv die Situation empfinden.

Vor einigen Jahren noch waren Kessel mit großer Oberfläche, schlechter Dämmung und nicht geregelter Betriebsweise Standard. Sie wurden ganzjährig mit 60 bis 80 Grad Celsius warmem Wasser beheizt. Neue Kessel sind dagegen kompakt und mit zehn Zentimeter Dämmung versehen. Sie regeln sich nach der Außentemperatur und stellen sich bei fehlender Wärmeabfrage aus dem Haus ab. Sie arbeiten meist bei 30 bis 50 Grad Celsius Kesseltemperatur und nutzen sogar die im Abgas enthaltene Energie.

"Bei solch geringen Kesselverlusten ist die Größe keine Frage mehr. Wer ein Einfamilienhaus mit etwa acht Kilowatt Wärmebedarf besitzt, sollte einen Kessel mit elf bis 18 Kilowatt einbauen, damit dieser einen gewissen Komfort bei der Warmwasserbereitung bietet", rät Eicke-Henning. (dapd)



Kommentare
09.11.2012
13:06
Reihenfolge bei Dämmung und Heizungseinbau ist unerheblich
von Juelicher | #1

Heizungskessel sind seit rund 30 Jahren dick gedämmt u. waren in der Mehrzahl auch mit außentemperaturgeführten, zeitgesteuerten Regelanlagen versehen. Die alten Zentra-Regelgeräte gab es schon in den tiefen 70ern. Selbst die Brennwerttechnik gibt es bereits seit Mitte der 80er, wurde allerdings lange nur selten eingesetzt, hat sich in den letzten 10 Jahren durchgesetzt. Was in dem Artikel als Standard bis angeblich vor ein paar Jahren beschrieben wird, ist irreführend.
Richtig ist, dass wegen der Warmwasseraufbereitung die Kesselleistung nicht zu klein gewählt werden sollte - auch wenn die erforderliche Leistung für Raumwärme durch umfassende Isolierungen gesenkt wurde.

Aus dem Ressort
Vermieter muss Baugerüst  rechtzeitig ankündigen
Mietrecht
Vor dem Wochenende bekommen die Mieter Post, dass ab der nächsten Woche ein Gerüst vor dem Haus aufgebaut wird: An der Fassade stehen Reparaturarbeiten an. So ein kurzer Vorlauf ist ärgerlich. Ein Experte erläutert, was Mieter dagegen tun können und welche Unannehmlichkeiten er hinnehmen muss.
Totenköpfe und bunte Blüten sind die Deko-Trends im Herbst
Einrichtungstipps
Der neue Einrichtungstrend in diesem Herbst ist nicht nur außergewöhnlich, sondern auch sehr farbenfroh: Fröhliche Totenköpfe und bunte Blüten halten Einzug in deutschen Wohnzimmern und sind immer öfter auf Tassen und Kissen zu finden. Die Totenköpfe stammen aus der mexikanischen Folklore.
Mieter beklagen Sanierungsstau beim Wohnungsriesen Annington
Annington
Viele Wohnungen des Bochumer Wohnungskonzerns Deutsche Annington sind in die Jahre gekommen. Mieterschützer klagen über einen „Sanierungsstau“ und „die Verwahrlosung ganzer Immobilienbestände“. Der Konzern verspricht Investitionen – unter anderem zur Schimmelbeseitigung.
Deutsche geben wieder mehr für Garten aus - Trend geht zu Mährobotern
Wirtschaft
Die Deutschen geben wieder mehr Geld für ihren Garten aus. Zwischen Januar und Juni lag der Umsatz bei rund 1,3 Milliarden Euro. Immer beliebter werden Mähroboter. Mit ihnen konnte die Branche einen Umsatz von 53 Millionen Euro erzielen. Auch Kettensägen und Rasenmäher sind beliebt.
Wie Hobbygärtner das Wandelröschen richtig pflegen
Pflanzen
Das Wandelröschen ist eine pflegeleichte Pflanze, die Hobbygärtnern recht wenig Arbeit beschert. Trotzdem sollten einige Tipps beachtet werden, damit die mehrjährige Pflanze lange blüht und gut durch den Winter kommt. Wir haben einige nützliche Ratschläge zusammengestellt.
Umfrage
Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

Ein Landtags-Abgeordneter der Grünen hat in Dortmund Zigarettenplakate überklebt — eine Straftat. Meinen Sie auch, dass Tabakwerbung komplett verboten werden muss?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Kölner Möbelmesse
Bildgalerie
Fotostrecke