Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Gerichtsurteil

Rechtstipp - Mietvertrag nur mit Unterschrift verbindlich

23.03.2013 | 08:30 Uhr
Rechtstipp - Mietvertrag nur mit Unterschrift verbindlich
Ein Mietvertrag ist nur mit Unterschrift gültig.Foto: Getty

München.   Der Mietvertrag gilt erst, wenn er unterschrieben ist. Das betonte jetzt das Amtsgericht München. In einem aktuellen Fall hatte ein Ehepaar gegen einen Vermieter geklagt: Der habe den Eindruck erweckt, der Vertragsabschluss sei nur noch Formsache - das Paar bekam die Wohnung aber doch nicht, obwohl der Vermieter bereits einen Gehaltsnachweis von ihnen gefordert hatte. Das ist aber keine verbindliche Zusage, so die Richter.

Die Bitte des Vermieters nach Gehaltsnachweis und Schufa-Auskunft ist keine verbindliche Zusage für die Wohnung. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts München hervor.

Ein Ehepaar, das sich für eine Wohnung interessierte, hatte vom Vermieter einen nicht unterzeichneten Mietvertragsentwurf bekommen. Darüber hinaus wurden beide Partner aufgefordert, eine Schufa-Auskunft und Gehaltsnachweise einzureichen. Sie waren sich sicher, dass sie die Wohnung bekommen würden und mieteten von einem anderen Vermieter gleich noch einen Parkplatz in der Tiefgarage des Anwesens.

Anforderung der Schufa-Auskunft keine verbindliche Zusage

Doch dann wurde ihnen mitgeteilt, dass sie die Wohnung nicht erhalten. Daraufhin machten sie Schadenersatzansprüche geltend, weil vom Vermieter der Eindruck erweckt worden sei, dass der Abschluss des Mietvertrags nur noch eine Formsache sei. Das Paar hatte seine alte Wohnung geräumt und die dort befindliche Einbauküche 50 Prozent unter dem Marktpreis verkaufen müssen. Da es schnell eine Ersatzwohnung benötigte, beauftragte es einen Makler, was zusätzliche Kosten verursachte.

Das Gericht befand, dass das Ehepaar keinen Anspruch auf Schadensersatz hat. Die Anforderung von Schufa-Auskünften und Gehaltsnachweisen würde nicht nahelegen, dass ein Vertrag sicher geschlossen werde. Vielmehr handele es sich hier um die üblichen Auskünfte für eine Wohnungsanmietung. (Aktenzeichen: Amtsgericht München 423 C 14869/12) (dapd)

Kommentare
24.03.2013
14:29
Rechtstipp - Mietvertrag nur mit Unterschrift verbindlich
von nussknacker | #2

Es zeugt schon für ein gewisses Maß an Naivität, wenn man seine Wohnung kündigt, eine Garage anmietet und seinen Hausstand verscherbelt!

Richtig, es...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Ölpest in Kalifornien - Experten befürchten schlimme Folgen
Ölpest
Vor Kalifornien schwimmt nach Pipeline-Bruch ein 23 Quadratkilometer großer Ölteppich im Meer. Umweltschützer: Ernste Bedrohung für die Tierwelt.
Klimmer, Ranker oder Schlinger - Die Fassade begrünen
Wohnen
Mit Pflanzen begrünte Fassaden geben dem Haus eine individuelle Note. Doch die schönen Ranker können ihm auch gefährlich werden, wenn sie nicht zum...
Hingucker für draußen: Bauanleitung für den Gartengrill
Wohnen
In vielen Haushalten läuft der Grill schon seit den ersten warmen Frühlingstagen auf Hochtouren. Auf der Gartenterrasse, mit brutzelnden Würstchen auf...
Ordnung im Badschrank schaffen: Behälter an die Tür kleben
Immobilien
Nie genug Platz im Badschrank? Wer das Problem hat, für den ist diese Idee zum Selbermachen geeignet. Dabei wird die Innenseite der Schranktür...
Belege zur Betriebskostenabrechnung können eingesehen werden
Wohnen
Wer bei der Betriebskostenabrechnung auffällige Beträge feststellt, kann sich von seinem Vermieter die Belege vorlegen lassen. Darauf weist der...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
7755264
Rechtstipp - Mietvertrag nur mit Unterschrift verbindlich
Rechtstipp - Mietvertrag nur mit Unterschrift verbindlich
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/rechtstipp-mietvertrag-nur-mit-unterschrift-verbindlich-id7755264.html
2013-03-23 08:30
Ratgeber,Wohnen,Mietvertrag,Rechtstipp,Schufa-Auskunft,Amtsgericht,Vermieter,Schadensersatz,Einbauküche
Wohnen