Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Energiewende

Ökostrom-Umlage - Strompreis steigt 2013 wohl deutlich

10.10.2012 | 09:40 Uhr

Bonn. Für Strom müssen Verbraucher bald wohl deutlich tiefer in die Tasche greifen. Die Bundesnetzagentur geht von stark steigenden Strompreisen ab 2013 aus. Grund ist unter anderem die geplante Erhöhung der Ökostrom-Umlage.

"Die Ökostrom-Umlage wird für 2013 wohl über fünf Cent liegen", sagte der Präsident der Bundesnetzagentur, Jochen Homann, der "Süddeutschen Zeitung. Er rechnet demnach mit einem Anstieg von 50 Prozent oder mehr. Derzeit liegt die Ökostrom-Umlage bei 3,6 Cent pro Kilowattstunde Strom. Und auch die Netzentgelte werden wohl steigen - nach Worten von Homann ist dies unumgänglich, da vielfach Investitionen in Stromleitungen nötig seien.

Das bedeutet auch für viele Privathaushalte, dass ihre Stromrechung im kommenden Jahr um einiges höher ausfallen wird. Genaue Zahlen zur Energieumlage sollen am Montag, 15. Oktober, bekanntgegeben werden.

Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) sieht kostenlose Energieberatungen für Bürger als Möglichkeit, Stromkosten zu sparen. Diesen Vorschlag kritisieren Oppositionspolitiker und Verbraucherverbände scharf. Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Schneider, sagte dem "Hamburger Abendblatt" angesichts der voraussichtlich steigenden Strompreise, dass ohne Ausgleich wohl bald noch mehr finanzschwache Haushalte nicht mehr in der Lage seien, ihre Energiekosten zu bezahlen. Dagegen helfe auch eine kostenlose Energieberatung nicht.

sw

Facebook
Kommentare
10.10.2012
21:32
Ich lach mich schlapp......
von thehater | #2

Wann kommt denn die Fäkalabgasumlage?? Bei solch Einfallsreichtum unserer Politiker bekomme ich nämlich so langsam aber sicher extremen Durchfall! Jedes Jahr erfinden die schöne Begriffe nur für den einen Zweck.......ABZOCKE!

10.10.2012
16:48
Ökostrom-Umlage - Strompreis steigt 2013 wohl deutlich
von holmark | #1

Auf der website von greenpeace kann man begründet nachlesen, dass die Ökostromumlage rund 2 ct zu hoch ausfällt. Aber die kleinen Verbraucher haben ja das Geld und man muss ihnen möglichst alles wegnehmen, damit sie damit keinen Unsinn anstellen...

Umfrage
BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

BVB-Star Marco Reus ist jahrelang ohne Führerschein gefahren. Mit seinem Strafbefehl von 540.000 Euro vermeidet er eine Vorstrafe. Was halten Sie von dem Vorgang?

 
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
Aus dem Ressort
Weihnachtsbaum: Auf Wattzahl der Steckdosenverteiler achten
Immobilien
Ein Weihnachtsbaum leuchtet im heimischen Wohnzimmer oft für Tage, wenn nicht gar wochenlang. Dieser steht am besten in Reichweite einer Steckdose....
Bauherren müssen Verkehrssicherungspflicht beachten
Immobilien
Die Verkehrssicherungspflicht betrifft alle Grundstückseigentümer. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht (ARGE Baurecht)...
Brandschaden an Weihnachten schnell der Versicherung melden
Verbraucher
Im Dezember brechen häufiger Feuer aus als in den anderen Monaten. Kein Wunder, erleuchten doch in der Vorweihnachtszeit besonders viele Kerzen die...
Neuer Fahrstuhl gilt als Modernisierung
Immobilien
Wenn ein Fahrstuhl nachträglich an ein Mietshaus gebaut wird, können die Kosten auf alle potenziellen Nutzer umgelegt werden. Ob sie den Aufzug...
Niedrige Ölpreise - Heizöl jetzt bestellen
Wohnen
Wer sein Haus mit Öl heizt, kann sich freuen: Der Preis für 100 Liter Heizöl ist erstmals seit fast fünf Jahren wieder unter die Marke von 60 Euro...