Das aktuelle Wetter NRW 7°C
Darlehen

Niedrigzinsphase für Anschlussfinanzierung nutzen

07.11.2012 | 05:45 Uhr

München.  Hausbesitzer, deren zehnjährige Sollzinsbindung ihres Hypothekendarlehens jetzt endet, können ihre Kosten für den Kredit kräftig senken. Kunden sollten sich jedoch genau informieren und verschiedene Angebote für den Anschlusskredit einholen und vergleichen.

Eigenheimbesitzer mit einem Hypothekendarlehen , dessen zehnjährige Sollzinsbindung jetzt endet, haben die Chance, ihre Kosten für den Haus- oder Wohnungskredit kräftig zu senken. "Vor zehn Jahren waren die Marktzinsen oft mehr als doppelt so hoch wie heute", sagt Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Münchner Kreditvermittlers Interhyp.

Kunden sollten aber nicht ungeprüft auf das Verlängerungsangebot ihrer Bank eingehen, sondern weitere Angebote für den Anschlusskredit einholen. Denn sie hätten gute Aussichten auf günstige Konditionen. Vielen Interessenten für eine Anschlussfinanzierung sei gar nicht bewusst, dass sie besonders attraktive Kunden sind.

Schließlich hätten sie ihre Bonität schon unter Beweis gestellt und einen großen Teil des Darlehens bereits getilgt. Die Kosten für einen Bankwechsel seien mit einigen Hundert Euro im Vergleich zu der oft möglichen Ersparnis gering.

Üblicherweise läuft die Zinsbindung eines Immobiliendarlehens über 10 Jahre, gängig sind auch 5, 15 oder 20 Jahre. Zehn Jahre nach Auszahlung des Darlehens haben Kreditnehmer in Deutschland aber generell das Recht, ihren Kreditvertrag unter Beachtung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten zu kündigen. (dapd)

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Mietpreisbremse bei angespanntem Wohnungsmarkt
Wohnen
Die Mietpreisbremse soll in Ballungsgebieten extreme Mietsteigerungen verhindern. Vorgesehen ist, dass in Regionen mit angespanntem Wohnungsmarkt bei...
Auch bei Fernwärme sollte Preisanpassung transparent sein
Wohnen
Bei Verträgen mit Gasversorgern gilt: Preisanpassungsklauseln müssen für Kunden transparent, verständlich und nachvollziehbar sein. Außerdem müssen...
Treppe und Geschenktüte: Kreative Ideen für Tapetenreste
Immobilien
Beim Tapezieren bleiben oft kleine Reste übrig. Was damit tun? Das Deutsche Tapeteninstitut hat folgende Ideen:
Gasklauseln: Wohnungseigentümer erringen Erfolg vor BGH
Wohnen
Formale Zusammenschlüsse von Wohnungseigentümern können bei Verträgen unter Umständen dieselben Schutzrechte für sich geltend machen wie...
Heizungskontrolle: Hydraulischer Abgleich jetzt sinnvoll
Immobilien
Ein hydraulischer Abgleich der Heizungsanlage bietet sich zum Ende der Heizperiode an. Damit wird die Anlage optimal für den Betrieb im nächsten...
Fotos und Videos
Modisches Design bei Möbelstücken
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Trends beim Küchendesign
Bildgalerie
Fotostrecke
Wandbilder von Essen
Bildgalerie
XXL-Fotos
article
7264617
Niedrigzinsphase für Anschlussfinanzierung nutzen
Niedrigzinsphase für Anschlussfinanzierung nutzen
$description$
http://www.derwesten.de/wohnen/niedrigzinsphase-fuer-anschlussfinanzierung-nutzen-id7264617.html
2012-11-07 05:45
Ratgeber,Immobilien,Anschlussfinanzierung,Wohnen, Zinsen, Finanzierung
Wohnen